Beiträge von smoon

    Hinsichtlich der noch kommenden Rechtslage zu Artilel 11 und 13 (wobei letzerer ja jetzt ne andere Nummer hat) wird sich, was das einstellen von Bildern und Textzitaten betrifft, sowieso noch einiges ändern.

    Ich habe mir das mal angesehen:

    Die von dir hinterlegte E-Mailadresse ist falsch, denn die von dir angegebene Domain ist das Problem:


    Code
    1. Apr 21 23:09:20 scd2003 postfix/smtp[19968]: 14A2C4D0011E: to=<xxxxxxxx@xxxxx.de>, relay=none, delay=0.16, delays=0.09/0.01/0.06/0, dsn=5.4.4, status=bounced (Name service error for name=xxxxx.de type=MX: Malformed or unexpected name server reply)


    Als zuständiger Mailserver für die von dir angegebene Adresse wird vom zuständigen DNS-Server nur ein . zurückgemeldet. Damit kann unser Mailserver leider nichts anfangen.


    Du müsstest in deinem Account also entweder eine andere Mailadresse hinterlegen oder deinem Provider bei welchem du die Mailadresse hast mitteilen das er dieses Problem lösen soll.

    Mal ehrlich: Wenn die jetzt noch weiter an Tedesco festhalten begehen die sportlichen Selbstmord. Die haben die letzten 5 Spiele verloren (2:3, 0:3, 0:4, 2:4 und nun 0:7). 18 Tore in 5 Spielen kassiert, nur 4 selber erzielt. Halten die am Tedesco fest sehe ich derzeit keine Möglichkeit das die sich nochmal verbessern.

    In 5 Spielen waren es 21 Tore.

    Stimmt natürlich. Hab ich doch glatt 3 vergessen.

    Mit einem neuen Trainer gewinnen die wieder. Also bitte an Domenico festhalten.

    Mal ehrlich: Wenn die jetzt noch weiter an Tedesco festhalten begehen die sportlichen Selbstmord. Die haben die letzten 5 Spiele verloren (2:3, 0:3, 0:4, 2:4 und nun 0:7). 18 21 Tore in 5 Spielen kassiert, nur 4 selber erzielt. Halten die am Tedesco fest sehe ich derzeit keine Möglichkeit das die sich nochmal verbessern.

    Wer weiß schon welches Arschloch von uns, eine Art von User, die es sicherlich auch bei uns im Forum gibt wie es sogenannte Fans auch im Stadion gibt, hier absichtlich an einem Katastrophen Szenario bastelt und eine an sich starke Fähigkeit mit IT Gegebenheiten professionell umzugehen für eine böse Absicht missbraucht. Schade, wenn es so wäre.

    Ich weiß zwar nicht auf was du hier anspielst, aber: Das Problem ist NICHT durch einen Angriff oder sonstigen Eingriff in die Infrastruktur entstanden!

    Es ist eine Datenbanktabelle kaputtgegangen, aus welchem Grund weiß ich noch nicht, aber es sieht eher nach einem Bug in der Software selbst aus. Diese habe ich soeben auf einen aktuellen Stand gebracht.


    Das Forum ist aktuell erstmal nur vorrübergehend online, sobald ich die Zeit dazu habe werde ich mich dem ganzen nochmal intensiver annehmen und das Problem dann hoffentlich vollständig lösen können.

    Hallo,


    nachdem gestern gegen kurz nach 18 Uhr in den Logfiles immer mehr Fehler in Bezug auf die Datenbank des Forums aufgetreten sind musste ich dieses kurzfristig vom Netz nehmen. Nach einer eingehenden Prüfung hat sich herausgestellt das die Tabelle welche die Forenposts beinhaltet korrupt war. Der Grund ist noch nicht bekannt, hier muss ich noch weiter nach mögliche Ursachen suchen.


    Über Nacht habe ich nun die Tabelle wieder reparieren können. Damit ist zumindest sichergestellt das bis zum Zeitpunkt der Außerbetriebnahme des Forums keine Posts und Einträge verloren gegangen sind.


    Dazu vorab schon einmal eine Info: Ich werde in den nächsten Wochen das Forum für einen etwas längeren Zeitraum vom Netz nehmen müssen um die Datenbank auf ein neues System umziehen zu können. Dies geht nur wenn das Forum offline ist. Ich werde den Zeitraum entsprechend vorher ankündigen,

    Nach 2013 bin ich vorsichtig, da hatten wir mit dem 2:1

    gegen Hanoi für mich die Klasse gehalten.

