Beiträge von Alpa

    Forscher bemängeln begrenzte Datenlage.


    Warum das Impfen von Kindern jetzt menschenverachtend ist weiß ich immer noch nicht.

    Weil es einfach nicht Medizinisch notwendig ist ! Und die Gefahr einer völlig unnötigen schweren Impfreaktion beinhaltet.
    Du musst das ja auch nicht so sehen.
    Ich jedoch und viele Eltern die ich kenne sehen das ebenso.
    Das sollte es dazu jetzt gewesen sein.

    Wie schon einmal geschrieben, fehlt mir das Wissen, und die Daten, um pro oder contra einer Kinderimpfung zu sein, aber der von Dir verlinkte ZDF-Bericht stellt definitiv nicht dar, dass eine Impfung medizinisch nicht notwendig ist, weil genau in diesem Bericht auf eine mangelnde Datenlage verwiesen wird.

    Nein, völlig logisch: die Anstieg der Inzidenz nach dem Ende der Sommerferien ist nachweislich auf die Reiserückkehrer aus dem Hochschwarzwald und Bayern zu erklären, die dort auf Wanderurlaub waren und sich bekanntermaßen nicht benehmen können. Und keineswegs auf den Schulbeginn in Verbindung mit den dadurch massiv zugenommenen Tests sowie die Reiserückkehrer aus Spanien oder der Türkei.

    Was aber meist nicht erwähnt wird, das wir in den letzten Wochen, trotz geringerer Zahl an Intensivpatienten eine hohe Zahl an Toten haben, die ganze Woche waren es über 50 am Tag meist sogar über 60. Da scheinen viele es nicht mehr auf die Intensiv zu schaffen.
    Sollten sich die Impfverweigerer und Schönredner mal zu Gemüte führen.

    Es gab vor ein paar Wochen einen Bericht in der WAZ (mit Interview eines Intensivmediziners), der schilderte, dass aktuelle Inzidenzen und Todesfälle in keinem Zusammenhang stehen. Zu dem Zeitpunkt waren die Inzidenzen sehr gering, es gab aber trotzdem erstaunlich viele Todesfälle. Der Grund dafür lag/liegt offenbar daran, dass viele Intensivpatienten durchaus mehrere Wochen oder sogar Monate behandelt/beatmet werden, bevor sie dann doch sterben.

    Flankengott


    Ich habe aktuell keine Meinung dazu, ob man Kinder unter 12 impfen lassen sollte, weil es zu Nutzen/Nebenwirkungen und Long-Covid Folgen bei Kindern einfach noch zu wenig gesicherte Erkenntnisse gibt, aber bei Deinem statistischem Vergleich mit dem Blitz fällt mir gerade ein, dass es - glaube ich - vier mal wahrscheinlicher ist vom Blitz getroffen zu werden, als den Lottojackpot zu knacken, trotzdem verzocken Millionen von Menschen ihr Geld, in der Hoffnung auf den Jackpot, obwohl eigentlich niemand jemanden kennt, der vom Blitz erschlagen wurde.

    Will sagen: Nicht jede Statistik führt zu sinnvollen Entscheidungen.

    Klingt blöd, aber Trainer sind in meinen Augen völlig überbewertet. Aktuell passt Baumgart in Köln. Lass' die mal drei Spiele verlieren, dann ist dort wieder alles schlecht. In Freiburg hat man Ruhe und geht mit dem Trainer auch in Liga 2, in Köln brennt nach drei Niederlagen der Baum(gart).

    Was kann ein Funkel in MDrid, und ein Pep in Sandhausen bewirken ?

    Manchmal passt es, manchmal nicht, der eine Trainer funktioniert bei einem Verein (weil gerade alles läuft), bei einem anderen aber überhaupt nicht.

    Sich daher jetzt hier Baumgart zu wünschen, nur weil die Ziegen gerade besser sind als erwartet, finde ich etwas arm.

    Wer außer Sky hypet denn das?

    Sind heut nachmittag auch nicht wirklich richtig interessante Paarungen dabei.

    Wir sind das heute mal Spiel für Speli durchgegangen...


