Beiträge von hotte70

    Am Ende viel Wind um wenig... wäre ich aus Afrika, wäre ich stolz auf meine Herkunft und wäre nicht so ein Jammerlappen. Hätte Aogo auch mit Lehmann direkt klären können, statt Publicity zu suchen.


    Nö, dann wäre Lehmann ja fein raus aus der Nummer. Soll die Öffentlichkeit ruhig mitkriegen, wie er wirklich tickt, nur so kriegt er die Quittung, die er auch verdient.

    Einig sind wir uns ja wohl, dass Verbrechen an Kindern die schlimmste Art von Verbrechen sind.

    Was ich mich aber auch frage:

    Wie können wir als Gesellschaft verhindern, dass soviele Menschen in diese abartige Richtung abdriften.

    Stichworte Erziehung, Bildung, Aufklärung.



    Wäre schön wenn man das so ausmerzen könnte. Kindesmißbrauch ist aber leider vermutlich so alt wie die Menschheit selbst und wird niemals gänzlich aussterben.

    Da müsste schon eine Menge Dusel zusammen kommen, dass wir noch auf Platz 3 kommen. Unterm Strich muss man aber zugeben, dass die Teams über uns, der HSV mal ausgenommen, sich schon souveräner und konstanter präsentiert haben. Nüchtern betrachtet haben wir es leider nicht verdient aufzusteigen.

    Metzelder wird nun für alle Zeiten gebrandmarkt sein und kein normales Leben mehr führen können, aber das ist bei der Schwere der Tat auch gut so und Mitgefühl ist meiner Meinung nach nicht angebracht. Sein Vermögen und seine Beziehungen werden es ihm dennoch ermöglichen, ein vergleichsweise gutes Leben führen zu können. Zumindest wird es besser verlaufen, als das Leben der Opfer verlaufen wird, welche auf den Videos zu sehen sind.

    Das milde Urteil wäre meiner Meinung nach bei einer unüberlegten Tat, die ohne böse Absicht verübt wurde, gerechtfertigt gewesen, weil Niemand sein Leben lang für einen Fehler bestraft werden sollte.


    Metzelder hat allerdings nicht nur zufällig einpaar Videos mit zweifelhaftem Inhalt im Internet geschaut, sonder hat sich bewusst über das Darknet Videos besorgt, auf denen Kinder sexuell und anderweitig misshandelt wurden.


    Wobei er vor Gericht extra abgestritten hat, dass er dafür im Darknet unterwegs war, sondern das Material über das normale Web besorgt hat. Macht die Sache aber unterm Strich natürlich auch nicht besser.

    Und wenn man bedenkt, wie dermaßen der Metzelder sein Leben mit der Nummer vor die Wand gefahren hat, wird ihm das wohl eine Lehre gewesen sein in Zukunft die Finger von diesem Dreck zu lassen.

    Wenn Du DAS wirklich glaubst, dann hast Du das reale Leben anscheinend noch nicht wirklich begriffen...


    Naja, welche Lehren der Metzelder aus der Nummer zieht oder eben nicht kann keiner von uns beurteilen. Feststeht nur, dass er für alle Zeiten gesellschaftlich verbrannt sein wird, da wird er schon irgendwo im fernen Ausland abtauchen müssen.



    Hatte ich hier schon geschrieben, man muss das halt auch rein juristisch betrachten. Metzelder wurde weder der proaktive Missbrauch an Kindern noch irgendein Mitwirken an diesen Filmen/Bildern nachgewiesen, sondern die Tatsache, dass er sich das Zeug aus dem Netz runtergeladen hat. Ist natürlich auch strafbar, aber dafür alleine schickt kein Richter einen Ersttäter jahrelang in den Knast. Vor paar Jahren gab es doch diesen Politiker Edathy, da war der Fall genau so, der Typ ist sogar straffrei geblieben und musste lediglich seine Ämter niederlegen.

