Beiträge von carlson

    Ein Mann ohne nennenswerte Selbstbeherrschung, der in dieser und letzter Saison noch weniger als Rösler in seinem Verein erreicht hat. Wieso nochmal hat er hier so einen guten Ruf?

    Schau dir mal die Paderborner Transferausgaben der letzten Jahre an, vergleichen sie mit unseren und vergleiche auch die Ligahöhe jedes Transfers... du wirst Antworten finden.


    Spricht das jetzt für Baumgart oder gegen Klein?

    Enrico Maaßen bekommt für den SC Paderborn definitiv keine Freigabe.

    TIm Walter ist wohl zu teuer.


    Aktuell gelten der Co-Trainer Daniel Scherning und der Trainer Jan Zimmermann von Havelse als aussichtsreiche Kandidaten. Slomka hat wohl auch (von sich aus) Interesse signalisiert.


    Du hast meinen Beitrag offenbar nicht verstanden. Ich gebe dir doch implizit recht, dass es keine große Erfahrung im zentralen Mittelfeld benötigt und belege dies mit Fürth, Kiel und Heidenheim.


    Ich wollte dir gerade zeigen, wie wichtig ältere, erfahrene, bzw. ehemals höherklassig spielende Spieler im Mittelfeld für den sportlichen Erfolg sind. Dann ist mir aufgefallen, Kiel (Bartels mal ausgenommen) hat keinen, Fürth hat keinen, Heidenheim hat keinen. Auf der anderen Seite: Hamburg hat Hunt, Bochum hat Tesche und Karlsruhe hat Gondorf.


    Wahrscheinlich hast du recht, das man dazu neigt, Spieler "cool" zu finden, die ihre Qualität offensichtlich schon unter Beweis gestellt haben. Wichtiger für den sportlichen Erfolg wären aber Spieler mit einer gewissen Qualität (wie Zulj, Green, Lee, oder so).

    Ich sehe das anders. Perspektivisch hilft ein Trainer am Meisten, der einen nachhaltigen Mehrwert schafft. Und das schafft man über die Integration von guten Perspektivspielern.


    Btw.: Ich finde es übertrieben zu sagen, dass "die guten doch eh nach Gladbach gehen". Die Guten heißen Shinta oder Emma (und hoffentlich Gorka, Siebert und Bunk).

    Was ich wirklich nicht verstehe: Nehaus wurde u. a. entlassen, weil er zu wenig auf junge Spieler gesetzt hat. Jetzt sollen hier aber im Optimalfall Siebert, Shinta, Klarer, etc. eingebaut werden. Wie soll das zusammen passen? Wieso ist Neuhaus passend, wenn er es nach objektiven Kriterien eben nicht ist?

    Sebastian Kerk, sollte Osnabrück absteigen, sollten wir mal anklopfen - Kerk spielt eine gute Saison und wäre eine starke Option neben Appelkamp.

    https://www.transfermarkt.de/s…erk/profil/spieler/124517


    Ist Kerks Vertrag nur für die 2. Liga gültig? Ansonsten hat er noch bis Juni 2022 Vertrag in Osnabrück.

    Ansonsten wurde Kerk in Nürnberg nicht verlängert, weil er dort nicht performt hat. In Nürnberg hat aber die 1-2 letzten Jahre quasi niemand wirklich geliefert.

    Laut der regionalen Presse in Ostwestfalen sind die aussichtsreichsten Kandidaten für die Baumgart Nachfolge in Paderborn Enrico Maaßen, Tim Walter, Lukas Kwasniok und Guerino Capretti.


    Ob die hier mitlesen? --;)ir

    Laut eigener Aussage bei der heutigen PK hat er noch mit keinem anderen Verein gesprochen. Er wird auch direkt auf "Köln, Düsseldorf und Hannover" angesprochen. (Ab Minute 3:00 geht es um seine Zukunft).


    Bis zu deinem letzten Satz stimme ich dir zu. Wenn er aber käme, glaube ich, dass sich letzteres schnellstens ändern würde.

    Ja Vielleicht. Ich glaube eher, dass man größere Veränderungen vermeiden will. Wann kam die Kaderplanung zuletzt auf den Prüfstand? Wenn die Kaderplanung auf Erfolg getrimmt wäre, wie kommt dann eine Verpflichtung von Edgar Prib zustande?


    Steffen Baumgart hat seine Meinung die er vertritt. Jörg Schmadtke auch. Will sagen: Unbequeme Charaktere die im Sinne der Sache streiten und streitbar sind, sind im Verein Unerwünscht.


    Meinst du den Edgar Prib, der für dich der neue "Standard Spezi" vor der Saison war? Oder der Edgar Prib mit dem bärenstarken Interview vor der Saison? Oder der Edgar Prib, der von dir ein klares "Ja" erhalten hat, sofern er seinen Kreuzbandriss auskuriert hat?