Beiträge von dosti63

    Man kann Paderborn sicherlich mit unserem ehemaligen Mitaufsteiger Nürnberg vergleichen. Mehr traue ich denen bei aller Liebe nicht zu. Seit deren erstem Aufstieg hat sich die Fußball(geld)welt sehr viel schneller weitergedreht.

    "Zum Stichtag 30.6.2018 waren die Verbindlichkeiten auf 47,63 Millionen Euro (2017: 37,54 Mio.) angestiegen, diese werden nach Schillers Worten weiter wachsen."


    Hauptsache, die Schulden wachsen auch mit.

    Die Geschichte dieses Steigbügelhalters ist ja jämmerlich. Da winkt jemand mit Scheinen und schnell verkauft man sich. Viel anders wird das „Hinter dem Bahndamm“ oder der Carlottenstraße auch nicht laufen. Da habe ich aber deutlich mehr Empathie mit den Damen.

    Die werden wenigsten richtig gef.... .

    Also die Fans können mir erspart bleiben, super Vollspacken in der Bahn die dann sich noch beinah mit eigenen Fans gekloppt haben.

    Das können die unsrigen aber auch, wenn ich mir so einige Geschichten hier im Forum durchlese. Und da blieb es nicht nur beim beinahe.

    Danke, ich hatte gestern öfter mal das Pipi im Auge.........

    Das hatte ich besonders beim Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte und als die "alten" Jungs neben dem Platz standen und beim Jubel, als die "alten" Jungs mit riesem Applaus verabschiedet worden sind.

    Auch alles richtig. Das es für die Essener schwer wird, ist doch Logo. Wie ohne externe Kohle rauskommen? Ich hab da auch kein Patentrezept.


    Ohne Geld kommste da definitiv nicht raus. Ohne sportliche Kompetenz auch nicht.


    Ist zwar ein anderes Niveau, aber F95 hat zuletzt auch mit wenig, sehr viel erreicht. Da der Richtige und passende Trainer, dort den richtigen Kaderplaner mit damt seinen Scouts. Alles zu rechten Zeit am richtigen Ort. Da gehört eben auch ein bisschen Glück dazu. Vor kurzer Zeit war ein Absturz in Richtung Liga 3 nicht unrealistisch. Wer weiß, ob's noch weiter abgegangen wäre.


    Wenn Essen das Geld richtig einsetzt, dazu die richtigen Stellschrauben dreht, den Kopf nicht verliert, dann kann es aufwärts gehen. Kontinuität brauchen sie auf allen Gebieten. Nur gemeinsam geht es. Vielleicht kann Fortuna (der letzten 3 Jahre) ja für Essen ein gutes Beispiel sein. Ich wünsch denen, das sie irgendwann mal wieder gegen F95 I ein Pflichtspiel bestreiten können. Und damit meine ich nicht Pokal oder 2./3.Liga...

    Das hätte auch ein Politiker schreiben können. :)

    Der Essener muss mal wieder ein paar "Fortunafans" aufklären. Das sollten sich die gemeinten mal ganz genau durchlesen und sich selbst hinterfragen. Peinlich für diejenigen, die sich von einem Gastschreiber, der sich stets korrekt verhält und mit großem Respekt über Fortuna gute Posts raushaut, negativ bewerten lassen müssen.


    Der Essener ist, so kommt es mir vor, mehr Fortune als manch einer, der es von sich behauptet. Klasse Posting, Essener!

    Das wird nur leider nicht geschehen.