Beiträge von hotte70

    Das schlimmste ist, das hätten wir sein können. Der Spieler ist für 6,5 Mio gekommen und wechselt jetzt für 20 Mio, so hätte es bei Kownacki sein müssen. Union lebt das, was wir vor 2 Jahren mal wieder weggeworfen haben.


    Das stimmt, das Schicksal war denen aber gnädig und hat sie von den Pfannenstiels und Kleins dieser Welt behütet.

    Beim Rosin war ich, da finde ich das Le Flair besser. Das Vendome ist 10 Minuten von mir zu Hause entfernt, dort trägt man dem Vernehmen nach Stöcke im Hintern (noch schlimmer als beim Rosin zu dem das eigentlich gar nicht passt). Das ist selbst mir zu viel. ^^


    Hatte ich auch erst befürchtet, aber die waren da total locker und das Personal total entspannt und erstaunlich jung, ist bei manchen Läden dieser Art oft ein Vorurteil mit dieser Steifheit.

    Le Flair


    Den Setzkasten hab ich auch auf der Liste und nur der Vollständigkeit halber: Ich gehe sehr gerne in hochklassige Restaurants, jedoch gehe ich dort auch nicht ein und aus. Vielleicht 2 Mal im Jahr mache ich so was. Es ist etwas Besonderes und kein Alltag. Ich esse sicherlich häufiger in der Pommesbude als in einem Sternerestaurant, aber es ist das Geld durchaus wert finde ich.

    Und lol@nicht satt werden. Ich will niemandem zu nahe treten, aber wer hungrig so einen Laden verlässt, der hat etwas falsch gemacht. 4 Gänge z.B. bedeutet nicht 4 kleine Tellerchen. Die Zwischengänge / Häppchen / Grüße aus der Küche die es zwischen den Gängen gibt und dazu das sensationell gute Brot lassen dort wirklich niemanden mit Hunger rausgehen.

    Erfahrungsgemäß geht der Kampf beim ersten Nachtisch schon richtig los und da ahnt man nicht, dass es noch einen Teller Pralinen als zweiten Nachtisch geben wird. Also wenn man eines dort am Ende garantiert nicht mehr hat, dann ist das Hunger.



    Und du kannst genau beurteilen, was ich im LeFlair gegessen habe??? Ich hatte dort seinerzeit (noch ohne Stern) Vor- und Hauptspeise und die Menge war mehr oder weniger ein Witz für teures Geld. Und du musst auch hier den Menüablauf im Sterne-Restaurant nicht erklären, der ist bestens bekannt. Gönn dir mal einen Besuch im "Vendome" oder beim "Rosin", falls dir das was sagt, da erlebst du nochmal ein anderes Level.

    Leben und leben lassen.

    JTM wollte keine Grunddiskussion über die Notwendigkeit eines Sternerestaurants starten, sondern lediglich davon berichten und eine Empfehlung aussprechen. Das ist in diesem Thread legitim und durchaus gewünscht .


    @LaRoja hat den Besuch eines Sternerestaurants generell als "unangebracht" bezeichnet und damit diese Grunddiskussion ausgelöst.

    Von dem Laden habe ich schon gehört, aber ist echt nicht meine Welt und da bevorzuge ich doch die einfache Küche. Finde ich auch ziemlich unangebracht so viel fürs einmal essen gehen auszugeben. Damit müssen andere Menschen ein Monat von leben.


    Ganz schwacher Kommentar....:thumbdown:....Als ob man sich als Besserverdiener irgendwem gegenüber zu rechtfertigen hätte, wen man sich was gönnt, was andere sich halt nicht leisten können, oder man sogar für diesen Umstand verantwortlich wäre. Unterschwellig ist bei genau solchen Diskussionen auch immer der Faktor Neid dabei, gibt nur niemand zu.

    Ich empfehle jedem der mal wirklich gehobene Sterneküche in Düsseldorf sucht das Le Flair in Pempelfort. Was der junge Koch Dany Cerf dort auf den Teller zaubert sucht jedenfalls in Düsseldorf seines Gleichen. Für mich aktuell die absolute Nummer 1 in der Stadt. Würde mich interessieren ob den Laden hier noch jemand kennt.


