Beiträge von tunatobi

    nach der oben erwähnten Niederlage gegen Straelen am 2. Spieltag gab es zuletzt übrigens 4 Siege am Stück (zuletzt gestern 3-2 gegen Münster nach 0-2 Rückstand).

    Damit ist RWE aktuell Tabellenführer und hat noch das Nachholspiel gegen unsere Zwote offen.

    Hat nicht geklappt. Eigentlich sollten wir nach 15 Sekunden zum Abschluss kommen. Ja, ist ein bisschen nach hinten losgegangen. ...

    Habe ich das richtig verstanden, dass man geplant hatte, die Auer zu überraschen und direkt mit alle Mann nach vorne zu stürmen? Puh. Das ist aber richtig nach hinten losgegangen und ich hoffe, auf so eine Schnapsidee kommt man nicht nochmal.

    Ich meine Preußer hatte ganz am Anfang mal bemängelt, dass der Anstoß zu defensiv und zu ängstlich ausgeführt wird.

    Ging so ein wenig in die Richtung, dass man bei eigenem Anstoß ja eigentlich auch direkt den Gegner hinten festsetzen kann und offensiv tätig wird, ohne dass der Gegner direkt ins Spiel kommt.


    Darf natürlich nicht so ausgehen, dass ein Fehlpass zu so einem Konter führt.

    https://www.mopo.de/sport/fc-s…e-suedtribuene-fast-voll/

    dann wird der HSV bestimmt bald auch so handeln.

    Der Volkspark war am Samstag mit 3G und 19.950 ausverkauft. Ich meine es gilt eine bundesweite absolutoe Obergrenze von 20.000? Eine derartige Massnahme würde keinen Einfluss auf die verkauften Tickets zur Folge haben.

    Man hatte sich zwar darauf verständigt, aber so wirklich wird das auch nicht mehr umgesetzt.

    Eigentlich hieß es 50 %, maximal aber 25.000. Bei Red Bull - Bayern waren z.b. 34.000 Zuschauer bei 42.000 Kapazität.


    Bei uns dürfen auch bei 3G wie in Pauli Samstag 50 % Stehplatzbelegung ohne Abstände rein.

    Die damalige Abmachung war also ganz schön für die Medien, aber sobald es um scharfe Euros geht, macht man alles, was möglich ist....

    ist halt ein schwieriges Thema.

    Frauen dürfen natürlich bei gleicher Qualifikation nicht benachteiligt werden (was leider immer noch viel zu häufig passiert), andererseits sollte es in meinen Augen auch nicht so sein, dass Frau Meier eine Stelle aufgrund einer Quote erhält, wenn Herr Mayer eigentlich viel qualifizierter wäre.


    Ich wüsste aber auch nicht, wie man die Problematik sonst anpacken sollte....

    Geht aber hier jetzt eher ins Allgemeine und nicht mehr primär über Pauli......

    Lieber das späte Spiel als das frühe. So schafft man es tendenziell eher nach Feierabend noch hin. Wenn man denn will.

    ist denke ich 50/50 je nachdem wie die Arbeitszeitgestaltung aussieht.

    Man kommt zwar eventuell besser hin, dafür geht das Spiel mit Verlängerung und Elferschießen bis kurz vor Mitternacht.

    Zuhause ist man dann je nach Reisemittel gegen 3 bis 4. Arbeiten im Nächsten Tag kannste da zu normalen Zeiten faktisch vergessen.


    Bei 18 Uhr Anstoß wärst du halt zwischen 0 und 1 zuhause.


    Unter der Woche ist es also in meinen Augen ab einer gewissen Distanz eh Peng wann du spielst.

    Ein Tag frei ist fast zwingend notwendig, wenn du nicht komplett flexibel arbeiten kannst...

    Jup, ging mir nicht um den Spieler, sondern die Fehleinschätzung des Komplettpakets Raman/Ablöse/Verrechnung Tekpetey etc. im Sinne der Zerstörung der tollen Ausgangslage nach der 1. Buli-Saison

    Die Frage ist halt in meinen Augen, mit welchen Voraussetzungen und Zielen man leihen abschließt.

    Es gibt Leihen, die einfach nur kurzfristig die Qualität im Kader deutlich erhöhen sollen, um aufzusteigen (darunter Zählen z.b. Tah, Neuhaus, Steffen, Demirbay, Danso, Dodi).

    Bei denen war zu Leihbeginn klar, dass wir sie nie im Leben werden halten können, sofern sie halbwegs einschlagen.


    Dann gibt es Leihen, die eben nur im Erfolgsfall (= Aufstieg) für eine Festverpflichtung realisierbar sind (Thommy, Kajnc).


    Beide Arten haben ihre Daseinsberechtigungen.

