Beiträge von Sokrates

    Ganz ehrlich? finde ich echt kacke was Du hier tust.


    Der Mensch (!!!), denn das ist er zunächst einmal, kam ohne Papiere an, ja.

    Es wurden nachträglich Dokumente aus Gambia eingereicht, diese geprüft und von den dt. Behörden als ok eingestuft um ihm eine Duldung zu geben.


    Der HSV hat darüber hinaus die Angaben bzgl. des Alters noch überprüfen lassen und es gab KEINE Beweisse das dieses nicht stimmt (auch keine dafür das es stimmt, aber das musste auch nicht bewiesen werden).


    Die Spiellizenz für Jatta wurde vollkommen zu Recht erteilt und sie wird auch, Stand jetzt, noch zu Recht aufrecht erhalten, da es als einziges neues Indiz für einen Betrug einen Sport Bild Artikel gibt, den diese nun in den letzten 2 Wochen nicht näher beweisen konnte.


    Einen Menschen ohne Beweis nahezu faktisch zu einem Verbrecher abzustempel, wie Du es hier seit Tagen tust finde ich moralisch gesehen auch nicht so viel besser wie die Einsprüche des VFL oder FCN (die ich rechtlich gesheen als vollkommen normal ansehe).

    Da bin ich komplett bei Dir.

    Es ist aber unklar, ob, für den Fall das Jatta betrogen hat, ein Versäumnis des HSV vorlag und wie der DFB dies dann bewertet.

    Und da das unklar ist, hat der Einspruch auch nicht nur 0% Chance auf Erfolg.

    Und wenn es nur 1% ist, dann hat Pali, als Angestellter seines Vereins, den Einspruch zu stellen.

    Bei Bochum ist die Lage nun ein wenig anders in meinen Augen, da der DFB die Spielgenehmigung trotz der Vorwürfe der Sport BILD explizit aufrecht erhalten und dies nochmalig kommuniziert hat.


    Aber, schau Dir die vielen Kommentare hier an, für viele USER ist die Sachlage doch auch schon klar.

    Personifizierte Eintrittskarten, Gesichtserkennung, Körperscanner, Spürhunde usw. vielleicht ist man in Sicherheit. Das ganze könnte man dann auch auf Volksfeste anwenden. An diejenigen die Angst haben ins Stadion zu gehen, wie gestaltet die ihren Alltag? Der muss ja voller Ängste sein.

    Viele davon schließen sich Pegida an oder teilen zumindest ein Gros der dort skandierten Thesen....

    Jaaaaaaaaaaaaaa, Polizeistaat :anbet::anbet::anbet:

    ich finde den Versuch einen Statdionbesuch von Menschen, denen das untersagt ist, muss man unterbinden.

    Ich finde allerdings das "System Stadionverbot", also wie man zu dieser Ehre kommen kann, absolut bedenklich.

    Beim 2. Satz gebe ich dir Recht.

    Zum 1. Satz: Man soll Verbote ausschließlich unter Wahrung der Verhältnismäßigkeit durchsetzen. Wer denkt, die massenhafte Erfassung und Verarbeitung biometrischer Daten sei nicht der Rede wert, soll mal die Suchenfunktion im Internet seines Vertrauens benutzen.

    Ich finde das, was mit der Person Jatta dank Sportbild passiert zum jetzigen Zeitpunkt (bislang gibt es keinerlei Überprüfung, die seine Angaben als Unrichtig belegen) alles andere als easy-to-take für diese Person.


    Wenn also viele Menschen in unserem Volk und hier im Difo dies aber als richtig ansehen, da er ja betrogen haben könnte (!!!), dann ist man m.E. soweit, dass man auch die allgemeine Suche nach "Betrug" und ähnliche Vergehen auf biometrische Daten ausweiten respektive fordern sollte.


    Da ich persönlich das Erste aktuell unangebracht finde und auch die Beiträge im HSV Thread zum Teil als unterirdisch ansehe, bin ich, dem folgend, auch gegen solch eine Massenfahndung nach Stadionverbot-Umgeher.

