Beiträge von Stean95

    Remax

    Danke. Wie gesagt habe ich vom ioc nix anderes erwartet und taiwan hat diesen sauren apfel ja auch geschluckt, um überhaupt teilnehmen zu können. Aber vom deutschen fernsehen hätte ich das nicht erwartet.


    Kann aber natürlich auch sein, dass (wie mömmes sagt) die zdf reporter es einfach nicht besser wissen. In asien kann man ja schon mal durcheinander kommen 😎

    Hatte schon befürchtet, dass das ne ioc anweisung für die übertragenden sender wäre...


    Wie auch immer. Gewonnen 🤓

    Jetzt im halbfinale gegen japan...

    Ist ja schon schlimm genug, dass auf druck chinas taiwan bei olympia unter chinese taipei auflaufen muss. Was will man von diesem korrupten haufen namens ioc auch anderes erwarten...


    Aber dass das deutsche fernsehen selbst in der moderation sich dieser diskriminierenden namensgebung auch anschließt, halte ich persönlich für einen skandal!

    noch nie so entspannt per bahn im stadion gewesen. wir (zu zweit) haben ne bahn ab hha genommen, die obwohl vom hbf kommend, so leer war, dass wir noch problemlos nen sitzplatz bekamen. man konnte an allen weiteren stationen ohne jegliches gedränge noch zusdteigen. insofern wären zusatzbusse an kennedydamm nicht nötig gewesen.


    zurück wollten wir uns das gedränge ersparen (wie war das?) und sind dann richtung freiligrathplatz spaziert. auf dem weg dort hin, dann nen bus richtung hha gesehen, eingestiegen, sitzplatz eingenommen und kaum 2 minuten später fuhr der quasi leere bus (noch viele freie sitzplätze) schon los und ohne stopp zur hha. und auf der anderen strassenseite warteten noch zig weitere busse.

    mein kumpel hat ab hha dann auch direkt nen anschlussbus nach langenfeld gekriegt und war deutlich früher als erwartet zu hause.


    lag sicher auch daran, dass viele bus und bahn eher gemieden haben, aber für gestern kann ich der rheinbahn nur ein fettes lob aussprechen.

    Männerfußball: Japan siegt 4-2 nach Elferschießen und steht im Halbfinale, wie auch Spanien.

    Spanien wird das Finale erreichen, denn Japan wird nach der heute gezeigten Leistung keine Chance haben.

    Das 2.Semifinale bestreiten Brasilien (1:0-Sieg gegen Ägypten) und - sehr wahrscheinlich - Mexiko, die führen nach 70 Minuten 5:2 vs Südkorea.

    Gottseidank hat beim fussball dreisatz noch nie funktioniert. Wird ein neues spiel und ich sehe die chancen von japan nicht soo schlecht.

    Von Sport 1 muss man aber echt die Finger weg lassen, solange die nicht explizit Fortuna zeigen.

    Ist ja echt furchtbar, was die für eine Ansprache pflegen.

    Aber das ist inzwischen bei 90 % der privaten Sender so und die ÖR, begeben sich auch auf den Weg nach unten...

    Sport1 kann man das als Privatsender auch nicht vorwerfen. Die müssen sich refinanzieren und müssen daher das zeigen, was denen Geld bringt. Wenn es Trödelshows oder 25 Extras zu Bayerns Pokalspiel gegen Düren ist, dann ist das eben so.

    und das glaube ich eben nicht.

    Geld bringen denen events wie darts.

    Und da glaube ich, dass bei ähnlicher präsentation auch weitere randsportarten mehr quote bringen können.

    Meiner ansicht nach fehlt da nur mut und kreativität. Für einen sportsender ein armutszeugnis. Eurosport macht das deutlich besser, auch ohne fussball.


    Und zu den ör: auch hier sollte man natürlich die übermacht fussball kritisieren. Wobei andere sportarten aber schon in den regionalsendern statt finden. Unrühmliche ausnahme: mal wieder der wdr ...

    Gut zu wissen und danke ostsee

    Um so unverständlicher, dass sport1 es nicht auf die kette kriegt, das programm mit sport zu füllen. Launige kommentatoren, die auch sackhüpfen spannend machen können, haben die ja genug... (Nicht immer mein ding, aber wäre wenigstens mal ein ansatz)

    Allerdings sehe ich hier auch sport1 in der pflicht. Wieso schafft es ein selbsternannter sportsender nicht, sein programm auch entsprechend mit sport zu füllen. Stattdessen laufen da gefühlt 70% pfandhausshows und abzockequizze (ps profis und sexy sportclips lasse ich mal als randsport gelten 😎)


    Das kann doch nicht so teuer sein, mal bewegte bilder von faustball, hockey oder regionalen laufwettbewerben zu bringen, um das programm zu füllen. Ist ja nicht so, dass zu wenig sport stattfinden würde. Und hätte sicher mehr zuschauer als diese abzockequizze, die eh verboten gehören.