    Bin dann des schlechteren belehrt worden.

    Am 24. Spieltag der Saison 12/13 hatten wir 28 Punkte auf dem Konto. Am 34. Spieltag hatten wir dann genau 30 Punkte. In 10 Spielen haben wir damals 2 Punkte geholt. Wir haben jetzt bereits 31 Punkte und noch 10 Spiele vor uns. Vergleicht man unsere aktuelle Mannschaft mit der von 2012/13 so gibt es hier einen gewaltigen Unterschied: Die Jungs wollen es, und diesmal können sie es auch. Das stellen sie seit 10 Spielen (7 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen) stetig unter Beweis.


    Wir haben in 10 Spielen nun 22 Punkte geholt bei einem Torverhältnis von 17:10. Nimmt man nur diesen Zeitraum war nur der FC Bayern besser als Fortuna.


    Wir haben einfach eine viel bessere Mannschaft da auf dem Platz, keine Unruhe von draußen. Das ist Gold wert.

    Was spricht gegen Esser?

    Oder Zieler?

    Oder Rensing? Oer Wolf? Oder Theißen?

    Esser? Esser ist ein ordentlicher Torwart, hat aber hin und wieder gewaltige Aussetzer (siehe das Spiel gegen uns, normalerweise wird der Schuß von Fink gehalten). Zieler? Ja, ist ein guter, aber eben auch andere Gehälter gewohnt. Stuttgart steht zwar da unten, zahlt aber Gehälter im oberen Mittelfeld der Liga. Was nützt uns ein Spieler der unser Gehaltsgefüge sprengt?


    Rensing? Da ist ja noch nicht sicher ob er kommende Saison überhaupt noch da ist. Da scheinen sich ja auch die Geister zu scheiden. Ich würde mich freuen wenn er bei uns noch ein weiteres Jahr das Tor hütet. Wolf? Ist seit Monaten verletzt, man weiß auch immer noch nicht wann er wiederkommt. Theißen? Ist eigentlich unser U23 Torwart (so Funkel heute im DoPa). Wiesner? Wurde jetzt vor kurzen erneut an der Schulter operiert, hatte laut Funkel bereits beide Schultern gebrochen und zusätzlich noch Probleme mit beiden Knien .... und der ist erst 20 ... und man ist nicht mal sicher ob er überhaupt nochmal wiederkommt.


    Wir müssen also zwingend 1 bis 2 neue Torhüter verpflichten um nicht nur von einem einzigen abhängig zu sein. Und da fällt mir in erster Linie erstmal nur Christian Mathenia ein, der dürfte finanziell durchaus in unserem Rahmen liegen und macht in seinen Spielen bisher einen guten Eindruck.

    Uns fehlen noch 5 Punkte, dann ist die Klasse definitiv gesichert.

    Bei 9 Punkten bin ich bei dir.

    Im Ernst jetzt .... wer soll denn bitte von da unten (außer Freiburg) bei der aktuellen Form noch auf 36 Punkte kommen?

    Hannover und NBG sind raus mit je (13 bzw. 14 Punkten). Stuttgart müsste um auf die 36 zu kommen noch mindestens 17 Punkte holen, Augsburg 15 und selbst Schalke noch 13.

    Bei deren Form glaube ich da nicht wirklich mehr dran.

    Thomas Doll ... der bereits schon nach seinem ersten Spiel als Trainer seiner Mannschaft "absolutes taktisches Unvermögen und fehlende Fitness" attestierte setzt nun erneut einen drauf. Statt die Mannschaft aufzubauen, sie zu stärken und ihr Mut zuzusprechen haut der nur drauf.


    Ich denke das mit Nürnberg und Hannover bereits beide Absteiger aus der Bundesliga feststehen und nur noch ausgespielt wird wer sich den Relegationsplatz holt ... sprich: Stuttgart, Augsburg, Schalke oder Freiburg .... wobei ich Freiburg ebenfalls nicht in der Verlosung sehe für den Relegationsplatz.

    Uns fehlen noch 5 Punkte, dann ist die Klasse definitiv gesichert.

    Das meine ich ernst, erst die Lilien

    dann der HSV nun Nürnberg.

    Da muss Fortuna nicht noch hinten dran.