    Denke das kam in meinem ersten beitrag nicht riochtig rüber, sorry. ;))shake

    Naja, viele von uns Difosi richten aufgrund einer, nach mehr als 1 Woche immernoch nicht belegten Vermutung der Sport Bild im HSV Thread bereits über den bösen Regelbrecher Jatta und das der ja weg muss.....und dann sollen wir es fördern wenn andere Regelbrecher ihre Strafe umgehen?

    ich finde den Versuch einen Statdionbesuch von Menschen, denen das untersagt ist, muss man unterbinden.

    Ich finde allerdings das "System Stadionverbot", also wie man zu dieser Ehre kommen kann, absolut bedenklich.

    Sokrates ,

    du kannst die Kritik spiegeln und ich unterschreibe es dann. Selbstverständlich gilt das für beide Seiten.

    Bei Hägar ging es allerdings um den Vorwurf "Rechts" zu sein.


    Wie beurteilst du denn das momentane System?

    Das politische System?

    Als zu langsam und starr für die Herausforderungen der digitalisierten Welt!

    Nationalstaaten und nationale Wege sind einer digitalisierten Welt null gewachsen.

    Aber die Antwort darauf liefert nicht die extreme, egal von welcher Seite!


    Was kritisierst du denn an der rechten Flanke?

    Bühler ist eine positive Überraschung gewesen und hat die Erwartungen übertroffen, aber ist doch objektiv betrachtet noch nicht so weit, dass er für uns eine Verstärkung ist und schon gar nicht in die Fußstapfen des herausragend spielenden Stögers passt. Vielleicht kommt er dort mal hin und wird auch bereits diese Saison zu einem respektablen Erstligaspieler heranwachsen, aber was wir momentan dringend benötigen ist ein Spielmacher, der die Bälle gut verteilen kann und unsere Stürmer in Szene setzen kann. Das kann Bühler (noch) nicht.


    Ich hoffe darauf, dass Pfannenstiel irgendeinen Spieler auskramen kann, der diese Erwartungen irgendwie erfüllen kann und den wir uns leisten können. Das wird sehr schwer.

    Baker?

    Ich muss gestehen, wenn man den Post von Hägar so versteht, wie er es laut eigenem Bekunden gemeint hat, nämlich als Kritik gegen die Doppelmoral, so hast Du hier diesen Bezug in meinen Augen grundsätzlich versemmelt.

    Du haust einseitige Kritik gegen Flüchtlingspolitik und Greta T raus, dazu die pauschale Systemkritik a la AFD.


    Wo kritisierst Du denn die andere Seite?

    Also das, was Du da machst, ist doch dann die besagt Doppelmoral, oder nicht?

    Wie ich diese Law and Order Mentalität hasse. Ich habe ja geschrieben das er bestraft werden soll, aber sie sollte im Verhältnis zur Straftat sein. Er hat weder einen umgebracht, noch beraubt, noch war er gewalttätig. Er war ein Jugendlicher damals und daher macht es keinen Sinn in diesem Fall, mit einer Bestrafung sein Leben zu zerstören. Mehr gibt es von meiner Seite nichts zu sagen.

    Also hat der hier so verhasste Bayern-Ulli "einen umgebracht", "beraubt" oder "war gewalttätig". Anders kann ich mir seine verhängte Haftstrafe nicht erklären.

    Warum nicht? Die haftstrafe war, wegen der lückenhaft eingereichten Selbstanzeige und der Schadenshöhe doch obligatorisch soweit ich weiss.

    Demnach, so wie LaRoja2010 das auch schreibt "im Verhältnis zur Straftat".

    Ähm, es konnte nicht klar das Alter geklärt werden, es gab aber auch dort, genau wie bei der behördlichen Prüfungen UND AUCH JETZT NOCH NICHT irgendeinen Beweis das die Angaben nicht stimmten.

    Es gab, wie auch jetzt noch, nur Spekulatius.....und von daher ist dein letzter Satz, welcher im Widerspruch zum Gros deiner bisherigen Posts und auch den ersten Säötzen steht, der einzig richtige.


    Und:


    Muss der Spieler eine Abschiebung befürchten?

    In letzter Konsequenz wäre das möglich, wenn Jatta tatsächlich falsche Angaben gemacht haben soll. Der Bezirksamtsleiter Mitte, Falko Droßmann, sagte dem NDR: "Die Gründe für die damalige Duldung sind dann ja weggefallen, und dann wird auch der Aufenthalt rückwirkend verwirkt."