    Eurosport schafft es immerhin sein programm ausschließlich mit sport zu füllen!

    Einfach den youtube link kopieren, im textfeld einfügen (nicht über die link einfügen funktion) und absenden.

    Da nich für 🤓

    Dann frag mal den feinen herrn fatzke, der sich dazu geäußert hat (video auf der kicker-seite zu finden). Laut ihm pfeift sein bvb in der vorbereitung personell aus dem letzten loch und schlägt daher vor, es hätten doch mehr zweit- und drittligaspieler gefragt werden sollen (wohlweislich dass in diesen ligen die saison schon begonnen hat).

    Oder um mit Homer Simpson zu reden: kann das nicht ein anderer machen ....


    Wie du sagst, ein armutszeugnis für den profifussball.


    Ähnlich ist es doch mit abstellungen für die nationalmannschaften, die sich proficlubs gut "kompensieren" lassen. Aber wenn dann solch ein spieler durch gute auftritte in der jeweiligen nationalmannschaft mit höherer ablöse verkauft werden kann, wird der nationale verband seltsamerweise nicht daran beteiligt ...


    passend dazu: alle 4 (dieses mal 5) Jahre denke ich: was ist Tischtennis doch für ein geiler Sport!

    d'accord.

    Insbesondere machen tischtennisspieler nicht so einen bohei um den aufschlag, der sicher ähnlich viel konzentration wie beim tennis benötigt. Auch wenn es in den hallen mitunter knallelaut ist, habe ich dort noch nie ein "quiet please" vernommen ...

    Ich rege mich gar nicht mehr über solche elfer auf. Hier hat es einen schleichenden prozess gegeben, dass fast jede berührung im strafraum mit elfer bewertet wird.


    Peinlich ist es, wenn ein spieler quasi steht, am bein berührt wird, sich fallen lässt und mit elfer belohnt wird. Kommt häufig genug vor. Mit foul hat das alles nur noch wenig zu tun.


    Insofern ein ganz normaler elfer!


    (Plädiere weiter für asche im strafraum außerhalb des fünfers...)

    Alles Konjunktiv, ich weiß. Aber wo Rauch ist ist auch Feuer.

    es gibt wenig schlimmere sprichworte als "wo rauch ist ist auch feuer".
    Denn dieses suggeriert, dass selbst die übelsten nachreden einen wahren kern hätten.

    In anbetracht dessen, was vielen menschen heute in den "sozialen" medien nachgesagt wird, sollte man dieses sprichwort besser aus dem eigenen repertoire streichen.

    hat was mit anstand zu tun... (geht nicht gegen dich persönlich)


    ps: ist zudem faktisch falsch. man kann jede menge rauch ohne jegliches feuer erzeugen...

    Die vereinsvertreter wurden rechtmäßig gewählt und benötigen keine weitere legitimation um hier für den verein zu sprechen. Sollte durch die satzung abgedeckt sein.

    Fraglich ist, wer hier für "die fans" sprechen "darf". Das ist aber eine dermaßen heterogene gruppe, dass man hier sicher nur sehr schwer einen konsensfähigen beschluss fassen könnte. Infofern eigentlich nur logisch, dass man sich hier mit vertretern der größten fanorganisationen zusammen gesetzt hat. Und heraus gekommen ist der kleinste gemeinsame nenner.


    Gefällt mir auch nicht. Kann ich mich aber auch nicht größ drüber beschweren, da ich mich nie zur wahl in einem fangremium gestellt habe.


    Wenn man damit nicht einverstanden ist, kann man im eigenen sinne oder als gruppe ein eigenes statement öffentlich machen.

    Man sollte sich dabei aber bewusst machen, dass man mit diesem statement auch nicht für alle mitglieder geschweige denn für alle fans spricht.


    Der verein Fortuna Düsseldorf hat 27.500 mitglieder. Gab es jemals ein votum, bei dem sich zumindestens 10% dieser beteiligt hätten? Von der anzahl an fans ganz zu schweigen ...

    Der spruch fiel meiner erinnerung nach bei ner podiumsdiskussion bei der Wolf Werner sich darüber beklagte, wie schwer es für uns sei, gute spieler zu halten.

    Und eberl sah sich dann genötigt, ihm diesen "rat" zu erteilen. War vielleicht eher flapsig gemeint, kam zumindest bei mir aber gar nicht gut an.


    Wenn Wolf Werner nen echten rat benötigt hätte, hâtte er das sicher nicht in aller öffentlichkeit mit eberl besprochen.