    Irgendwie beschleicht mich seit langer Zeit ein seltsames Gefühl bei dem Metzelder-Fall. Er sagt »Ich habe auf frei zugänglichen Internetseiten inkriminierte Bilder besorgt, Screenshots gemacht. Ich habe im Chat Extremfantasien ausgetauscht«. Warum stellt niemand die Frage, wer die "inkriminierte(n) Bilder" ins Netz gestellt hat? Gab es Ermittlungen und zu welchem Ergebnis haben diese geführt? Wurden die Chat-Partner, mit denen Metzelder Extremfantasien ausgetauscht hat, ermittelt? Der Fall Bergisch Gladbach und die Zerschlagung eines Kinderporno-Rings inklusive entsprechender Chat-Gruppen fällt genau in die Zeit zwischen Aufnahme der Ermittlungen der Staatanwaltschaft Hamburg im August 2019 und dem heutigen Urteil. Ich möchte nichts hineinphantasieren, aber das Urteil finde ich erstaunlich milde und überraschend schnell gefällt. Aber nichts Genaues weiß man nicht ...


    Letztlich fehlten wohl die Beweise, dass Metzelder auch proaktiv an der Entstehung der Bilder/Filme beteiligt oder mit den Tätern im direkten Austausch war. So kann das Gericht ihn zwar für den Konsum verurteilen, aber wenn er bis dato nicht vorbestraft war gibt unsere Justiz in so einem Fall nicht mehr her, als die ausgesprochene Bewährungsstrafe.

    Naja, bin mal gespannt, ob Nagelsmann auch Bayern kann, da wird man sehen ob er dem Hype gerecht wird. Mein Fall ist er zwar auch nicht, aber in so jungen Jahren schon den Trainer-Posten beim größten deutschen Verein zu übernehmen ist schon bemerkenswert.

    Wieder eine Fortuna-Saison unnötig verschenkt. Bei einigermaßen solidem Saisonverlauf müssten wir mindestens oben dabei sein. Es kann mal wieder alles zusammen, Trainer, Unvermögen, Verletzungen und zu leicht verschenkte Punkte. Also alles wie immer. Unsere letzten Abstiege waren genauso unnötig. Wir machen nichts aus unseren Möglichkeiten. Wenn jetzt ein neuer Trainer kommt, geht es wieder von vorne los. Ob es besser wird, werden wir sehen. Ich bin pessimistisch. :-I



    Wir sind halt ein solider Zweitligist, der alle paar Jahre kurze Ausreißer nach oben hat, klassischer Fahrstuhlverein halt. Kann ich persönlich mit leben, aber die Visionen von dauerhaft Liga 1 wird hier auf ewig Träumerei bleiben.

    Was mich am meisten frustriert an dieser Saison. Es ist immer klar, was passieren wird. Am Ende löst sich alles in Luft auf.

    Es ist wie wenn man das Ende des Films zu erst schaut und die Pointe schon kennt. In unserem Fall bedeutet das: Wenn es drauf ankommt, verlieren wir


    In unserer DNA ist nun mal das Loser-Gen drin, aber gut, Fortuna wäre nicht Fortuna, wenn es nicht so wäre. Halt der ewige Tollpatsch, den man aber trotzdem ins Herz geschlossen hat.

    Für mich immer noch graue Maus. Die waren aber immer ein unangenehmer Gegner.


    Ganz früher ja, aber in Zeiten von VW, SAP oder dem Projekt hat die graue Maus inzwischen schon ordentlich Farbe bekommen. Für mich ein Traditionsverein, den ich schon zu alten Rheinstadion-Zeiten als Fortunas Gegner erlebt habe. Von daher sei ihnen der Aufstieg gegönnt, schließlich mussten sie 11 Jahre Zweitliga-Tristesse durchmachen.

    ich versteh die ehrlich gesagt - warum sollte man sich den Hintern für Typen aufreißen, die ihre eigenen Spieler angreifen, schlagen, am Boden treten, nach Hause verfolgen, Autos zerlegen, ums Stadion hetzen...

    Da kann man jetzt von charakterschwach sprechen - ich finds menschlich und nachvollziehbar


    Stimmt schon. Wer hätte noch Lust auf einen Job, wo man sich umsehen muss, dass man nicht eins auf die Fresse bekommt?! Auch wenn Uth und Co. sportlich Luschen sind, aber da ist die rote Linie definitiv überschritten.