    Sorry, aber wenn das an einem nicht gelegen hat, dann Mathenia. DAS was der alles halten konnte hat er auch gehalten. Was kann denn Mathenia dafür jeweils in drei Mannschaften zu landen die einfach nix auf die Kette kriegen.

    Darmstadt hatte im ersten Jahr die Klasse gehalten, souverän sogar. Im zweiten Jahr sind sie dann abgestiegen ... aber Mathenia war einer der besten Darmstädter. Er ist dann zum HSV gewechselt und der Abstieg des HSV war mehr als überfällig. Nach dem Abstieg wechselte er nun zum FCN ... und da war doch vor der Saison, wie auch bei uns, klar das es erstmal nur gegen den Abstieg geht. Das es bei uns nun so prima läuft .... das hatte so auch keiner aufm Schirm.


    Von der Veranlagung her ist Mathenia besser als Esser.

    Hi,


    du bist doch Mitglied der Gruppe "Vereinsmitglieder". So zumindest sagt es die Rechteverwaltung. Du müsstest also den Mitgliederbereich sehen können.

    Heißt dann genau alles was man umsonst oder verbilligt hat oder nutzen kann darf nicht kritisiert werden ? Woher kenne ich das nur ?

    Wo steht das hier? Wer sagt das? Es kommt immer darauf an wie man Kritik anbringt. Rumpöbeln, persönlich angreifen oder diffamieren ist kein fundierte Kritik.

    Ernstgemeinte technische Frage an smoon:

    Ich sehe einen deaktivierten Beitrag weiterhin, die Leserschaft ja nicht.

    Kann man da den Mods 3 Optionen zum anklicken geben warum wieso weshalb?


    Deaktivieren —> Grund: OT/Urheberrecht/Strafrecht/redundant

    Es wäre toll wenn die Software das bieten würde, tut sie aber leider nicht :(

    Das kann man so sehen, aber dieser Thread heißt doch "Kritik und Anregungen"? Nach der Denke sehr vieler Foristen könnte dieser Thread demnach eingestampft werden, weil Kritik und Anregungen anscheinend gar nicht erwünscht sind.

    Der Thread ist für Kritik und Anregungen offen. Aber auch hier nochmal: Die Art und Weise wie man die Kritik anbringt machts.


    myfreexp auf deinen Beitrag gehe ich später noch ein, mir fehlt gerade etwas die Zeit.

    Ich habe hier und in anderen Threads schon öfter durchaus freundliche Bitten um Begründung für eine Deaktivierung gelesen, in allen mir noch erinnerlichen Fällen ohne (öffentliche) Antwort.


    Und ich selbst habe einmal per PN - ebenfalls freundlich - um eine Begründung gebeten und würde ziemlich "abgebügelt". Und ja, ich halte die Deaktivierung auch immer noch für unbegründet, aber so wichtig war mein Post nun auch wieder nicht, als dass ich weiter insistiert hätte. Aber das Verhalten des angeschriebenen Moderators und dessen Einlassungen dazu fand ich nicht OK.

    Warum fragen die User im Thread nach? Eine PN an einen der Moderatoren/-innen ist da ehrlich gesagt weitaus effektiver. Das Problem daran ist doch simpel: Antwortet man auf die Nachfrage zur deaktivierung eines Beitrages innerhalb des Threads artet dies in einer unendlich währenden Diskussion aus in die sich dann automatisch auch viele Andere mit einmischen. Dafür fehlt dann aber auch oft die Zeit und auch die Lust sich wegen einem deaktivierten Beitrag stundenlang in einem Thread auszutauschen.


    Schreibt man eine PN kann man einen solchen Fall schneller und einfacher klären.

    Nicht zuletzt aufgrund der von Dir genannten 120-150 deaktivierten Beiträge pro Tag! Das ist ja Wahnsinn.

    Jo, das ist tatsächlich Wahnsinn. Wir waren vor einigen Jahren mal auf unter 30 Posts pro Tag die deaktiviert werden mussten.

    Ich weiß, aber ich persönlich nutze diese Funktion schon deshalb nicht, weil das etwas von "Petzen" hat. Zuvorderst sollte das ja derjenige machen, der selbst betroffen ist. Und wenn den es nicht stört bzw. er es ignoriert, steht es mir IMO nicht zu, den ihn beleidigenden Beitrag zu melden. Und Beleidigungen, die auf mich selbst gemünzt sind, melde ich schon deshalb nicht, weil ich den Betreffenden damit zu ernst nähme. Aber wenn die Forenregeln sagen, dass Beleidigungen von der Moderation gelöscht werden, dann geht man natürlich auch davon aus, dass das passiert.

