Beiträge von Füchschen

    Bei dem Wort klingelte was bei mir. Der Effzeh hat vor vielen Jahren mal sogenannte Genussscheine ausgegeben, die man zeichnen konnte und diese als eine Art Fananleihe vermarktet. Ist das das gleiche?

    Im Grunde ja. Genussscheine sind ja nicht per se etwas Schlimmes. Früher gab es mal die "Bertelsmann Genüsse" - eine börsennotierte Anlageform, die sich aufgrund einer guten Verzinsung auch bei Kleinanlegern großer Beliebtheit erfreute und jederzeit veräußert werden konnte (was ist eigentlich aus denen geworden, hab ich nicht mehr verfolgt?).

    "Mezzanine" dürfte eher die Bezeichnung für eine Finanzierung im großen Stil über wenige Geldgeber sein und so ist es ja wohl auch angedacht.


    Das Risiko für den Geldgeber liegt in der Nachrangigkeit und in diesem speziellen Fall beim Schuldner, dem FC. Vermutlich klamm ohne Ende und somit zum Erfolg verdammt. Bricht das Kartenhaus zusammen, können die Geldgeber ihren Einsatz abschreiben oder den Trümmerhaufen kaufen. Schätze ich mal. Mit Blick auf Möglichkeiten, wie man Investoren ins Boot holen kann. So ganz zufällig. Ging ja nicht mehr anders.


    Ich lese nur selten was zum Thema FC, aber diese Geschichte sollten wir mal im Auge behalten...

    "Mezzanine" ...... ?
    Himmel, was es alles für Finanzprodukte gibt. Im Prinzip immer neue Namen und Erfindungen für Schulden.
    Schulden mit Schulden bekämpfen. War schon immer eine erfolgreiche Strategie

    Eigentlich ist das noch besser: Wenn das Geld z. B. in Form von Genussrechten gegeben wird, wird es dem Eigenkapital zugeschlagen, kann somit als Sicherheit dienen und ermöglicht somit weitere Kreditaufnahmen. Wenn DAS in die Hose geht, biste mal so richtig pleite und die ursprünglichen Geldgeber gucken mitm Ofenrohr ins Gebirge, weil die Genussrechte nachrangig sind, also erst nach den anderen Verbindlichkeiten bedient werden. Folglich wohl eher nie.


    Wer auch immer dem FC auf diese Weise Mittel zur Verfügung stellen will, sollte wissen, dass er sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nie wieder sieht.

    Eben, da kann man letztlich froh sein in der 2. Liga die Klasse gehalten zu haben. ;--)b


    Nein, du hast natürlich Recht. Wer will schon nach Hoppelheim, Golfsburg oder zu Drecks Bull fahren?


    1000 mal lieber die Hafenstrasse oder den Betzenberg. Grünwald oder Bieber wären auch ganz nett.

    Nach Saisonende sprach mich auf dem Flur ein Kollege, FCB-Anhänger, an mit den Worten: "Da habt Ihr ja nochmal Glück gehabt, dass Ihr in dieser geilen zweiten Liga geblieben und nicht aufgestiegen seid!". Seh ich auch so! 😂 Die erste Liga freut sich über die Zuschauermagneten Fürth, Bochum und Kiel (auch wenn ich denen die Freude über den Aufstieg gönne) und wir bekommen Schalke und Bremen. :D Dazu die, die schon da sind plus die Aufsteiger aus der 3. und ich kann nur hoffen, dass wir wieder reisen dürfen!


    Der ersten Liga wünsche ich viel Spaß mit WOB, Leverkusen, RBL, Hoppenheim, Mainz, Augsburg und Bielefeld. Ich schätze mal, dass den Chefs von sky & Co schon die Schweißperlen auf der Stirn stehen, wenn der FCB im Herbst als Meister feststeht und Partien wie WOB gegen Hoppenheim oder Mainz gegen Augsburg übertragen ( = verkauft) werden müssen. 🤣

    Wahrscheinlich habe ich das seltsame Konstrukt von Hanoi nicht verstanden, aber wie kann Kind sagen "Wir haben entschieden, dazu nichts zu sagen. Wir machen gar nichts."? Der gewählte Vorstand sowie mindestens der halbe AR sind pro e. V. - wie soll da eine Mehrheit für Schäfer zustande kommen?

    Für die Freunde der klassischen Musik: Morgen laufen auf arte alle 9 Beethoven-Sinfonien aus 9 verschiedenen Städten mit 9 Orchestern und 9 Dirigenten. Ich werde das aufnehmen - alle 9 am Stück ist vielleicht doch ein wenig anstrengend. :D

    Mag ja sein das die einen Knaller wollen, bleibt die Frage ob wir zu den 1. Knallern gehören müssen oder erst am 3. Spieltag in das Knallergeschäft eingreifen dürfen? Die ganze Saison ist von den aufgeführten Vereinen eh ein Knaller. Das Ostderby wird auch gerne genommen.

