Beiträge von Yavin

    Einer der größten Verbrecherkorruptionsorganisationen, die auf Menschenrecht, Arbeitsrecht und Umweltschutz pfeift.

    Kapitalismus in Rheinkultur - Mensch und Natur ist egal, hauptsache die Kohle kommt. Selbst Gesetzesbruch ist da an der Tagesordnung.


    Die Mafia hat wenigstens noch Krankenhäuser gebaut.

    Bei Essen muss ich immer an den dreifachen Bemben im August 2005 in der Arena denken. Nach 13 Minuten 2:0 geführt......

    Oder an die Eisspiele Anfang Februar 2006 in Essen, als wir 0:2 verloren. Younga Mouhani traf in dem Spiel und zu allem Überfluss lief im Stadion Viva Colonia.


    Edit:

    Das verlorene bzw. abgeschenkte Pokalfinale im April 2008 in Duisburg gegen Essen und die daraus folgenden unschönen Szenen am Zaun...

    Verstehe ich auch nicht. Gerade lattenknaller hat sich extrem gewandelt. Klar - er wandelt zwischen 6er im Lotto und zweibter Weltkrieg aber er schreibt diskussionswürdig.

    Bei Ted sehe ich in den Live Threads eher den aktiv Wutschnaubenden - Äquivalent zum Stadionbesucher, der emotional jede schlechte Aktion bepöbelt aber er ist lesbar.

    Deswegen werde ich bestimmte Posts ab sofort überlesen und ignorieren. Denn ich rege mich darüber nicht mehr länger auf. Dafür ist das Leben zu schön. Das Forum ist nicht mein Lebensmittelpunkt.

    Dank der Stadt München, die in den Siebzigern den Bayern das Olympiastadion und deren Infrastruktur "kostenfrei" nutzen lassen durften, sind sie von da aus gewachsen. Es war nicht alles "bayernselbstgemacht". Bis dahin war der TSV 1860 München die Nummer Eins in München.

    Afrika ist ein großes Problem, was das Bevölkerungswachstum angeht.


    https://www.tagesschau.de/ausl…oelkerung-afrika-101.html


    https://www.heise.de/tp/featur…er-Kontrolle-4197721.html


    In Nigeria, einem Land, etwa so groß wie Deutschland leben 175 Millionen Menschen. In 2100 werden es über 600 Millionen Menschen sein.


    https://www.zeit.de/2014/07/de…japan-deutschland/seite-2


    Da könnte ganz Europa aufs Auto verzichten. Da muss unbedingt angesetzt werden. Diese Bevölkerungsentwicklung wird uns das Genick brechen. China hat gezeigt, was man tun kann. Wobei ich den Afrikanern da keinen Vorwurf mache. Und tönniesche Aussagen gehen da auch nicht. Also, was kann man da tun?


    Edit: Sokrates 90 Wissenschaftler sind wenig aber es sind Wissenschaftler. Vielleicht kann man mit denen doch sachlich argumentieren?

    Da stimme ich Dir zu. ;))shake


    Wie gesagt, für mich ist das Hauptproblem, welches wir mit unserer Erde haben:


    Überbevölkerung, Ressourcenverschwendung, Umweltverschmutzung, fehlender Respekt vor Flora und Fauna, Massentierhaltung und Warenüberproduktion.


    Diese Fehler existieren aber schon Jahrzehnte. Diese CO2 Diskussion noch nicht so lang.

    FFF spricht meine beschriebenen Fehler an, die Politik konzentriert sich nur auf das CO2. Dort kann man meiner Meinung nach alle abkassieren. Höhere Abgaben werden die Erderwärmung nicht stoppen. Die machen wieder nur Wenige reicher.


    Ich leugne den Klimawandel nicht. Ich sehe nur, dass extrem für Abgaben Politik gemacht wird aber etwas gegen Überbevölkerung , Ressourcenverschwendung, Umweltverschmutzung, fehlender Respekt vor Flora und Fauna, Massentierhaltung und Warenüberproduktion zu tun? Davon hört man in der Politik nichts.


    Von FFF schon aber nicht von den Jeweiligen Regierungen. Und das stört mich.

    Nochmal. Ich spreche von den Gedanken, die sich Menschen machen.

    Ich habe nicht allem, was er schreibt, zugestimmt. Nur, weil ich einem Teil zustimme, heißt das nicht, dass ich fremdenfeindliche Hetze gutheiße. Und in eine Ecke stellen lass ich mich schon gleich gar nicht.


    Glaub Du was Du willst aber dadurch wird sich meine Ansicht nicht ändern.