Beiträge von f95_calling

    Bin echt mal gespannt bzgl. des morgigen Spiels. Die Abwehr ist für mich aktuell das größte Fragezeichen und ob das defensive Mittelfeld stabil genug ist um auch teilweise offensive Akzente zu setzen. Ich hoffe die Balance stimmt.

    Leute …. es gibt keine Impfpflicht und das ist auch gut so! Und somit können/dürfen auch „unsere“ Spieler für sich entscheiden, ob sie sich impfen lassen wollen oder nicht.

    Ich selbst bin 2x geimpft und akzeptiere, dass es Menschen gibt, die eine Impfung aus unterschiedlichen Gründen nicht möchten.

    Danke.für diesen differenzierten Post. Das ist der richtige Ansatz!!! Hier werden teilweise Sachen geäußert die echt sehr bedenklich stimmen. Die Politik und die Medien haben ganze Arbeit geleistet. "Teile und Herrsche". Hat schon immer funktioniert. Nur es bringt nichts, wenn sich die Bevölkerung selbst zerfleischt. Und es gibt schon genügend gesellschaftliche Teilung.

    Ein Impfzwang mit experimentellen Impfstoffen darf es nicht geben. Dieses Risiko muss und sollte jeder frei entscheiden dürfen im Rahmen seiner eigenen Risikobewertung. Seit über einem Jahr mache ich aus Solidarität täglich die sinnfreiesten auferlegten Massnahmen mit. Irgendwann muss auch mal Schluss sein. Wenn jeder ein impfangebot erhalten hat muss es wieder genauso wie früher in die Eigenverantwortung übergehen.


    7 Milliarden Menschen jedes jahr 3-4x zwangsimpfen...is nicht!!!!!


    Und bitte jetzt nicht die Krankenkassenkosten aufführen. ZB: Ich als Nichtraucher finanziere seit Jahren automatisch alle Behandlungskosten der Raucher mit. Könnte man jetzt noch endlos fortführen.

    Die Mehrheit ist für die Durchführung von Präventivmaßnahmen. Dazu gehört Impfen. Nicht geimpfte stellen ein Risiko dar für die Anderen. Der Staat, also wir, die Mehrheit in einer Demokratie müssen dafür sorgen, dass die Nichtgeimpften geschützt werden. Das klappt aber leider nur sehr schwer bisher, weil es vielen Menschen an Einsicht, teils aus Sturheit, teils aus Unkenntnis mangelt. Wenn jetzt der Staat die Geimpften mit Vorrechten ausstatten will ist das durchaus verständlich. Das hat mit Willkür aber auch nichts zu tun.

    Nein. Niemand muss die Menschen die sich nicht impfen lassen wollen schützen. Woher kommt diese Hybris der Geimpften?


    Was ist los in diesem Land? Es git sowas wie Eigenverantwortung. Gab es früher auch. Und hat gut funktioniert. Und wird auch weiterhin gut funktionieren.


    Die Zahlen aus England sprechen für einen komplett harmlosen Delta-Verlauf. Meint ihr England würde sonst jetzt alles langsam wieder öffnen? England hatte einen der striktesten Lockdown. Es gibt mehr positive PCR-Test aber komplett milde Verläufe ohne Hospitalisierungen. Vorallem PCR-Test-Positiv ist nicht gleichbedeutend mit erkrant und infektiös.Das wurde ja mittlerweile auch relativ offen angesprochen.


    Einfach mal die Zahlen angucken. Hört doch einfach auf in dem Angst-Narrativ zu leben.


    Jeder Impfling kann sich doch impfen lassen und ist dann safe. Und der Verweis auf die Demokratie hinkt gewaltig. Den die wurde und wird grad sukzessive abgeschafft. Demokratie bedeutet für mich Freiheit und Eigenverantwortung. Und nicht die Pervertierung von Solidarität. Nein ein Impfzwang hat nicht mit Demokratie und Solidarität zu tun. Es ist ein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte mit einem Impstoff der eine "Bedingte Zulassung für 1 Jahr (bis Ende 2021) hat" und nur verimpft werden darf aufgrund der "Pandemischen Lage nationaler Tragweite".

    Wenn sich der Staat schon als Vormund aufführt, dann bitte Alkohol, Tabak, Autos, Zucker, FastFood etc verbieten.

    Ich merke, dass ja in meinen komplett Linken-Umfeld. Ich bin einer der wenigen die die Impfung kritisch hinterfragen und noch nicht geipmft ist. Automatisch werde ich als Schwurbler betrachtet. Es gab schon die ersten Gesinnungsgespräche. Meine Argumente und meine krtitischen Haltung werde ich zum Teil gar nicht angehört. Aber die Gegenseite beschäftigt sich noch nicht mal mit den Argumenten der Gegenseite. Das Thema ist klar. Eine andere Meinung wird nicht zugelassen und ist per se falsch.

    Die Pervertierung des Wortes Soildarität hat funktioniert.


    Aber ich scheiß drauf.

    Ließt sich so als hätte sich nicht nur Schalke bei diesem Transfer verzockt. Aber haben wir ja schon hundertmal durchgekaut hier. So sehr ich mir damals gewünscht habe das er nicht geht, so sehr will ich ihn hier auf gar keinen Fall wiedersehen.

    ich dachte so oder so bekommen wa noch ein bisken Kohle. Aber bei der nördlichen Vertragskonstruktion scheinen da ja einige Stolperfallen verpackt zu sein, die man eigentlich nur as Marketing-Fachmann nachvollziehen kann. So wie es ausschaut, dann ja nur bei einem Weiterverkauf. Schade eigentlich.