    Es geht nicht um "unsere" Knaller sondern was die Fernsehhansels dafür halten und wir ziehen auf jeden Fall Zuschauer in der Glotze. Ich will auf jeden Fall wieder ins Stadion - auswärts wie zu Haus! --,)s

    Mir kommt dieser ganze Mist nicht ins Haus und wenn ein anderer die Rechte hat, kann der "sky" in meinem Posting ersetzen. Mir egal, wer doof aus der Wäsche guckt von denen.

    Wir werden recht gerne im ersten Auswärtsspiel nach Sandhausen geschickt. Das ist schon fast ein Klassiker bei guter Feuerwurst.

    Aber nicht in der aktuellen Situation. Sky stehen die Haare zu Berge und da muss zum Auftakt ein Knaller her. Also Paarungen, die Zuschauer anziehen wie wir vs. Schlacke oder das Nordderby. Fortuna gegen Sandhausen guckt sich doch keine Sau an. :verwirrt:

    Am Ende steigt Sandhausen und Heidenheim auf, wer weiß das schon? Für die 1. Liga würde mich das freuen. :D

    ... und Fürth und Kiel halten die Liga, dafür kommen endlich die Ziegen und Hertha runter. ;--)b


    Wobei mich persönlich Deine Vorstellung ärgern würde: Der Grieche im Wald von Sandhausen sowie der Tennisclub neben dem Stadion sind immer eine Reise wert, dazu Heidelberg um die Ecke und das Hotel in Heidenheim ist das Highlight der ganzen Saison. :love:


    Da die Kunden von Bayern oder RBL usw. dies eh nicht erkennen, freut es mich vor allem für sky. Die Neuabos werden in ungeahnte Höhen schießen! ;--)b

    Ist das übliche Prozedere in der gesamten Arbeitswelt.

    Kein Headhunter ruft erst mal beim Chef des Objekts der Begierde an - und kein Arbeitnehmer ist so blöd, eine ungekündigte Stellung zu gefährden, indem er von Gesprächen mit anderen Interessenten erzählt.

    Einziger Unterschied: Normale Arbeitnehmer kommen aus ihren Verträgen deutlich leichter raus als Fußballer und Trainer.

    In der normalen Arbeitswelt ist das auch nachvollziehbar, aber ist es nicht im Fußball so, dass andere Vereine einen Spieler erst ansprechen dürfen, wenn er nur noch 6(?) Monate Vertragslaufzeit hat? Das war doch einer der Aufreger hier in Sachen Benito und S04.


    Das sollte dann ja wohl auch für Trainer gelten, aber offensichtlich interessieren Verträge alle Beteiligten űberhaupt nicht mehr. 🙈

    Wenn sie ihn jetzt rausschmeißen, heuert er in Bremen an. Das bringt nicht wirklich was.

    Stimmt natürlich. Die werden sich vermutlich einigen, aber nicht für 200.000,- hoffe ich. 8-)


    Wäre ich sportlich Verantwortlicher bei einem Verein, käme Anfang auf die schwarze Liste.

    Auch ein interessanter Satz: "Der Verein sei erst in Kenntnis gesetzt worden, als Bremen und Anfang Einigkeit erzielt hätten."


    Wo gibt´s denn sowas? Der hat doch noch einen längeren Vertrag und sagt seinem Arbeitgeber nichtmal, dass da was im Busch ist? Als Darmstadt würde ich den jetzt rausschmeißen. Ein guter Anwalt macht das schon.

    Mit einem Trainer, der bereits woanders anheuern wollte, wird das doch eh nix mehr.

    Mach ich ja auch, weil kein Dazn oder Sky.... und ich bin schon ein bisschen mit Herzblut gegen Kölle.....

    Habt Ihr keinen Toralarm? Der meldet die Tore schneller als sky bei der Übertragung. ;--)b

    Jetzt heulen sich die Ziegen schon bei RP-online aus.


    https://rp-online.de/sport/fus…einfach-dazu_aid-58563967

    Wie tief will die rp noch sinken? Was soll das, hier dieses Gejaule einer Ziege zu drucken? :facepalm: Würde umgekehrt einer *ölschen Zeitung nicht passieren.

    Hoffentlich holt unserer Verein jetzt nicht noch eine Vollnuss als Trainer. Dem Herrn Klein traue ich zu, dass er uns den Untoten noch mal vorsetzt, oder den schönen Mike, oder den Kasalla.....

    Nachdem das mit Würzburg wohl geklärt ist: Wer zum Henker soll das sein? Und was hat Uwe damit zu tun?