Beiträge von Cawallo

    Wenn man einen Fährmann in Frage stellt, ist man bereits in Not!


    Ruhe bringt das keine in die Mannschaft, ganz im Gegenteil.

    Bringt es Ruhe, permanent an einem schwächelnden Spieler festzuhalten? Die Mitspieler sind ja nicht blind im Training!

    Das ist doch gerade bei uns der Fall.

    Zuweilen ist mir dosti63 mit seinen Tausenden von Fragen ziemlich auf die Nerven gegangen, aber das Kuriose ist, auf einmal fehlt da was und man vermisst es ich hoffe, es geht ihm gut und er ist gesund, hoffe er ist bald wieder im Forum aktiv und nervt mich mit seinen Fragen.

    :beer:--;;)

    Das ist jetzt nur auf die Coronagegner gemünzt, oder? Sonst würde ja Albert Einstein ein extremistischer Brandstifter sein.

    Hallo??????? Der hat die Atombombe erfunden. Mehr extremistische geistige Branstiftung geht nicht !!1!11!!1!!!1!!


    Im Ernst. Es sollte doch wohl klar sein, dass ich die Mitglieder der Organisation "Die Querdenker" meine und nicht jeden, der ein wenig gegen den Strom denkt.

    Aber jeder, der gegen den Strom schwimmt, ist ein Querdenker.

    Welche Forscher waren direkt am Bau der ersten Atombombe beteiligt?

    Seit 1943 arbeiteten unter der wissenschaftlichen Leitung Robert Oppenheimers, eines Kollegen Einsteins, tausende von Physikern und andere Spezialisten, darunter viele Emigranten aus Europa, am sogenannten Manhattan - Project. Auch Einstein wurde zur Mitarbeit eingeladen, verweigerte aber seine Mitarbeit.

    Zur vervollständigung:

    "War Einstein wirklich verantwortlich für die Atombombe?"

    Einstein war nicht direkt am Bau der ersten Atombombe beteiligt. Einstein war zeitlebens überzeugter Pazifist und setzte sich gegen Gewalt und Krieg ein, wo er nur konnte.

    Was hat Einsteins theoretische Arbeit mit der Bombe zu tun?

    Allerdings bildete seine Entdeckung der Äquivalenz von Masse und Energie, die berühmte Formel E=mc², eine entscheidende theoretische Voraussetzung für die Entwicklung der Bombe.

    Bei Querdenkern kann man das sehr wohl, weil sie alle die extremistische Ideologie teilen und als geistige Branstifter mitschuldig für verübte Gewalttaten sind.

    Das ist jetzt nur auf die Coronagegner gemünzt, oder? Sonst würde ja Albert Einstein ein extremistischer Brandstifter sein.

    Querdenken ist ja ansich nichts Schlimmes, hat uns viele Erfindungen gebracht, es kommt immer darauf an, was man aus " Querdenken" macht.

    Hier mal ein Artikel aus 2012 https://www.n-tv.de/leute/buec…uchen-article6264106.html

    Das könnte der Sargnagel auf Kniffel-Armins Kanzlerambitionen gewesen sein.

    Die CDU wird sich schon wieder was einfallen lassen, wie man der SPD vorm Koffer scheißen kann, irgendeine linke Nummer wird denen schon einfallen, so wie die Durchsuchung wegen Geldwäsche, die oh Wunder von einem Staatsanwalt unterschrieben wurde der CDU Parteimitglied ist.

    Was ein Baumgart bei Köln bringt ist sowas von Welten weit weg was bei uns der Trainer Wechsel gebracht hat. Und auch die Mannschaft von Köln ist fast 1zu1 wie die fast abgestiegenen letzte Saison…

    Aber die meisten hier haben doch rumgejammert, hoffentlich wird der nicht Trainer bei uns, der kann nix.

    So,Tanaka fand ich heute schlecht. Viele Pässe ungenau, im Zweikampf eher unterlegen, das 1:0 verschuldet. Beste Szene war der Alleingang aufs Tor, da könnte es auch rot geben. Warum Shinta nicht spielt, obwohl der Preußer Weg doch angeblich die Jugen fördern soll.

    Ich bin im Vorfeld davon ausgegangen, das auf langer Sicht Tanaka und Shinta unser Mittelfeldduo sein sollte, oder habe ich da was falsch verstanden.