    Wenn du durch die erste Art so viel Qualität in den Kader holst, dass du aufsteigst, dann haben sich die Leihen gelohnt und für ein prall gefülltes Festgeldkonto gesorgt. Beim letzten Bundesligaaufstieg hat uns das den Aufstieg beschert und eine sensationelle 1. Saison in der Buli.

    Das finanzielle Fundament für den Weg von Augsburg oder Mainz wurde damals u.A. auch mit Leihspielern geschaffen. Leider haben wir danach nach altem Muster die Kohle zum Fenster rausgeschmissen und das Fundament wieder zunichte gemacht (Ablöse Ampomah, Fehleinschätzung Raman/Tekpetey, Rekordablöse Dawid z.B.).

    Naja, wir haben Corona und (zum Glück) keinen Investor.

    Durch Leihen mit Kaufoption hast du die gleiche Gewissheit und Planungsfähigkeit wie bei einem 2- oder 3-Jahresvertrag fix.

    Der gravierende Unterschied besteht aber darin, dass du die Summen nicht direkt brauchst und dir die Spieler 1 Jahr lang anschauen kannst.

    Grade während einer finanziell schwierigen Corona-Zeit ein absoluter Segen. Das Risiko, dass die Jungs nach einer Saison wieder weg sind, ist auch nicht anders zu bewerten, als wenn du 4 Qualitativ schwächere Spieler fest verpflichtest und noch 2 Jahre gehaltstechnisch an der Backe hast, weil du dir nichts besseres Leisten konntest.....

    Das Rennen um große Talente ist nunmal riesig und es schaffen nur ganz wenige Vereine, mit klugen Entscheidungen wirklich Werte zu schaffen.

    Wir sind in meinen Augen mit Klarer, Shinta und hoffentlich Ao auf einem guten Weg.


    Die Mischung machts....

    Im Ernst: Nie ist mir eine Wahlentscheidung schwerer gefallen als in diesem Jahr. Alle drei Kanzlerkandidaten strahlen mäßige Kompetenz und noch weniger Charisma aus. Einzig Nichtwählen stellt für mich keine Alternative dar.

    geht mir genau so, ist denke ich warte noch die nächsten Wochen ab, je nachdem welche Stimme dann nach Umfragen mehr Aussicht darauf hat, etwas bewegen zu können.

    Ich sehe mich eigentlich in der Mitte (d.h. definitiv links der CDU), allerdings überzeugen mich weder Scholz noch Baerbock.

    Bei der Europawahl wurde es aus Protest die PARTEI, was aber diese Wahl vermutlich keinen Sinn macht aufgrund der 5% Hürde.

    Mal schauen wie sich die Kandidaten in den 2 TV-Duellen präsentieren und welche Fettnäpfchen in den nächsten Wochen bis zur Wahl noch eingesackt werden.....

    übrigens ganz interessant, dass Rezo eigentlich ein Kanzlerduell/Triell auf Twitch/Youtube und Zeit.de mit Professioneller Unterstützung machen wollte.

    SPD und Grüne hatten auch bereits zugesagt, nur der Armin wollte nicht.

    Dürfte auch ein Grund dafür sein, dass jetzt halt entsprechende Videos kommen (als Hinweis vielleicht für die Leute, die meinen, dass er nur links/grün-gesteuerte Lobbypolitik macht). Hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm und hatte das grade in einem Artikel gelesen.

    Hier das Video dazu aus dem Juni.


    der Kommentar ist mindestens so gut und gehaltvoll wie die ganzen alten CDU-Wähler in den Kommentarspalten bei RP, Spiegel & co. unter den Artikeln zum Video, die Rezo nur aufgrund seiner Haarfarbe und seiner Aussprache bewerten. Inhaltliche Kritik konnte irgendwie keiner vorbringen :gaehn:


    An seiner Aussprache ist eigentlich nichts auszusetzen. Die Wortwahl ist nicht die meine und übertrieben bis zur Karikatur hin jugendbetont, aber dennoch verstehe ich, was er inhaltlich sagt.


    Jedenfalls wird er damit mehr Wähler erreichen als jedes gedruckte Wahlprogramm es je könnte.

    natürlich, trotzdem muss man natürlich auch sehen, dass die Zielgruppe auf Youtube (und das sind nunmal weitestgehend die jungen Leute) eh quasi keine CDU wählt und außer den Grünen eigentlich gefühlt alle gleich auf sind.....

    Es kommt halt drauf an, wieviele junge Leute das ihren Eltern und Großeltern zeigen um eventuell ein Umdenken zu fördern und vor allem welche Interessen die größeren Medien daran haben. (Wacki deutete ja weiter oben schonmal an, dass viele große Medienhäuser wie Springer, FAZ etc. halt vor allem auch Lobbygetrieben sind und nicht immer objektiv berichten).


    Ansonsten sagen die Zahlen eben nur, dass das Video bei der Zielgruppe wohl gut an kommt (welche aber eh relativ sicher keine CDU wählt).....


