Beiträge von dotterbart

    Spontaner Stadionbesuch Österreich - Schottland… die Torhüter machen sich warm … Torwarttrainer Robert Almer :beer:

    Aus österreichischer Sicht mal wieder eine Quali zum Vergessen. Foda adé...

    Auf keinerlei Wunsch hier ein kurzer Spielbericht. Spontan die Karte gebucht - schnell per Taxi ins nahegelegene Ernst Happel Stadion… der Taxifahrer war sich sicher das es 1:1 ausgeht… da ich vor kurzem „Ich und die Anderen“ von David Schalko gesehen habe war ich mir mit meiner Erwartungshaltung eines torreichen 0:0 nicht mehr so sicher … denn Taxifahrer haben quasi magische Fähigkeiten… knapp 20.000 Zuschauer … gute Stimmung … gute Verpflegung … knallharte Klappeisensitze (Kante ich noch nicht)..ein Stadion nach alter Prägung mit Laufbahn. Anpfiff - 10 Minuten starke Österreicher gegen die etwas hüftsteife Innenverteidigung der Schotten … wobei scheinbar fast nur mit Hacke kombiniert wurde… schaffte man es nicht den Ball sich auf die Hacke zu legen, kamen die Pässe nicht an. Aber gut… schnell war klar Schottland limitiert und aushebelbar mit schnellen Kombinationen. Dann aber erster Konter der Schotten mit Großchance (gut gehalten) nach 10 Minuten. Jetzt überraschten die Österreicher mit neuer Taktik… hohe Flanken von Außen. Nun zumindest interessant und nur erklärbar als Versuch den Gegner in seiner Paradedisziplin zu bezwingen und ihn so zu brechen… ging leider nicht auf auch wenn man diese Taktik bis Ende konsequent durchzog… Aber es gab ja andere Dinge zu bewundern… anerkennendes Raunen im Stadionrund als Hinteregger im Mittelfeld mit unendlichen Anlauf und ohne Ball in Visiernähe einen Schotten eingesprungen umsenste und mit gelb belohnt wurde.. jetzt wurden die letzten Schillinge gesetzt wer als erster fliegen würde … Hinteregger oder Arnautović (irgendwie blieben dann doch beide auf dem Platz obwohl Hinteregger kurz nach Gelb den Elfmeter zum 0:1 verursachte ..was aber erst im Videobeweis entschieden wurde) sonst passiere bis zur Pause nicht mehr viel. Die Pfiffe zur Halbzeit richten sich gegen den Schiedsrichter und das Leben im Allgemeinen (nach dem Spiel gegen Mannschaft und besonders Trainer)..

    Aber es gab ja noch eine zweite Halbzeit (die schnell erzählt ist). Was konnte man bewundern? Einen Freistoß und 2 geniale Pässe von Alaba auf den zu langsamen Arnautović, einen Schnitzer ohne Konsequenzen und 2 Glanzparaden des Österreichischen Torhüters…und die zweite sensationell überraschende Umstellung im Spiel..denn während die limitierten Schotten ab und an gefällig und gefährlich konterten und sonst nicht völlig unerwartet ab der 46 Minute auf Zeit zu spielten, antworteten die Österreicher mit der Marschrute das Tempo aus dem Spiel zu nehmen, was ihnen zwar gelang aber logischerweise nichts brachte. Die Scottland Rufe der Gästefans wurden durch Foda raus Rufe übertönt und so plätscherte das Spiel in Richtung Nachspielzeit. Aber der Taxifahrer hatte doch 1:1 orakelt und tatsächlich, in der Nachspielzeit zappelte der Ball unter großem Jubel (der Fans die sich vermutlich bereits abgewendet hatten im Netz der Schotten)…ein Österreich hatte sich heimlich in den 5 Meterraum geschlichen… allerdings unter völliger Missachtung der Abseitsregel und so die eigentliche vorletzte Chance zu Nichte gemacht (die letzte und objektiv einzig einigermaßen große der Österreicher war dann der schöne Freistoß von Alaba). Tja was bleibt von dem Abend? Sicher nicht der österreichische Trainer im Amt (wer soll die jetzt „retten“ Bruno Labadia? Berti Vogts?) die Erkenntnis, zwei Mannschaften in der Qualifikation zu einer WM gesehen zu haben an der sie beide nicht teilnehem werden, der unerfüllte Wunsch dem entzauberten Taxifahrer nach dem Spiel zu begegnen und zu vermitteln… „leider kein 1:1 …dafür wart ihr einfach zu schlecht“, das das Österreichtrikot mit der Aufschrift Córdoba und der Nr 78 schwer in Mode ist und insgesamt ein schöner Abend… so nett kann ein spontaner Stadionbesuch sein

    Ich hoffe immer noch auf Krajnc …

    Allofs wollte doch Werte schaffen. Das klappt nur bedingt nicht, wenn Ablöse gezahlt werden und sich der Marktwert des Spielers nicht signifikant erhöht.

    stimmt schon - aber
    Erstligaspieler sind wertvoller als Zweitligaspieler (meistens jedenfalls) - er könnte ein wichtiges Puzzleteil sein … dann schafft er sogar bei allen einen Mehrwert

    Ist eigentlich schon mal Markus Anfang erwähnt worden und weiß jemand, ob er in Darmstadt unzufrieden ist?

    hab ich zumindest erwähnt ... fände ich toll ... lässt eigentlich immer mit vorhandenen Mitteln attraktiven Fußball spielen ... hab aber nichts gehört das er in Darmstadt unzufrieden ist