Beiträge von Ausputzer

    Nach dem 0:3 dort dachte ich auf dem Parkplatz nur: "die Anhänger hier wissen jetzt schon nicht mehr ob sie im Stadion waren oder bei einem Konzertabend".

    Noch nie so ein peinliches Publikum gesehen.

    Kann sofort weg dieser Dreck.

    Ich fand unseren Auftritt auf den Rängen da derart peinlich, dass ich keinerlei Gedanken an irgendeinen Hoffenheimer hatte...

    Was sagt uns die Geschichte?
    Der Zweitligaverlierer hat in der folgenden Saison Probleme anschluss an das obere Tabellendrittel zu halten und der Bindesligagewinner nimmt den SChub mit in die Saison.

    Mit Fürth und Bielefeld sehe ich nicht viele Vereine mit Ambitionen auf den Aufstieg, vielleicht Nürnberg, Darmstadt, die Fortuna und noch ein Underdog ala Sandhausen oder Heidenheim ...

    Plus Hannover

    In der 2.Liga sollte ein 6er neben seiner Defensivqualitat (hat Zimmermann) entweder auch fussballerisch gut sein oder eine ordentliches Kopfballspiel haben. Beides sehe ich bei Zimmermann nicht wirklich. Er ist für die 2.Liga mMn ein guter RV... daher konnte ich Gyamerah nicht wirklich verstehen, außer man hat ihn auf links einplant. Uchino oder Oberdorf hinter Zimmermann.... rechte Seite wäre dann transfertechnisch zu, insbesondere wenn Narey bleiben sollte.

    Ok. Wenn du cr7 triffst, dann frag den doch mal. oder lewandowski, oder oder oder

    Scheint also auch ohne Peter Herrmann zu gehen. Und ein Ya Konan hat trotz Peter Herrmann hier nix mehr auf die reihe gebracht.


    Wie gesagt, ich habe ja gar nix gegen ihn, und er macht sicher nen sehr guten job. Mir geht nur dieser personenkult bzw. diese wundermann-erzählungen (manche behaupten ja sogar unsere beste bundesligasaison der letzten 40 jahre ging noch auf ihn zurück...) auf die nüsse.

    Lass gut sein. Vereine und Spieler sind alle doof, dass sie sich selbst in diesem hohen Alter immer weiter um Hermann bemühen. Gerade auch Spieler arbeiten gerne mit ihm zusammen, weil er durch seine Erfahrung nochmal ganz andere Ideen, Ansätze, Inhalte etc mitbringt. Wenn ich hier Namen schreibe, dann nicht ohne Grund. Kannst du gerne mit deinem CR7 ins lächerliche ziehen wollen... wird mich aber nicht davon abhalten bestimmte Dinge weiterhin in dieser Form zu schreiben. Darüber hinaus finde ich, dass wir diesbezüglich aktuell mit Stefes als Co auch sehr gut aufgestellt sind und mit Personenkult überhaupt nichts anfangen kann.

    Gutes Posting:thumbup:. Einen Trainer über den alle (Ex-) Spieler positiv reden, den wird es wohl nicht geben. Wo ich aber ganz genau hinhöre, das sind Kommentare von Spielern, die sich positiv über einen Trainer äußern bei dem sie selber keine Rolle gespielt haben. Das ist der Unterschied zu Raschl. Und zu Götze... wenn man sich den mal anschaut, wie austrainiert er jetzt bei PSV ist. Weiß aber was du meinst und wünsche denen, dass du Recht behälst ;-).

    Was das Thema Spieler aus der eigenen Jugend angeht, da bin ich bei dir. Für mich hier im Westen der Verein bei dem die größte Diskrepanz zwischen finanziellem Aufwand und sportlichem "Ertrag" aus dem eigenen NLZ besteht. Bei Favre sehe ich es etwas anders. Von so vielen Spielern liest du, dass es der beste Trainer ihrer Karriere war. Hatte das hier schon mal im Rahmen der Diskussion über ein 11Freunde Interview von Younes geschrieben:


    "Die Äußerungen zu Favre sind auch interessant. Decken sich mit den privaten Äußerungen eines anderen Spielers, der sinngemäß sagte, dass er bei keinem Trainer so wenig gespielt hat wie bei Favre, er ihn aber wie kein anderer Trainer durch sein detailliertes Arbeiten in jedem Training ein kleines Stückchen besser gemacht hat."

    Der muss schon lange nichts mehr... macht es aber trotzdem, weil er immer noch Lust auf die Arbeit mit Profimannschaften und deren Spielern hat. Wenn du zB zufällig Terodde triffst, dann frage ihn mal wie er es hinbekommen hat, mit 34 Jahren die letzten 10 Partien durchzuspielen und dabei noch 14 wichtige Tore zu erzielen.

    Stimmt, das hätte er ohne Peter Herrmann nicht geschafft. Hat ja auch vorher ne grottensaison gespielt und nix hingekriegt ...

    Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal....

    Weil er es kann und die Vereine bettelnd Schlange stehen...

    Aber er muss es nicht....

    Der muss schon lange nichts mehr... macht es aber trotzdem, weil er immer noch Lust auf die Arbeit mit Profimannschaften und deren Spielern hat. Wenn du zB zufällig Terodde triffst, dann frage ihn mal wie er es hinbekommen hat, mit 34 Jahren die letzten 10 Partien durchzuspielen und dabei noch 14 wichtige Tore zu erzielen.

