Beiträge von Stean95

    Keine Experimente? Also doch Neururer? Aus meiner Perspektive sehe ich Frauen dem experimentellen Stadium längst entwachsen.

    Aus deiner Sicht mag das sein. Dass das 25 Profifußballer auch geschlossen so sehen wage ich aber zu bezweifeln. Wobei Demirbay ja nicht mehr da ist....

    Willkommen im 21. Jahrhundert.

    Hier soll es tatsächlich vorkommen, dass frauen vorgesetzte von männern sind. Man munkelt sogar etwas von einer kanzlerin ...


    Und wenn man eines aus Fortunas geschichte lernen kann, ist das, dass jeder neue trainer ein experiment ist!

    bei uns sind etablierte trainer schon genauso wie neulinge gescheitert. Eine garantie gibt und gab es nie. Da kennt jeder doch viele beispiele. Bestes ist Ristic:

    Ristic 1 (experiment, noch ziemlich frisch): erfolgsgeschichte!

    Ristic 2 und 3 (kein experiment): abstieg!

    Ristic 2 kam aber glorreich wieder, was nur beweist, dass sich kontinuität dann auszahlt, wenn man von der arbeit des trainers überzeugt ist.


    Warum also nicht inka grings? Wenn sie fachlich überzeugt und man ihr auch entsprechende führungsqualitâten zutraut (kann ich bei ihr beides nicht beurteilen) , sollte sie zu den kandidaten zählen.

    Das thema "frau" bzw. "experiment" sollte jedenfalls kein hinderungsgrund sein!

    Duisburg 0:4 Verl nach 82 Minuten.


    Und jetzt alle:

    Einer geht noch, einer geht noch rein ! ;--)d;--)j

    0:4 zuhause gegen Verl - da war doch mal was. Wie kann man gegen die 0:4 zuhause verlieren? --;)ir

    und ich bleibe dabei: das war ein gutes spiel der damaligen Fortuna-mannschaft.

    irgendwas war an dem tag gegen uns. die mannschaft war es nicht.

    und es war die einzige hohe niederlage in meiner erinnerung, bei der unsere Fortuna dennoch mit applaus verabschiedet wurde (übliche niederlagen gegen die bayern natürlich ausgenommen, die haben nix mehr mit fussball zu tun, das ist event...)

    Eins vorweg: vorbereitungsspiele der nationalelf interessieren mich schon lang nicht mehr und diese nationsleague schenke ich mir auch (auch wenn die für die "schwächeren länder" sicher ne gute sache ist). Wie ich hier lese, geht es vielen ähnlich.


    Daher verstehe ich nicht, dass nach der gestrigen niederlage jetzt hier so ein weltuntergangsfass aufgemacht wird. Ist doch nichts neues, dass ohne zuschauer niederlagen schon mal höher als gewöhnlich ausfallen. Das musste barca erleben und auch liverpool hat trotz dem hier gefordertem kloppo auch vor kurzem ne packung von leicester bekommen.

    Solche hohen ergebnisse ergeben sich wahrscheinlich dadurch, dass ohne publikum die spieler sich häufig wie im training vorkommen und entsprechend weniger konzentriert sind.

    Würde ich daher nicht überbewerten.


    Wichtig ist bei der em. Und da gab es schon gute ergebnisse trotz schlechter vorbereitungsspiele und umgekehrt.

    Etwa 5 Millionen Verlust pro Heimspiel. Könnte passen, wenn man Catering, Merch, VIP, Logen mitrechnet.

    Das würde mich doch sehr wundern, wenn diese einnahmen bei der eintracht so viel höher als bei unseren erstligazeiten wâren.

    Bei 50.000 zuschauern müsste jeder im schnitt nen hunni netto bringen. Kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen...

    Das wird deutlich weniger als die hälfte davon sein.

    Ich finde schon, das dies ein gutes Beispiel dafür ist.

    prinzipiell bin ich ja bei dir.

    aber FD95 brachte die f1 als beispiel dafür, dass das system zusammenbreche. und das wird es eben nicht.

    der f1 sind die zuschauer in deutschland einigermaßen egal. die gucken auf die dicke kohle in asien. und das funktioniert aus deren sicht relativ gut. ob's uns gefällt oder nicht.