    Dortmund, nicht gemocht, gehört aber in Liga 1

    Frankfurt, nicht gemocht, Respekt für die Fanszene, gehört aber in Liga 1

    Stuttgart, irgendwie nichts halbes und nichts ganzes, gehört aber in Liga 1

    Fürth, uninteressant

    Augsburg, uninteressant

    Hoffenheim, absolut uninteressant und überflüssig

    Wolfsburg, überflüssig

    Bochum, nette Auswärtstour, aber irgendwie doch nur graue Maus

    Union, uninteressant

    Leverkusen, überflüssig

    Bielefeld, es reicht, wenn man mal auf der Alm war, danach uninteressant

    Freiburg, sympatisch unsympathisch, der ewige Underdog, der gefühlt jedes Jahr leer gekauft wird irgendwie das Wunder Klassenerhalt aber doch schafft. Könnte ein Vorbild sein, aber nicht bei den Ansprüchen und der Ungeduld, die in Düsseldorf vorhanden ist

    Mainz, überflüssig

    Leipzig, ohne Worte

    Köln, nicht gemocht, gehört aber in Liga 1

    Hertha, bis zur Relegation graue Maus, seitdem, kann weg

    Gladbach, wie Köln

    Bayern, nie gemocht, aber lieber die als ewiger Meister, als irgendein anderer Dreck, der dafür in Frage kommt, vielleicht führt die Langeweile ja irgendwann doch zu einem Systemwechsel

    ...nachdem er im vollen Lauf am Fuß touchiert wurde ?

    Ich habe es nicht gesehen, ist nach den Kommentaren nur meine Vermutung. Das sieht dann zwar unglücklich aus, wäre aber Foul.

    Ganz ehrlich . Rangnick ist noch eine Stufe infamer durch seine angebliche Burn-Out Geschichte. Das nehme ich , durch eigene Erfahrung, persönlich.

    Wenn Du da persönliche Erfahrungen hast, solltest Du das "angeblich" weglassen, Rangnick (den auch ich nicht mag) da etwas zu unterstellen steht keinem zu, dazu ist das Thema"Burn-Out" mit all seinen Facetten viel zu komplex.

    Wir hätten Bremen auch schlagen MÜSSEN. Ärgerlich, aber Spitzenspiele können wir auch diese Saison leider nicht

    Woher weißt Du eigentlich schon jetzt, dass Bremen ein Spitzenteam ist ? Vielleicht werden die ja nach unten durch gereicht und wir können es diese Saison gegen Absteiger nicht...

    Jetzt gehen Eggestein/Osaka und Sergant...

    Was ne beschissener Wettbewerbsverzerrung für Hannover und Foruna..hätten die gegen uns gefehlt, hätten wir 100% gewonnen...

    Ohne Torwartfehler hätten wir gewonnen...

    Wäre, wäre Fahrradkette....

    Ohne Torwartfehler hätter der Schiri drei Elfmeter für Bremen gepfiffen.

    Wie lange muss man da eigentlich drauf rum reiten ?

    Ja, das war nicht optimal formuliert, Neid ist das falsche Wort...

    Einerseits schön, dass die Bayern so behandelt werden, wie "Normalsterbliche", andererseits aber irgendwie sehr kleinlich, ich glaube, dass die Kommentare hier anders aussehen würden, wenn man selbst in einem Ferienflieger gesessen hätte, der auf die Art gestoppt worden wäre. Also doch irgendwie nur eine schadenfrohe Neiddebatte.

    ...und die Termine für dieses (überflüssige) Turnier haben ja nicht die Bayern gemacht, hätten sie absagen, und damit wahrscheinlich FIFA Konsequenzen in Kauf nehmen sollen ?

    Ja, so wie RWE keine Chance gegen Leverkusen hatte...

    Und das könnten die noch 33x so in der Bundesliga wiederholen? Pokal ist doch hopp oder top, kann man doch nicht mit Ligaspielen vergleichen.

    Du hast schon den Zusammenhang kapiert, und meine komplette Antwort gelesen, oder ?

    So verkürzt und ohne den Zusammenhang zu Lattenknallers ursprünglicher Prognose ergibt das alles wenig Sinn.

    Fürth und der VFL merken gerade wie sich Bundesliga anfühlt. Nicht unbedingt schön. Ob nun Bochum, Kiel oder Fürth. Wenn einer von denen aufsteigt, werden die nicht oft jubeln dürfen

    Ja, so wie RWE keine Chance gegen Leverkusen hatte...

    Merkst Du eigentlich noch irgendwas ?

    Dein Paul ist kaputt und außerdem wird sich jeder Aufsteiger verstärken.

    Union hatte letztes Jahr bestimmt auch keine Chance, und Stuttgart aktuell auch nicht...

    Ist doch ganz klar, wenn er in Halbzeit 1 das Foul gegen RWE nicht pfeift, und dem Leverkusener kein Rot für die Notbremse gibt, trotz beharrlichem ziehen (am Arm/Trikot), darf er auch das Zupfen des Esseners nicht abpfeifen. Er ist einfach seiner Linie für die Bewertung von Fouls treu geblieben.