Beiträge von Killingkombo

    Natürlich ist es sinnvoll einen dritten Torwart zu holen, um auf eine eventuelle Verletzung eingehen zu können. Es wirkt nur dadurch so chaotisch, weil wir keinen Spieler für den Spielaufbau haben und auf dieser Position niemand geholt wird. Da braucht sich gar keiner für verletzen, weil unter den aktuell Besten 11 nicht mal einer dabei wäre.

    Auch bei Freundschaftsspielen besteht der Schutz. Stell dir mal vor, dies wäre nicht so - was ist mit den Vorbereitungsspielen vor der Saison. Glaub mir, auch bei Freundschaftsspielen bzw. Testspielen sind die Spieler versichert.

    Was in solchen Spielen passieren könnte, ist das ein Spieler spielt der nicht beim Verband gemeldet ist und theoretisch gar keinem Verein angehört. Sollte dieser Spieler eine Verletzung verursachen oder sich selber verletzen greift zumindest im letzten Fall die Versicherung definitiv nicht. Vorteil kann sein, dass man gelbe und rote Karten zum Beispiel auch nicht melden muss und niemand gesperrt ist. Freundschaftsspiele werden in der Regel ja ebenfalls beim Verband gemeldet.

    Man kann es sich schön reden, wie man will.

    Fakt ist, dass Fortuna am Samstag ein Heimspiel hat. Fakt ist außerdem, dass Fortuna für die beschissenen Begleitumstände überhaupt keine Verantwortung trägt.


    Und da der in der Tat triftige Grund Risikogruppe wohl nur auf den geringsten Teil unserer Zuschauer zutreffen sollte, müssen andere Gründe vorliegen.

    Und ob die Gründe fehlendes Bier, will Stehen und keinen Abstand zum Nebenmann, ungewohnter Platz,, lästiger Bestellvorgang, blöde Maske, habe Sky, kurzfristiger Termin etc. die Gründe eines "Mitglieds" des harten Kerns sind, stelle ich einfach mal in Frage.

    Das Problem der Risikogruppe ist ja nicht zwingend, ob man selber dazu gehört sondern auch ob man mit Personen der Risikogruppe gerne regelmässigen Kontakt hat. Das erweiterte die Gruppe entsprechend auch exponentiell. Generell bin ich aber dabei zu sagen, dass inzwischen viele weitere Gründe dazugekommen sind die Normalfans abhält und sicherlich auch der generelle Boykott von einigen Fanvereinigung anzuführen ist.

    Muss man drüber stehen. Egal wer was sagt. GERADE wenn es eine wildfremde Person ist. Was juckt mich was irgendein dahergelaufener Vollidiot über mich oder meine Familie sagt?

    Mir hat vor 3 Wochen ein Eingereister gesagt, ich ficke deine Frau und ich ficke deine Kinder. Da musste ich mich auch zurück halten. Aber man sieht sich immer 2 mal.

    Mir hat das auch mal ein "Eingeborener" gesagt. Weiß nicht was das für eine Rolle spielt, aber scheint wichtig zu sein.

    Das mit der ständigen Wechselei ist doch in dem Sinne Quatsch, weil die Begrenzung weiterhin auf 3 Pausen durch Wechsel begrenzt ist. Hab also per se genau die gleiche Anzahl an max. Wechselpausen wie bisher auch. Bringt also auch für Werbung nicht mehr Möglichkeiten als mit 3 Wechseln.

    Noch, mal sehen, wie sich das gestaltet.

    Glaube nicht dass viele Trainer in Pflichtspielen davon Gebrauch machen würden wenn man noch öfter wechseln dürfte.

    Irgendwann werden alle 11 Spieler gewechselt werden und danach darf so oft gewechselt werden, wie man möchte.......könnte mir vorstellen, dass es so mal kommt.


    3 Feldspieler + Keeper sind genug, das Spiel wird sonst durch die ständige Wechselei zerstört.

    Das mit der ständigen Wechselei ist doch in dem Sinne Quatsch, weil die Begrenzung weiterhin auf 3 Pausen durch Wechsel begrenzt ist. Hab also per se genau die gleiche Anzahl an max. Wechselpausen wie bisher auch. Bringt also auch für Werbung nicht mehr Möglichkeiten als mit 3 Wechseln.

    Denke wenn man das nur auf die Vereine runterbricht wird es sich nicht gelohnt haben. Für manche ist es dann entweder ihre Art Fußballmanager zu spielen und bei anderen wird es sich im Rahmen Marketing für den ein oder anderen sicherlich gelohnt haben. Bei anderen stellt sich die Frage wie viele Deals sie dadurch in der Vip Lounge machen konnten und an welche bekannten Personen man allein das man der Besitzer ist rangekommen ist.

    Mit der Leihe von McKenny für 4,5 Millionen hat man ja etwas Luft für neue Spieler bekommen. Wie der nach so einer Saison soviel Wert sein kann ist mir ein Rätsel.

    Zudem glaube ich nicht, das die Bayern Spieler gerne zu Fortuna abgeben ("Tote Hosen und so"). Haben die eigentlich ueberhaupt schon mal einen Spieler an uns abgegeben?

    Es gab schon ein paar Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der FC Bayern München seine Tranferpolitik von einem Lied einer Punkkapelle abhängig macht?

    Seit dem Lied exakt Zwei :) einer hin zu den Bayern einer zu Uns. Glaube aber auch, dass es den Bayern am Ende egal ist ob der zu uns oder anderen Vereinen geht. Entweder ist derjenige Ablösefrei und läge dann am Spieler oder er geht an den Höchstbietenden.

    ein gestandener Bundesligaspieler im Besten Alter wird kaum kommen. Dann in der Tat lieber einen Ambitionierten der die zweite Liga kennt. Ist für mich das bestmöglich machbare. Keine Ahnung wen sich manche stattdessen wünschen würden. Alaba verhandelt aktuell auch. Ggf. wenn man sehr viel Geld in die Hand nimmt ist der zu überreden