    Mahir Saglik hat seinen Vertrag in Verl nicht verlängert ... -)weg

    Mal unabhängig seiner speziellen "Verbindung" zu uns... was eine respektable Karriere. 550 Spiele als Profi....mit 39 Jahren noch in der 3.Liga unterwegs.... großes Kino!

    Die Aussage sagt alles über den Zustand der Infrastruktur


    Zitat

    Wie fällt der Vergleich zu Ihrem Ex-Klub Jahn Regensburg aus?



    Keller: Ich glaube, jeder Profi hier würde die infrastrukturellen Gegebenheiten mit Regensburg tauschen. Dort herrschen mittlerweile Hightech-Bedingungen für die Profis. Als wir Bayerns Sarpreet Singh zum Kennenlerngespräch da hatten, meinte er: „Wow, it’s better than Bayern Munich“ (lacht).

    https://www.express.de/sport/f…deste-verlaengerung-97135

    Und zeigt halt auch, unabhängig von diesem Verein, wie nachrangig das Thema Infrastruktur für den sportlichen Erfolg eines Vereins ist, wenn du einen Trainer mit einer klaren sportlichen Ausrichtung hast bzw generell die weitaus höhere Bedeutung von kompetenten Trainern, Scouts und Kaderplanern.


    Wirtschaftlich sind die allerdings komplett im Arsch... zu denen wechselt Narey im Sommer definitiv nicht!

    Für das Umfeld, welches ja auch vorwiegend aus jungen Menschen besteht, ist es ja auch viel schwieriger damit umzugehen und die Gefahr auch viel größer, dass negative Reaktionen kommen.

    Tatsächlich ist die junge Generation da sehr viel weiter als so manch alteingesessenene Herrenrunde.

    Das würde ich für den Fussball gerade hier in Westdeutschland so gar nicht unterschreiben. Homophobie und Antisemitismus sind mMn weiter verbreitet als je zuvor.

    Die Sorge Allofs bzgl einer zu großen Euphorie?

    Ich meine auch den ersten Satz von dir, deswegen habe ich den mit zitiert --;;)

    Ich habe das genau so aus dem Verein gehört... das Allofs mit einer in Teilen der Fans immer größer werdenden Euphorie nicht ganz glücklich ist. Natürlich ist eine positive Erwartungshaltung gut, bei Fans (Dauerkarten) und Sponsoren... aber ein kleiner Dämpfer, nach 12 Spielen ohne Niederlage... das alle Beteiligten wissen, das wird in 22/33 kein Selbstläufer, wir brauchen uU einen höheren Etat für Transfers etc... es gibt diverse Gründe, warum eine Niederlage auch mal nicht negativ gesehen wird.

    ntern wird man froh über Spielverlauf und Ergebnis gewesen sein. Selbstverständlich waren alle Beteiligten zurecht stolz und froh über die sportlichen Leistungen in den letzten 12 Spielen... aber was man so hört, ist gerade Allofs nicht ganz so glücklich über die aufkommende Euphorie mit Blick auf 22/23 gewesen.

    :verwirrt: Mit Verlaub, ist doch ziemlich an den Haaren herbei gezogen, oder?

    Die Sorge Allofs bzgl einer zu großen Euphorie?

    Intern wird man froh über Spielverlauf und Ergebnis gewesen sein. Selbstverständlich waren alle Beteiligten zurecht stolz und froh über die sportlichen Leistungen in den letzten 12 Spielen... aber was man so hört, ist gerade Allofs nicht ganz so glücklich über die aufkommende Euphorie mit Blick auf 22/23 gewesen. So haben alle Fortunen (inkl Mannschaft) nochmal verdeutlicht bekommen, dass es nur mit dem Intensitätsniveau der letzten Wochen sportlich geht, was aber fern von Ab- und Aufstiegssituationen am letzten Spieltag schon jedem Fussballer auf dieser Welt mal gefehlt hat.


    Ein Blick auf den Kader: (Positionsvariable Spieler in Klammern)


    TW: Kastenmeier, Gorka, Wolf (verlängern)

    IV: Hoffmann, Klarer, Oberdorf, De Wijs (verlängern) oder Neuverpflichtung 1

    LAV: Gavory, Neuverpflichtung 2

    RAV: Zimmermann, (Narey), Uchino

    Mittelfeld: Tanaka, Sobottka, Piotrowski, Appelkamp, Neuverpflichtung 3 + 4, (Bodzek neuer Chef der Zwoten)

    LA: Peterson, Neuverpflichtung 5, (Iyoha), (Klaus), (Appelkamp), (Kownacki)

    RA: Narey, Klaus, (Kownacki)

    MS: Hennings, Ginczek, Kownacki, Iyoha, Lobinger


    Kader von 26 Spielern... wenn wir Narey und/oder Kownacki verkaufen, dann erfolgen dementsprechend max zwei weitere Neuverpflichtungen.


    Zum Abschluss der Saison geht ein riesen Dank an Thioune, der den Verein vor einer wirtschaftlichen Katastrophe in der 3.Liga bewahrt hat, da unsere gesamten Strukturen auf 2.Ligafussball und deren Einnahmensituation basieren!