Beiträge von Auswärtssieg

    Unglaublich was die Kieler für ein Schwein durch die dämlichen Schiedsrichterentscheidungen haben. Erst der Zweifelhafte Elfer gegen uns und heute die skandalentscheidung gegen Würzburg. Die Reaktionen der Würzburger kann ich gut nachvollziehen

    Kommt mir irgendwie bekannt vor. Da gab es mal ein Jahr, da haben sich auch sehr viele Gegner über die Elfmeter für Fortuna aufgeregt. Und da hörten sich manche Reaktionen hiesiger Foristen ganz anders an.

    Wieviele klare falsche Elfmeter waren damals dabei?

    Ja wäre der Ball direkt zu Haaland gegangen wäre es eindeutig abseits. Wird der Ball vom Verteidiger abgefälscht, ist es abseits. Wird der Ball vom Verteidiger bewusst gespielt, ist es kein abseits.

    Und da reicht so ein klein wenig streifen? Die Flugbahn des Balls wurde ja nicht verändert.

    In dem Fall kommt es darauf an, dass es eine bewusste Aktion zum Ball war und dann reicht auch ein Streifen.

    Der Punkt ist hier die Ballabgabe und die kommt nach Argumentation des Schiris vom Paderborner und eben nicht vom Dortmunder. Somit kein Abseits.

    Das aber genau ist doch die Fehlentscheidung, da sieht ein Schiri was was nicht wahr ist und nutzt noch nicht mal die Technik. Wenn es den VAR nicht geben würde wäre das gestern eben eine Fehlentscheidung wie sie früher immer wieder vorkam, aber so ist das ein Armutszeugnis für alles um dem Schiri Wesen und dem VAR.


    Seit 2005 das passive Abseits eingeführt worden ist, war es doch so das die Passivität in dem Moment aufgehoben wurde wenn der Spieler eingreift. Also hätte ein Paderborner Konter verhindert das es überhaupt Abseits geben konnte.

    Der Schiri hat eine Berührung wahrgenommen und das konnte auch durch den Videobeweis nicht zweifelsfrei widerlegt werden. Wenn das so ist, ist es auch keine Fehlentscheidung.

    Was eine bescheuerte Regel. Somit ist dann quasi tatsächlich jede minimale Berührung eines Abwehrspielers gleichbedeutend damit, dass das strafbare Abseits aufgehoben wird, denn eine Berührung dürfte nahezu immer mit dem Versuch einhergehen den Ball zu klären.

    Diese regel führt doch das ganze abseits prinzip ad absurdum. streng genommen kann nun ein stürmer 20 m im abseits stehen. Man muss nur beim anspiel darauf achten, einen abwehrspieler zu streifen und alles ist ok???

    Dass ein aktives zuspiel vom verteidiger das abseits aufhebt ist ja logisch. Aber doch keine bloße berührung, auch wenn diese in verteidigungsabsicht war!

    Wer denkt sich solche regeln aus???

    Nein, eben nicht. Der Paderborner geht aktiv zum Ball, greift also bewusst ein, einfach jmd. anschießen, um das Abseits aufzuheben, ist dann nicht.

    Da bin ich bei Dir, die anderen beiden haben es hier aber so dargestellt, dass es zwar Foul war, aber nicht im Strafraum. Das spielt dann aber keine Rolle, wo es war. Naja, ein 100%iges Foul konnte ich auch nach mehrmaligem Anschauen nicht erkennen, daher im Zweifel korrekt, hier nicht zu pfeifen.

    Ich denke, volle Stadien gibt es erst ab der übernächstebn Saison. Nächste Saison schätze ich mal auf 20.000 Maximal in den Stadien.

    Wieso sollte das so sein? Spätestens bis zum Spätsommer wird jeder Mensch bei uns die Möglichkeit bekommen, sich impfen zu lassen. Ich sehe nicht, weshalb es ab diesem Zeitpunkt nicht möglich sein sollte, auch Grossveranstaltungen wieder ganz normal zuzulassen.

    Wenn es in dem Tempo weiter geht, dann wohl eher Spätsommer 2022.

    Passt schon. Kiel nur ein Punkt. Nach vorne heute mau, hinten sicher wie wir. Der KSC wird das Niveau nicht halten denke ich. Hoffen wir mal, dass der VFL auch nur einen Punkt holt.


    Freitag brauchen wir den Dreier, um auch wieder Abstand ans Mittelfeld zu bekommen und ganz oben dran zu bleiben

    So sicher stand Kiel hinten doch gar nicht, vor allem in der zweiten Hz. nicht. Sieg für Paderborn wäre durchaus verdient gewesen.

    Ernstgemeinte Frage: Kannst du mir sagen bei welchem Buchmacher die Quote für einen Schalke Abstieg bei 3,5 liegt? Die Wette würde ich gerne eingehen. Bei tipico liegt die Quote bei 1,01. Man bekommt also 10,10€ für 10€.

    Ne´andersrum. Die Quote, dass Schalke drinbleibt - was ich glaube, aber nicht hoffe - ist nicht so hoch. Will also sagen, dass die Wettanbieter aufgrund der geringen Quote auch noch stark an einen erstklassiges Schalke in 2021/22 glauben.

    Das scheint ja nicht jeder so zu sehen, bei tipico ist die Quote ja 8,5, wie auf der letzten Seite zu lesen ist.

    Laut dem Express-Artikel habe man aber gar keinen direkten Kontakt zu den Behörden gehabt, darum ging es ja.

    Eigentlich steht das da nicht, da steht, man beabsichtige, keinen Antrag zu stellen, was nicht heißt, dass man nicht in Kontakt stand. Ich sehe da keinen Widerspruch in den Berichten.

    Nach dessen Äußerung gegenüber Nadiem Amiri hat der DFB Union Berlins Abwehrspieler Florian Hübner mit einer Sperre und Geldstrafe belegt - Rassismus konnte ihm nicht nachgewiesen werden.


    .... Auch Amiri habe während der Ermittlungen nicht ausschließen können, "dass die Wortwahl eine andere war". ....

    Vielleicht sollte man sich mit seinem Urteil manchmal doch etwas Zeit lassen, bevor man voller Empörung jemand anderen oder einen anderen Verein in die rechte Ecke stellt ....

    Irgendwie trotzdem komisch, was hat er denn dann bitte gesagt, was 2 Spiele Sperre und 20.000 Strafe rechtfertigen?