    Ich glaube ein Raman-Reloaded würde hier bei uns keinen großen Sinn ergeben. Für die 2te Liga wird er auch für Schalke einige gute Spiele machen. Dennoch soll Schalke an dem Gehalt verrecken und ja für Jahr knapp am Aufstieg scheitern.

    Ein paar Wochen werden nicht mal reichen. Impfen geht ja nur noch schleppend voran, dann noch die delta Variante aus Indien......

    Könnte noch übel werden.

    Quatsch. Corona ist vorbei. Im Herbst werden fast alle, die wollen geimpft sein. Die nicht wollen haben dann halt Pech gehabt

    Corona ist ne saisonale Sache und wird im Herbst/Winter wieder losgehen, wenn man denn weiter testet. Und mach dir keine Sorgen um die Menschen die auf eine Impfung verzichten. Das ist ganz alleine ihre Entscheidung und die kommen schon mit den Geimpften und dem Virus klar.

    Schwierig wird es für die Menschen die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können/dürfen, aber dennoch zur Risikogruppe gehören. Da können die Geimpften leider auch nicht helfen, da diese das Virus immer noch verteilen können.


    Am besten spielt man in Zukunft immer von Mai bis Oktober, ausserhalb der Corona-Saison.

    Unser Motto:
    Nur gucken...nicht anfassen.


    Klein-Uwe wird uns die nächste Transferphase bestimmt extrem schönfärben und auf die schweren Bedingungen hinweisen. Schlimmer geht immer.

    Bin echt zwiegespalten. Auf der einen Seite gönne ich Essen den Aufstieg, aber über den grünen Tisch ist es auch nicht der schönste Aufstieg. Dennoch sollte Dortmund II manipulativ agiert haben gehört dies sanktioniert. Aber das Hauptproblem liegt jedoch mMn woanders. Alleine das Zweitmannschaften in die 3te Liga aufsteigen können ist für mich immer noch der eigentliche Skandal. Das gehört komplett abgeschafft. 1/2/3te Liga sind Profiligen!!!!


    Wir haben ja selber mehrere Jahre unter den Unberechenbarkeit/Willkür der Zweitmannschaften leben müssen. Deswegen hoffe ich, dass Essen Erfolg mit dem Einspruch hat. Aber dennoch ist und bleibt das gesamte System "Zweitvertretungen in Liga 3" extrem ungerecht.

    Keine gemeldete Infektionen nach Aufstiegsfeier mit 10000 Fans



    Spricht ja wohl wirklich für die wissenschaftliche Aerosolforschung., dass an der frischen Luft kaum Übertragungen stattfinden.


    Also ich habe jedenfalls mein Impfangebot solidarisch nicht angenommen, damit Impfwillige davon profitieren können. Ich lege wert darauf, dass die Impfstoffe zumindest aus der "bedingten Zulassung für 1 Jahr" heraus kommen und bis 2023/2024 eine belastbare Evaluierung stattgefunden hat. Aber ich kann jeden verstehen, der sich als Risikogruppe betrachtet und sich impfen lassen möchte. Solange es eine freie Impf-Entscheidung ohne Stigmatisierung/Ausgrenzung bleibt ist für mich alles entspannt.

    Die Gesellschaft ist leider eh schon total gespalten.

    Schalke 04 ist das beste Beispiel für die allgegenwärtige Kapitalismus-Blase im Profisport. Ich hoffe so inständig, dass diese endlich platzt!!!!!

    Klein macht jetzt bestimmt erstmal Urlaub auf Malle nach der schweißtreibenden Saison-Aufarbeitung oder man ist noch mittendrin und weiß zum Ende der Vorbereitung woran es gelegen hat und wo die Schwachstellen des Teams gewesen sind.

    Paderborn hat Führich für 700.000 fest verpflichtet. Richtig guter Transfer.

    Den hätte ich auch statt Klaus verpflichtet.

    Fürhrich hat auf jeden Fall eine Top-saison gespielt. Laut Kicker jedoch unklar, ob er trotz Verpflichtung auch in Paderborn bleibt. So oder so ne Win-Win-Situation für Paderborn.

    Und auf jeden Fall die preiswertere als Variante als Klaus für uns.

    Bin mal gespannt auf die Philosophie. Langfristiger Aufbau einer jungen spielstarken Mannschaft und nachhaltige Spielerentwicklung abseits der alten Haudegen ala Bodzek, Prib oder All-In mit Ziel-Aufstieg.


    Ich hoffe die Tendenz geht eher in nachhaltige Spielerentwicklung und stufenweise Weiterentwicklung der Mannschaft mit einem klaren Konzept. Dauert bestimmt 1-2 Saisons. Bin echt gespannt.


    Die Frage, ob Rösler dies auch geschafft hätte bleibt dahingehend ungeklärt.

    Vor allem sind wir mit einem komplett gescheiterten Meier, dem niemand mehr irgendwas zugetraut, hat von Liga 3 bis in Liga 1 gekommen.


    Preußer ist mir allemal lieber als Neuhaus, Breitenreiter etc. und letztendlich auch Klose. Klose hätte hier doch medial keine Sekunde in Ruhe arbeiten können. Bei der N11 ist Klose erstmal gut aufgehoben.