    Da war ich schon direkt nach der Eröffnung 2014. Das Essen war zwar sehr gut, aber die Portionen auch ziemlich überschaubar, da bin ich damals, trotz mehrerer Gänge, nicht so richtig satt geworden....Hat seinerzeit schon zu zweit deutlich über 200€ gekostet und wird nun mit Michelin-Stern nicht günstiger sein.

    Kann mich noch recht gut an ein Auswärtsspiel in Liga 1 dort erinnern, da haben wir ordentlich auf den Sack bekommen und sind kurz danach auch abgestiegen.....Müsste 1992 gewesen sein.....Puh, schon so lange her.

    Ich stehe St.Pauli recht kritisch gegenüber, aber diese Aktion finde ich gut.

    Wenn ich mir vorstelle Turu vs Dreckspisse in „unserer“ Arena , würde ich mir wünschen Fortuna könnte (und würde) dies unterbinden.


    Das letzte Wort hätte aber immer DLive, wie man ja schon beim Uerdinger Gastspiel merkte......Bei Vereinen, die auch Eigentümer sind gibt es solche Gastspiele anderer Vereine nicht.

    Wann ist es eigentlich üblich geworden, in Stadien von Erst- oder Zweitligavereinen auszuweichen? Mir ist klar, dass die kleinen Vereine sich über die Zusatzeinnahmen freuen und ich mich ärgere, wenn nichtmal genug Gästekarten für AWDK angeboten werden, aber irgendwie ist es doch grade der Charme, auf die kleinen Bolzplätze zu fahren...


    Das war doch schon vor 30 Jahren so, zumindest wenn die Bayern kamen.....Als die gegen Vestenbergsreuth ausschieden wurde seinerzeit auch in Nürnberg gespielt.


    Rauer geworden?! Es gibt so eine 80er Jahre Doku von Maradona bei Barcelona, was dem damals die Knochen poliert worden, das würde heute kein Schiri mehr durchgehen lassen.....Damals waren so Abwehrspieler, wie bspw. Borowka, doch die reinsten Schlächter und keine Fußballer......Heute ist das Spiel schneller und athletischer geworden, ja, aber rauer?! Never ever.....

    Habe mir das Spiel aus 2012 nie wieder angeschaut, aber kann mich noch gut erinnern, dass das ein ganz schlimmer Grottenkick der Unsrigen war. Danach folgte ja auch die grausige Rückrunde mit Endstation Abstieg......Also, da ist Wiedergutmachung angesagt.

    tja, schön das gesamte Dilemma zusammengefasst

    leider kann ich nicht ansatzweise erkennen dass Schalke mal etwas schlau draus wird, also müssen sie immer wieder auf die Schnauze fallen,

    bis jetzt hat es ihnen jedenfalls noch nicht weh genug getan

    Kommt noch. Einmal 2.Liga und dich wird's irgendwann wieder erwischen. Der Fahrstuhl ist im Betrieb...


    Naja, da sollten wir uns zurückhalten, der Fahrstuhlbetrieb ist eine ausgewiesene Expertise unseres Vereins.

    lt kicker:


    Demnach seien "die Drehkreuze auf der Liverpooler Seite von Tausenden von Fans blockiert" worden, "die gefälschte Eintrittskarten erworben hatten, die an den Drehkreuzen nicht funktionierten", heißt es am Samstagabend in einem UEFA-Statement.


    das würde in vielen Stadion zu Problemen führen



    Echt mies, wenn du auf dem Schwarzmarkt Fake-Karten für teures Geld erwirbst, aber das Risiko sollte jedem bewusst sein.

    armselige Figur....traurig, dass ein Fortune sich so schäbig gezeigt und für alle Zeiten für F95 disqualifiziert hat...


    Der ist doch schon ewig kein Fortune mehr, schon lange vor der Reli seinerzeit.

    Meine Güte, war das ein Luschen-Auftritt des HSV.....Nach dem zweiten Gegentor noch gut 30 Min. Zeit gehabt und statt auf einen Treffer zu drängen spielt man so als ob man selber führt.....Das hat Berlin locker-flockig nach Hause geschaukelt.

    Das Schlimme daran ist, den meisten Kids auf dem Schulhof ist das total egal.

    Die finden das teilweise auch noch cool.

    Befürchte, dass es irgendwann ganz normal sein wird.

    ..und Tradition was für Opis ist :wacko:


    Die Entwicklung geht dahin, leider ja.....Die himmeln auch zuerst ihren Star an, bei welchem Verein der genau spielt wir auch nur zweitrangig werden.