    FD95

    formel 1 ist aber ein schlechtes beispiel. Die haben in den letzten 10 jahren umsatz und zuschauerzahlen enorm gesteigert. Natürlich international, deutschland spielt da nicht mehr so die große rolle, daher mag dir das so vorkommen. Und die f1 wird nach dem wechsel ins pay tv in deutschland noch mehr an interesse verlieren. Aus sicht der f1 investoren wurde durch das breitere internationale aufstellen aber viel richtig gemacht.


    Ähnliches erwarten die fürsprecher der superleague natürlich auch. Sollen sie nur machen. Ich werde die nicht vermissen. Und mein geld kriegen die auch nicht, sollen die scheichs doch deren steaks vergolden.

    Wobei man sich hier letzte saison dem vernehmen nach zumindestens um subotic bemüht hat und gegenüber union den kürzeren zog. Funkel hat seinerzeit mal eine ernüchternde bemerkung zu diesem thema fallen lassen.


    Daher kann ich auch nicht sagen, ob die anderen von remax genannten spieler für uns zu haben gewesen wären.

    Aufstieg U23 nur in die 2.BL (2 Klassen Abstand)

    Wie hier schon mehrmals beschrieben, das ist ein dfb prinzip und schon bei der verzahnung dfl/dfb (sprich 2. / 3. liga) nicht mehr gültig.

    Daher wâre eine künftige superliga kein hinderungsgrund ein bayern2 oder bvb2 in unserer ersten liga zu haben.

    Ich kann mich an drei vielversprechende Konter erinnern:


    1) Solo von Borrello, wo der Schuss im letzten Moment geblockt wird.

    2) Solo über links von Ofori, wo er Vaentini überläuft. Wenn dieser sich nicht fallen lässt und den unberechtigten Freistoß nicht bekommt, ist Ofori alleine durch.

    3) Karaman bricht rechts durch und hat ganz viel Zeit, den richtigen Pass auf einen freistehenden Kollegen anzubringen. Leider kommt nur ein Schimpansen-Hanswurst-Pass dabei raus.

    Vielversprechend? Evtl. mit anderen protagonisten...

    1) das war kein schuss von Borrello. Das war allhöchstens ein schimpansen-hanswurst schüsschen. Der ball wurde von Borrello so schlecht getroffen, dass es mich gewundert hâtte, wenn der ohne gegenspieler überhaupt bis zum tor gekommen wäre.

    2) ja, Ofori wäre auf dem flügel durch gewesen. Ansonsten konnte man aber nicht erkennen, ob in der mitte ein Fortune frei war und wieviel verteidiger noch da waren. Normal wäre gewesen, dass Ofori dann in den nâchsten verteidiger rennt und dabei den ball verliert.

    3) leider hat Karaman nur starke szenen, wenn er alles alleine macht. Seine abspiele taugen diese saison durchweg nicht für eine gefâhrliche situation.


    Insofern fehlt mir persönlich der glaube, dass diese situationen mit diesen spielern zur zeit anders hätten enden können. Mir bleibt so nur die hoffnung, dass ein fluch über Fortuna liegt und dieser plötzlich besiegt wird oder dass mit den rückkehrenden verletzten alles besser wird oder beides ...

    einen entscheidenden unterschied sehe ich schon:

    bei uns wurde das saisonziel aufstieg proklamiert

    beim glubb gibt es wohl kein proklamiertes saisonziel

    evtl. hat die proklamation eines saisonziels doch nicht so einen großen einfluss auf die performance der mannschaft? ...

    Insbesondere da es nun ja auch einen vierten offiziellen gibt, der die wechsel vorbereitet, dann gibt es wohl noch externe zeitnehmer (oder macht das der vierte?) und den var.

    Eigentlich unglaublich, dass das keinem von denen aufgefallen ist ...