    Hier mal die Verteilung der letzten EU-Wahl um das nochmal zu verdeutlichen....

    Nach 24h bereits 1,3 Mio. Aufrufe.

    Ja und ? Vollkommen egal. Die grüne Jugend lädt das Video sekündlich erneut. Das ist doch kein Kriterium.

    der Kommentar ist mindestens so gut und gehaltvoll wie die ganzen alten CDU-Wähler in den Kommentarspalten bei RP, Spiegel & co. unter den Artikeln zum Video, die Rezo nur aufgrund seiner Haarfarbe und seiner Aussprache bewerten. Inhaltliche Kritik konnte irgendwie keiner vorbringen :gaehn:

    da hier grade eh über die Wahl gesprochen wird, ist ganz passend zum schwächeln der Union gestern Teil 1 der neuen "Zerstörung" von Rezo erschienen. Die Grünen kriegen für die Streichung von Männern aus einem Parteifoto und Steinmeier weil er bei den Flutkatastrophe ähnlich wie Laschet etwas im Hintergrund gelacht hat ihr Fett weg, allerdings geht es sonst zu 90 % um die CDU und ein kurzes Intermezzo zur Unwählbarkeit der AFD.....

    Steckt natürlich für aufmerksame Menschen mit ein wenig Interesse an der Politik nicht wirklich neues drin, dürfte aber trotzdem weiter Öl ins Feuer gießen und der Union in der aktuellen Situation nicht wirklich gelegen kommen. Nach 24h bereits 1,3 Mio. Aufrufe.


    Nach der Verletzungsgeschichte?

    Kann ich mir nicht vorstellen.

    Dann wird eher Oberdorf oder Bodze spielen.

    Siebert war ja noch nicht mal im Kader gegen Kiel...

    Puh, mit dem Defensivverhalten wird es schwer diese Saison.

    Pressingverhalten und der Wille nach Vorne zu gehen, Aggressivität im Zweikampf gefällt alles echt gut, die Handschrift des neuen Trainers ist deutlich zu sehen.


    Leider fehlt vorne meist jegliche Genauigkeit....


    Ein Hoffnungsschimmer ist Tanaka, beinahe überall, sehr Ballsicher und mit einer große Qualität.

    Bleibt zu hoffen, dass er diese Leistung weiter zeigen kann und wir dieses Defensivverhalten in den Griff bekommen.

    schwierige Kiste, das Pressing, die Agressivität und das Zweikampfverhalten gefallen mir ausgesprochen gut.

    Leider sieht das ganze nur bis kurz vor den Strafraum gut aus und dann kommt goar nix....


    Die Flanken weiterhin fast ausnahmslos Käse und dieses Handball-Spiel gegen tief stehende Kieler ist scheinbar nur möglich, wenn wir hinten komplett offen stehen.

    Bei so vielen Fehlpässen in der Offensive muss es eigentlich noch 1-2 mal klingeln hinten und das darf nicht passieren.

    Prib gegen Tanaka und drauf hoffen, dass er dem Spiel mehr Struktur geben kann.

    Vielleicht wirds jetzt auch wieder einfacher, weil der Gegner mit der Führung im Rücken komplett hinten drin stand. Das geht jetzt nicht mehr so krass....


    Zimmermann wie zuletzt nicht wirklich auf der Höhe und Shinta fehlt in meinen Augen die ordnende Hand dahinter.

    Prib turnt mehr auf links außen rum und Bodzek ist mehr Libero, sodass in der Mitte einfach ein Loch ist.


    Zum Glück ist wenigstens eine Flanke gelungen und Narey konnte dieses richtig schöne Tor machen.

    Man hätte besser sofort eine Impfpflicht einführen sollen.


    Alle ab 12 Jahren impfen und feddich.

    Besser als das rumgehampel von Lockdown zu Lockdown.

    Eigentlich bin ich gegen eine Impfpflicht, sehe es aber grundsätzlich mittlerweile genau so.

    Der Deutsche ist grundsätzlich zu träge und das Internet bietet leider viel zu vielen Trollen, Schwurblern und Verschwörungstheoretikern eine Plattform. Zusätzlich zu der Politikverdrossenheit (die sich die Bundesregierung in gewissen Maße selbst zuzuschreiben hat) führt die aktuelle Vorgehensweise einfach dazu, dass wir uns nun weiter gegenseitig an die Gurgel gehen und nicht voran kommen.

    Seit Anfang Juli steht flächendeckend genug Impfstoff zur Verfügung (ich bin selbst erst am vorletzten Mittwoch mit der Zweitimpfung dran gewesen) und wir könnten mittlerweile Problemlos bei bestimmt 80-90 % Erstimpfungen der impfbaren Gruppen sein.


    Schaut man sich die täglichen Impfungen an, sieht man, dass eigentlich kaum noch Erstimpfungen hinzu kommen....


    pasted-from-clipboard.png


    https://impfdashboard.de/