    Kein Moderator hier kann wirklich ALLES lesen. Es sind ja auch nicht gerade viele aktive Moderatoren hier unterwegs. Denn auf die mehrfache Suche nach Unterstützung fürs Team kommt nämlich meist genau sehr wenig bis keine Resonanz. Es gibt viele die meinen sie könnten das alles ja besser machen ... aber keiner will es wirklich tun, das sollen dann gefälligst doch Andere machen.


    Auch ein Problem der heutigen Gesellschaft ... irgendwer solls machen, aber bloß nicht ich, und wenns jemand Anderes macht macht er es auch einfach falsch.

    Ich hätte auch auf weit aktuellere Fälle verweisen können, aber darum kann's doch jetzt nicht gehen. Dass es sie gibt, ist ja wohl unbestritten.

    Streite ich auch nicht ab. Es gibt diese Fälle, und es wird sie immer geben. Ganz zu 100% wird man das nie gelöst bekommen.

    Mein Vorschlag war lediglich, den Schwerpunkt der Moderation mehr auf Atmosphäre und Klima im Forum zu verlagern, als auf das Deaktivieren von OT-Posts. Würde ja auch viel Arbeit ersparen und wäre zudem ganz im Sinne der Forenregeln.

    Ein Vorschlag der auch gut ist. Aber genau das versucht man hier ja. Aber sind wir mal ehrlich: Das OT-Problem zeigt doch auch wie gut Fortuna jetzt sportlich im Moment dasteht. Das ist nämlich auch in Indikator dafür ob es gut oder schlecht bestellt ist um den Verein. Je besser er dasteht desto mehr OT findet man hier vor. Trotzdem finde ich deinen Vorschlag durchaus annehmbar.

    unsere "Führung " will nix ändern also wird es tot diskutiert...………………….. oder wie beim "Bimbeskanzler" einfach aussitzen

    Jetzt dazu: Welche "Führung"? Was soll der Scheiß? Bist du überhaupt dazu in der Lage sachliche und fundierte Kritik zu äußern oder ist es dir nur möglich mit unterschwelligen Behauptungen und Vorwüren zu kommunizieren. In dem Fall kannst du dir mal ein Beispiel an unter anderem myfreexp nehmen, der ist nämlich gerade durchaus dazu in der Lage sachlich über das Thema zu diskutieren.

    Ja und nein. Bei deaktivierten Posts wurde ja durchaus ein Wort reichen.

    Das kannst du sicherlich machen wenns ein Beitrag ist in dem es nicht sofort ersichtlich ist aus welchem Grund dieser deaktiviert worden ist. Ein Beitrag der aber offensichtlich komplett OT ist oder in dem Beleidigungen etc. stehen, dessen deaktivierung muss nicht noch extra Begründet werden .. denn der spricht ja dann für sich selbst.

    Wenn jemand gesperrt wird, erscheint bei demjenigen ja die Meldung, ab wann er wieder posten darf. Vielleicht könnte man ja da ganz kurz den Grund angeben.

    Ja, durchaus eine gute Idee. Ich schau mal inwieweit das technisch Umsetzbar ist.

    Die Unterscheidung zwischen privaten und offiziellem Post fände ich auch gut, da einige Mods ja durchaus auch mal SEHR persönlich werden. Privat okay, aber auch als Mod?

    Ich persönlich halte nix davon, damit machst du nämlich wieder andere Baustellen auf. Da kommen dann sicherlich Vorwürfe wie man verstecke sich ja hinter nem normalen Nick und sei zu feige als Mod seine Meinung öffentlich zu schreiben, oder man dürfe ja mit seinem normalen Benutzer eh mehr als alle anderen weil man ja noch Mod sei usw.


    Schwieriges Thema, ich weiß. Aber auch hier ist es doch wieder so: Egal wir man es macht, man macht es nicht richtig ...

    Bei Punkt 4 bin ich voll bei dir, Chris, wobei meiner Meinung nach jemand, der ein Zitat bewusst so aus dem Zusammenhang reißt, dass es einen anderen Sinn ergibt, zumindest eine Ermahnung oder gar eine Verwarnung enthalten sollte.

