Beiträge von Arthur Friedenreich

    Ja, manche argumentieren da dieser Tage nicht gerade in sich konsistent.


    Die DFB-Spiel-Quote war ja jetzt, rechnet man die Magenta-Zuschauer noch mit ein, nicht wesentlich schwächer als bei den letzten Großereignissen. Ansonsten geht da quotentechnisch bei dieser EM aber nicht so viel. Hat sicher viele Gründe.


    Naja, bisher noch kein Spiel gesehen, noch nix vermisst ... MoMa, Spätnachrichten und Tageszeitung reichen mir, um kurz das Wichigste zu erfahren. Heute Morgen und Mittag stundenlang schon auf Düsseldorfs Straßen und in der Bahn unterwegs gewesen, nirgendwo Thema oder was von EM-Stimmung zu sehen und zu hören, selbst im Wartezimmer beim Arzt nicht. ;-) Das war samma schon auch inschgesamt sicher ma anders.

    Laut Bayerns Innenminister Herrmann habe die Aufschrift "Greenpeace" einen Scharfschützeneinsatz am gestrigen Abend gerade noch verhindert. Man hätte ansonsten auch davon ausgehen können, dass es sich um einen terroristischen Angriff handelt, der einen Schusswaffeneinsatz rechtfertigt hätte.

    Naja, dafür wird die EM ja auch von Terroristen-Unterstützern und anderen A...löchern gesponsert. Scharfschützeneinsätze gibt es deswegen aber auch eher nicht ...


    Dennoch m.E. nicht sehr geistreich, solche Greenpeace-Aktionen ... Merken sie bei denen wohl langsam auch selber ...

    Geht glaub ich eher drum, wie paradox der Umgang mit den persönlichen Daten oftmals ist.

    Überwachungsstaat - nein danke.

    Überwachungsprivatwirtschaft - ja bitte.

    Ja, dieses Phänomen gibt es, sicher gar nich mal so selten. Ein paar Tage bei Facebook reichen als Beweis. ;-)

    Kannst du hier nachlesen wie der QR code cool ignoriert wird....

    Ja, ok, schrieb jemand am Wochenende hier - er aber halt vermutlich eher nicht von der Iphone-Gewinnspiel-Fraktion. ;-)


    Persönlich habe ich nix gegen diese Kontaktdatenangabe an sich - ich nehme allerdings auch nicht an Gewinnspielen teil.

    ich finde es immer wieder erstaunlich wie hoch der Widerstand ist seine Daten im Restaurant zu hinterlassen aber jedes Pissgewinnspiel wird mitgenommen um ein Iphone (das man ja auch nicht mag) zu gewinnen.


    Mögen sich die den Schuh anziehen denen er passt.

    Vielleicht ja niemandem. Kenne jedenfalls persönlich keinen einzigen, der so drauf ist.


    Leue alleine mit Maske im Auto habe ich hingegen über die Monate hinweg schon einige Male gesehen.

    7-Tage-Inzidenz in Ungarn 9,9, bei uns um die 15.


    In Ungarn bei der Fußball-EM heute Abend 65000 Zuschauer ohne Maskenpflicht in voller Hütte, hier bei den Tennisturnieren in Halle und Berlin bei 30 Grad gar keine bzw. nur sehr wenige Zuschauer zugelassen ... :facepalm:

    Man weiß nicht weshalb solche Personen in völlig ungefährlichen Situationen Maske tragen.

    Stimmt schon, wirkt aber befremdlich auf mich.

    Vielleicht sind das nicht so Weicheier und denen stört so ein Ding nicht so sehr. Ich habe sogar schon versucht mit so einem Ding in eine Bratwurst zu beissen. Man sah die Maske aus alles voller Senf, habe sie dann in die chemische Reinigung gebracht.

    Ganz klar, jene, die alleine im Pkw keine Maske tragen und sich korrekt im Straßenverkehr verhalten, sind Weicheier - und jene, die mit Maske in eine Bratwurst beißen, sind nach dieser Logik vermutlich dann von der harten Stahlhelmfraktion. :facepalm: :wtf:Jaja, der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte ...

    Ich nehme lieber die Jazz, die Saisonbilanz ist mit 3-0 Siegen super (auch wenn Utah nie in Bestbesetzung gegen die Suns gespielt hat. Die Clippers sind sehr eklig und in 7 Spielen schwer zu schlagen. Bin jetzt aber erstmal froh, dass jetzt bis mindestens Sonntag Pause ist, kann ich etwas Schlaf nachholen... Von den bisher 82 Saisonspielen habe ich bestimmt um die 65 gesehen. (da kommt mir aber auch die Spätschicht alle 2 Wochen zu Gute). Welches ist "dein" Team Arthur Friedenreich ?

    Ich liebe den Sport ja allgemein, außer Motor- und Reitsport und noch ein paar wenigen Sachen wie Snooker, Schach oder Darts. ;-) Beim Basketball habe ich kein favorisiertes Team, solche habe ich nur beim Eishockey, Fußball - und dazu noch einige Lieblingsspieler(innen) beim Tennis. Verfolge die NBA nur als Sportliebhaber an sich, aber ohne größere Liebe für speziell dieses oder jenes Team.

