Beiträge von rheinheiliger

    Die Besetzung mit Vertretern der Fans, Politik, Medien und Wirtschaft ist durchaus spannend. Leider lässt bereits die Auswahl der Vereinsvertreter befürchten, dass da wenig bei rumkommt und man auch ganz gezielt die Interessen der Plastikclubs gewährt wissen möchte.


    Schade, dass der Rettung gerade in keiner offiziellen Funktion ist (z.B. bei uns).


    Insgesamt habe ich aber keine wirkliche Hoffnung, dass die Kommerzialisierung Spirale eingedämmt wird.

    Durch Corona haben viele die Außenhaut der Blase gesehen, die durchaus angespannt war. Als Antwort wird eher noch mehr heiße Luft reingeblasen. Schließlich geht es gerade den Investoren-Gebilden doch verhältnismäßig gut.


    Kurze Antwort auf Deine Frage - NEIN

    Über 90 Minuten geht der Kieler Sieg in Ordnung.

    Wir haben immerhin in der 2. Halbzeit Mentalität gezeigt.

    Es läuft vieles gegen uns, vieles davon verbocken wir selbst.

    Drei Elfmeter, nur einer davon aus einem Zweikampf.

    Sachlich analysiert wird es eine harte Saison für das Fan-Herz.

    Ich finde die Leute auf der Liste nicht schlecht, allerdings in den meisten Fällen nicht realistisch.

    Stöger werden wir hier nicht mehr sehen.

    Klement wurde immerhin in den beiden ersten Spielen jeweils eingewechselt.

    Maxim ist mittlerweile fest in die türkische Liga gewechselt.

    Schreib mal bitte die Namen hier rein - kann Artikel nicht lesen :pinch:

    Die Bildergalerie ist frei...

    Hartherz (Bielefeld)

    Paquarada (Sandhausen)

    Wittek (Fürth)

    Ostrzolek (Schalke)

    Jose Holebas (früher 1860)

    Stephen Kingsley

    Niko Kijewski (Braunschweig)

    Calvin Verdonk

    Nico Albornoz (früher H96)

    Tyler Blackett (FC Reading)

    Ich sag doch , dass Forum ist nicht mehr lesbar. Mach dir nichts aus so schwachsinnige Kommentare. Ich selber schau kaum noch hier rein.

    Ich habe den Eindruck, dass Du noch verhältnismäßig viel schreibst, obwohl Du nicht mehr liest oder kaum noch rein schaust. Es scheint aber eigentlich auch immer der mehr oder weniger selbe Kommentar zu sein, den Du zum Besten gibst.

    Warum sind die Mannschaften eigentlich nicht weiter in Quarantäne?
    Ich bin ja dafür das die spielen können, aber das erschließt sich mir nicht. Können die sich jetzt nicht mehr anstecken?

    Du hast doch nicht etwa Zweifel am Konzept der DFL?

    Das Konzept, dass uns wieder an "Made in Germany" glauben lässt.


    Soweit ich gelesen habe, sollen sich alle Verantwortliche dauerhaft in Quasi-Quarantäne aufhalten. Also nur zu Hause, auf dem Vereinsgelände, im Stadion oder im Hotel.


    Es sei denn, sie brauchen irgendwas, wie Deo oder Zahnpasta. Ich hoffe, dass das Waschen des Autos mit Selfie auch gestattet ist.

    Bei Saisonabbruch und noch ausstehenden. Nachholspielen wird dann wahrscheinlich der Punkteschnitt ausschlaggebend.


    Ich verstehe nicht, warum eine Aufstockung einfach keine Option sein kann.


    Aber Gut ab DFL in deutscher Gründlichkeit, alle Vereine schon vorher absolut unsportlichen Lösungen abnicken zu lassen. Das erschwert den Klageweg. Ich erwarte von meinem Verein hierzu ein "Nein".