    Tja, aber hier liegt es auch wieder an der Interpretation des einzelnen Lesers. Der eine erkennt den Zusammenhang, der andere sieht darin eine Verschwörung und wieder ein Anderer sieht darin einen anderen Sinn. Wo fängt man dann also an zu entscheiden was man nun deaktiviert, ermahnt oder sogar verwarnt?

    Brauchst dich doch nicht so zu echauffieren. Das gehört auch zu einem guten Umgangston. Ich verstehe das schon, daß du nicht sämtliche Threads und deren Beiträge prüfen kannst, trotzdem finde ich manche Aussagen halt widersprüchlich. Du bist ja auch nicht alleine als Moderator unterwegs. Komischerweise werden sehr viele Beiträge relativ zeitnah deaktiviert, Beleidigungen bleiben stehen. Und das wundert nicht nur mich.

    Das mitunter oft aktuelle Beiträge deaktiviert werden hat einen einfachen Grund: Auch die Moderatoren lesen mitunter erstmal in den aktuellen Threads in denen was los ist, dadurch fallen dort Beiträge natürlich früher auf als in anderen, älteren Threads. Es ist aber auch einfach nicht die Zeit dafür da ALLEs zu lesen. Aufteilen? Wie willst du das machen? Nicht jeder Mod ist zu einer unterschiedlichen Zeit da, manchmal sind es eben auch 2 oder 3 Gleichzeitig.


    Auf der einen Seite wird erwartet das die Mods am besten immer präsent sind und "on-the-fly" moderieren, auf der anderen Seite jedoch auch das sie sich durch ältere Threads und Beitrage arbeiten um auch dort aufzuräumen. Das wird aber, nach aktuellem Stand, einfach nicht funktionieren... leider.

    Darauf scheint wohl auch der Schwerpunkt der Moderation zu liegen, und insofern werden m.M.n. hinsichtlich der Deaktivierung von Posts oft nicht die richtigen Maßstäbe angelegt. Ja gut, dann sind mal ein paar Posts off-topic - kommt halt vor, dass Diskussionen sich schon mal etwas verzweigen, da muss man nicht gleich immer mit der Off-topic-Keule kommen. Denn obwohl vielleicht off-topic, sind das ja nicht zwangsläufig sinn- oder wertlose Beiträge.

    Es gibt keinen Moderationsschwerpunkt, ich weiß nun auch nicht wie du auf solch eine Idee kommst. Ich selber habe das Off-Topic Problem doch zu meiner aktiven Moderationszeit oft genug gehabt. Es sagt hier Niemand etwas wenn es mal kurzzeitig in einem Thread in Richtung OT geht. Aber hier artet das in letzter Zeit doch durchaus aus, das beste Beispiel hierfür ist der Gerüchtethread eines gewissen Neuzugangs. Da wurden in Spitzenzeit mal eben 100-200 OT Beiträge reingeballert. OT ist in einem gewissen Maße durchaus erträglich und kann auch stehen bleiben, wenn es ein Thema aber vollkommen zu verwässern droht wird das rausgenommen.

    Persönliche Beleidigungen hingegen bleiben hier oft unmoderiert stehen (=> Beispiel) - obwohl diese laut Forenregeln weit klarer untersagt sind als Off-topic-Posts:

    Und hier komme ich dann direkt wieder mit einem Hinweis: Unter jedem Beitrag befindet sich auf der rechten Seite eine kleine Symbolleiste in welcher sich ein kleines Achtung-Symbol befindet. Das ist die Funktion einen solchen Beitrag zu melden. Kein Moderator hier kann jeden Beitrag lesen und jeden Thread übrprüfen, insbesondere dann nicht wenn im Schnitt pro Tag rund 480 neue Beiträge erstellt werden. Genau dafür gibt es eben die Funktion einen Beitrag zu melden. Dumm nur das die Funktion fast nie genutzt wird und sich im Gegenzug dann darüber beschwert wird das ein Beitrag der eigentlich deaktiviert gehört noch aktiv ist.


    Hier immer noch meine ausdrückliche Empfehlung: Nutzt die Melden-Funktion.

    Manche User reagieren gegenüber bestimmten anderen Usern oft schon prinzipiell mit einer gewissen Grundaggression, die weit über einen locker-flapsigen Tonfall und "rauhere Fußballsprache" hinausgeht. Das führt bisweilen zu einer Atmosphäre, die die Lektüre des Forums weit schwerer erträglich macht als ein paar Off-topic-Posts (denen in den Regeln übrigens gar keine Maßnahmen wie Löschen/Deaktivieren "angedroht" werden).

