Beiträge von papabodo

    Die Frage, wie viel der halbe Liter Bier in Paris kostet, ist natürlich unheimlich wichtig aber viel wichtiger ist die Frage, ob inzwischen alle die sich die WM nicht angucken, dies hier mitgeteilt haben?! Ist nicht mehr viel Zeit bis es los geht ...

    ich gucke nicht und trinke 2 Flaschen Wein / Woche a 20 Euro, falls es wichtig ist…

    Auch die Intensität der leidenschaftlichen Zugewandtheit zum Fußball ist durch Generationenwechsel eine andere geworden. Die Nutellas von heute haben eine grundsätzlich andere Sicht auf den Fußball als die Altsackfraktion hier z.B. im Forum. Auch ich gehöre dazu. Die Liebe zum Fußball aus dem Herzen kommend war unser Zugang zum Fußball. Die jungen Menschen und Fans setzen da heute ganz andere Prioritäten. Das ist halt der Lauf der Zeit. Und die Floskel "tempora mutantur" gilt immer noch.

    Naja, die Liebe zum Fussball , aus dem Herzen kommend seh ich auch bei den jüngeren Fussballfans, sie würden es vieleicht nicht so bezeichnen .

    Quelle : Beobachtung meine Fortunaverrückten Sohns (18), dessen Kumpels und meine Jugendfussballmannschaften, die ich aufm Dorf trainierte.

    Die jungen Leute haben aber nicht so sehr die kritische Sicht auf die kommerziellen Auswüchse im Fussball, nehmen vieles da hin , wo ich mich aufrege und wehren möchte.

    Das ist wohl der Altsackcharakter in mir, nicht rauszukriegen 🙂

    ich mag auch nicht den Moralapostel spielen zumal wir uns nicht kennen.

    Mi dieser Haltung konsumiere ich auch Eier aus Legebatterien mit fürchterlichen Bedingungen ganz entspannt, weil ich Eier mag und die Tiere ja nicht selbst quäle und nicht dran verdiene.

    Ich finde diese Haltung deswegen oberflächlich, tut mir Leid.

    Ob ein Fernsehboykott was bringt ist eine andere Diskussion, hier ging es mir um die Haltung

    Ich denke du kennst einfach nur den geschmacklichen Unterschied von Eiern aus eigener Haltung und von Eiern aus Legebatterien nicht. Ich finde dein Beispiel im übrigen gar nicht so verkehrt. Jeder der meint moralisch im Vorteil zu sein, weil er Bio-Eier kauft, sollte sich auch überlegen wie viele Produkte er konsumiert, wo eben Eier aus Legebatterien drin sind.

    Mir geht es auch so, diese Art des Fussballs macht mir keinen Spaß, diese WM vereint alle Dinge in sich, die mir den internationalen Fussball zunehmend verleiden.

    Ich vermute auch, daß eine geringe Einschaltquote durchaus registriert wird und mit dafür sorgen würde, die Diskussion am Laufen zu halten.

    Mich würde doch sehr interessieren wie solche Dinge in anderen Ländern gesehen werden, ich glaub zb die Engländer sind da überwiegend recht schmerzfrei,

    ich mag auch nicht den Moralapostel spielen zumal wir uns nicht kennen.

    Mi dieser Haltung konsumiere ich auch Eier aus Legebatterien mit fürchterlichen Bedingungen ganz entspannt, weil ich Eier mag und die Tiere ja nicht selbst quäle und nicht dran verdiene.

    Ich finde diese Haltung deswegen oberflächlich, tut mir Leid.

    Ob ein Fernsehboykott was bringt ist eine andere Diskussion, hier ging es mir um die Haltung

    Ich versuchs mal anders zu sehen :

    Viele Punkte, die jetzt zunehmend öffentlich diskutiert werden , wären ohne WM Vergabe nach Quatar nicht so intensiv öffentlich diskutiert worden.

    Was daraus wird nach der WM ist eine andere Frage aber die Dinge laufen dennoch vermutlich in eine Richtung, die das Gastgeberland eher nicht angenehm findet.

    Und die trittbrettfahrenden Spieler und Funktionäre auch nicht.

    Der Fussball ist ziemlich in den Hintergrund getreten, wie ich finde.

    Gut so !

    Jetzt möglichst geringe Einschaltquoten bei den Spielen und der Denkzettel für alle Beteiligten ist so klein nicht.