    Zitat

    Das Tragen eines Mundschutzes bei Autofahrten mit einer haushaltsfremden Person ist ratsam, aber nicht grundsätzlich und überall vorgeschrieben: In Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 100 kann künftig das Tragen medizinischer Masken von Mitfahrern in privaten Pkw zur Pflicht gemacht werden.


    (...) Wenn im Fahrzeug keine Ansteckungsgefahr droht, darf kein Mundschutz getragen werden.

    Wird mit einem Mundschutz eine Ordnungswidrigkeit begangen, läuft das normale Bußgeldverfahren durch.

    https://www.adac.de/news/autofahren-mundschutz/


    Hier aber wiederum beim BR ist nur von "nicht notwendig" die Rede, nicht von "nicht dürfen":

    Zitat
    Ein Mund– und Nasenschutz kann im Auto getragen werden. Es soll aber Sinn machen; d.h. wenn man alleine im Auto ist, ist es nicht notwendig.

    https://www.br.de/radio/bayern…n-mit-mundschutz-100.html


    Und hier dann nochmal der ADAC:


    Der erste Artikel war von Mai 2021, der hier ist von Juni 2021, da steht dann auf einmal nix mehr von "nicht dürfen" bei "keiner Ansteckungsgefahr":

    https://www.adac.de/news/corona-auto-fahren/


    :verwirrt:


    Es kann dann auch mal sowas passieren:


    Zitat

    Weil ihre FFP2-Maske verrutscht ist, hat eine Frau in Gundelfingen (Landkreis Dillingen an der Donau) einen Unfall verursacht. Die 72-Jährige wurde vom Verrutschen der Maske am Mittwochnachmittag abgelenkt, kam von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Auto gegen eine Straßenlaterne, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

    https://www.marktspiegel.de/nu…tschter-ffp2-maske_a66963

    Ich möchte diesen Thread nutzen, um meiner Freude Ausdruck zu verleihen, dass die Suns heute früh ins Western Conference Finale eingezogen sind.

    Ich bin seit 25 Jahren Suns-Fan und nach vielen schlechten Saisons ist es einfach ein Traum, das aktuelle Team so erfolgreich spielen zu sehen. (auch wenn ich mir die Nächte um die Ohren schlagen muss und mein Frau mich oftmals für verrückt hält....) :zini:;--)j

    Schön, dass es noch ein paar hier gibt, die sich, abgesehen von ein paar absoluten Highlights wie WMs oder Majorfinals, auch intensiver für Sportaren außerhalb des runden Leders interessieren.:thumbup: Und nun gegen die Jazz oder die Clippers?? ;-)

    Ich habe diese ganzen Lauerbachereien und auch vieles Andere bekanntermaßen quasi von Anfang an immer wieder kritisch hinterfragt - und denke, das war auch sehr berechtigt. In meinem näheren persönlichen Umfeld nimmt den K.L: eh keiner mehr ernst - wenn das in diesem überhaupt mal jemand tat, selbst unter den unkritischeren Maßnahmenbefürwortern, man kennt den Typen ja nicht erst seit Corona, sondern über 20 Jahre.


    Gerade eben noch im Bus gesessen: Ständig Durchsagen "Bitte FFP2-Masken tragen" - obwohl ja gar nicht mehr nötig. :facepalm: Kann ich alles nicht mehr wirklich ernst nehmen. Und vielerorts kümmert sich um jedenfalls einige OFFIZIELLE Vorgaben eh gefühlt keiner mehr (komischerweise gerade auch unter Migranten, aber sind bestimmt alles Ballweg-Anhänger und/oder AfD-Wähler, weißte ja): zuweilen, weil es einfach nicht mehr wirklich interessiert - oder auch, weil gefühlt einfach eh keiner mehr durchblickt, was gerade ganz genau wo noch angesagt ist. Mach dir nix draus, hier im Forum ist das weitgehend wohl eh alles vergebliche Liebesmüh´.

    Erstmal Chapeau für deine Ehrlichkeit. Ansonsten aber nur mal drei Dinge:


    1.) Auch eine radikale (in dem Fall rechte) Opposition kann gefährlich sein, jedenfalls schon mal für viele Einzelpersonen, die von dieser drangsaliert werden.


    2.) "Compact" ist eben nicht mehr nur rechtskonservativ, das ist nicht mal mehr Meuthen (für Compact-Chef Elsässer ein "Verräter" und "Totengräber", den die AfD loswerden müsse). Compact - das ist Höcke, Poggenburg, "Alt Right", Sellner und Co. Und für so ein Blatt zu schreiben als ehemaliger CDU-Abgeordneter Willy Wimmer, nun ja ... Trump-Fan ist Wimmer ja wohl auch noch.


    3.) Es gibt durchaus auch viele "alternative Medien", die eher nicht rechts, jedenfalls längst nicht so radikal wie Compact einzuordnen sind. Man könnte ja nur für die schreiben. Er ist bei AfD- und Compact-nahen Kreisen aber jahrelang dabei ...