    Ja, in dem Punkt stimme ich dir durchaus zu. Der Ton hat sich zuletzt hier in eine Richtung bewegt die nicht mehr feierlich ist. Bisweilen gibt es sogar Threads die ich schon überhaupt nicht mehr lesen will weil ich eigentlich genau weiß das es da eh nur wieder auf die persönliche Schiene geht. Aber da kannst du nicht nur rein Moderativ gegen vorgehen ... die Leute müssen selber merken das sie etwas falsch machen bzw. gemacht haben.


    Das ist aber auch ein Spiegelbild der heutigen Gesellschaft und deren verrohung. Dieses auf die persönliche Schiene abdriften erlebt man heute immer häufiger auch in vielen anderen Bereichen. Es scheint so als gäbe es keine gute Kinderstube mehr ... sobald etwas nicht passt wird die Gossensprache ausgepackt.

    Sicher nicht grundsätzlich und in allen Fällen möglich weil zu aufwendig. Aber es kommt halt bisweilen schon mal zu einer unberechtigten Deaktivierung (zumindest aus Sicht des betroffenen Users), und da ist es wohl verständlich, wenn der betroffene User nachfragt und um eine Begründung bittet. Und wenigstens in diesen Fällen sollte die Moderation dieser Bitte auch nachkommen.

    Ja, natürlich passiert es das ein Beitrag zu unrecht deaktiviert wird. Häufig kommt das vor wenn man in einem Thread mal wieder 40, 50 oder 60 OT-Posts deaktivieren muss. Da rutscht dann natürlich auch mal ein Beitrag mit rein der eigentlich nicht hätte deaktiviert werden müssen.


    Aber auch hier kann man dann (freundlich!) einen Moderator oder Administrator per PN anschreiben und um Aufklärung bitten. In den meisten Fällen bekommt der User dann auch eine Antwort und wenn der Beitrag zu unrecht deaktiviert worden ist wird er auch wieder aktiviert. Und ich habe jetzt mal nicht ohne Grund extra auf das freundlich hingewiesen.


    Übrigens kann ich dir aus meiner Sicht sagen dass ich, wenn mich jemand angeschrieben hat und ich den Beitrag geprüft habe diesen auch, sofern er zu unrecht deaktiviert worden ist, wieder aktiviert habe.


    So ein Forum zu betreiben ist halt immer die eine Sache ... es aber auch zu führen und zu moderieren immer eine Andere. Das Ding hier hat mir schon viel Freude und Spaß, aber eben auch sehr viel Negatives beschert. Von Beleidigungen bis hin zu Gewaltandrohungen gegen meine Frau und mich war da schon so alles mit dabei. Trotz dieser Widrigkeiten hätte ich wenn ich nochmal am Anfang die Möglichkeit bekommen würde das Forum zu übernehmen genau das wieder getan.


    Mein Rückzug vor einiger Zeit ist aus gesundheitlichen Gründen geschehen und obwohl ich damals noch schrieb das ich mir offen lasse ob ich nochmal wiederkomme habe ich mittlerweile doch für mich entschieden nicht mehr als Administrator in Bezug auf die Moderation zurück zu kommen. Ich habe in den letzten Monaten dann doch gelernt wie glücklich ich sein kann überhaupt leben zu können, insbesondere nach den Diagnosen der letzten Monate.


    Versucht einfach mal alle wieder ein bisschen mehr aufs menschliche zu kommen, nicht immer nur beleidigen, angreifen, drohen oder ankeifen. Ihr glaubt garnicht wie toll man sich miteinander austauschen kann wenn man das persönliche einfach mal weg lässt. Ich reg mich nicht mehr auf wenn mir jemand dumm kommt, ich lass ihn links liegen und gehe weiter. Dafür sind mir meine Nerven und meine Gesundheit viel zu wichtig geworden. Denkt mal drüber nach, vielleicht machts dann auch bei einigen anderen mal klick.

    120 - 150 Beträge werden hier pro Tag deaktiviert? Bei unserer relativ angenehmen sportlichen Situation? Bisschen sehr viel, wie ich finde.

    Ja. Weil in den einzelnen Threads immer mehr OT gepostet wird. Da fliegen dann auf einen Schlag mal eben 30-40 Posts raus.