    Dennoch ist eine Abschiebung wenig wahrscheinlich. Jatta ist als Profifußballer nachweislich integriert, hat einen bestehenden Vertrag mit dem Arbeitgeber Hamburger SV. Spitzensportler wie Jatta erhalten zudem gewöhnlich leichter eine Arbeitserlaubnis

    Ähm, die Untersuchung hat ja auch keinen Anlass zum Zweifel gegeben glaubt man dem HSV.

    Also wo hat der HSV "das Spielchen" -welches ja nioch überhaupt nicht erwiesen ist-mitgemacht?


    Auch in deinen Folgebeiträgen bist du sehr faktisch unterwegs.....die konstantinischen Fakten sind ja bekannt, aber es geht hier um einen Menschen, dem man in der "deutschen Leitkultur" erstmal nicht vorschnell aburteilen sollte:


    Die Unschuldsvermutung gilt nur im Strafrecht, nicht aber im Ausländerrecht.

    Doch auch dort ist ein rechtsstaatliches Verfahren vorgesehen, das nicht allein auf Gerüchten und Medienberichten basieren wird!!!!!!


    Und:


    Bakery Jatta ist weiterhin für den Hamburger SV spielberechtigt. Nach dem Wirbel um seine Identität hat die DFL klargestellt, dass es aktuell keine Beweise für einen Identitätsschwindel seitens Jatta gäbe.

    und dafür siehst du anhaltspunkte?

    bei Raman noch alle so: "scheiss BILD, dat glauben wir nicht".

    bei nem Betrug eine sFlüchtlings viele so: "stimmt, so sin se, all die Flüchtlinge"


    Ich will nicht ausschliessen das die Geschichte am Ende wahr ist, aber Stand jetzt dürfte sie für uns maximal in feuchten Tüchern stecken, nicht in trockenen.....

    Die Menschen hier wollen Franz Beckenbauer auf die Fresse fliegen sehen?

    Ist das so?


    Und Jatta? was wollen wir menscvhen mit dem?


    Und Hoeness?


    Also ich denke ja noch, dass das Gros der Menschen die Leute alle gleich bewertet sieht und möchte, dass die jeweilige Straftat, so sie nachgewiesen warden kann, im Rahmen der Gesetzgebung sauber sanktioniert wird.

    Ganz gleich, ob man nun Beckenbauer kacke findet, Jatta die falsche Hautfarbe hat und Hoeness nem blöden Fussballverein lenkt.

    Also so bekloppt die ganze Sache klingt, aber der Einspruch vom Club hat schon seine Richtigkeit.

    Wenn der HSV dagegen schon etwas wusste und ihn trotzdem zum Einsatz bringt, ist es einfach nur dumm.

    Ich tippe mal auf Sieg für den Club und mächtig Ärger für den Spieler.

    Wegen irgendwelcher Gerüchte soll der HSV auf den Einsatz eines Spielers verzichten. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung hier in Deutschland, obwohl immer. Ich finde das Verhalten der Bildzeitung sehr fahrlässig, bevor sie sowas veröffentlichen, sollte es mit Fakten belegt sein.

    Im übrigen der Vergleich mit Hoeneß ist sehr schwach, er alle Bürger der BRD mit seiner Steuerhinterziehung betrogen und geschädigt.

    Wir wurden hier im Forum mal von einem ehrenwerten Journalisten belehrt, dass Journalisten erst immer als in feuchte Tücher bringen.

    Dann ware die Sachlage schon klar, auch ohne Beleg (aka "trockene Tücher").

    So gesehen hat die BLÖD hier komplett sauber gearbeitet -)weg


    Mir ist hier auch bereits viel zu viel FAKT.

    Bislang gibt es nur eine Anschuldigung, keine bewiesenen Tatsache.

    Der FCN musste natürlich fristgerecht einen Einspruch platzieren, von daher verstehe ich derenh Vorgehen vollkommen, aber wir hier sollten doch zurückhaltener formulieren.

    Wiederholt?

    Und gegen welches Gesetz genau?


    a) ist das jetzt ja noch alles spekulatius von der Sport BLÖD und b) so klar ist die Gemengelage wohl noch gar nicht:


    https://www.spiegel.de/sport/f…kery-jatta-a-1280879.html

    Starker Rechts Außen hab ich gehört...

    ... war sogar Mannschaftskapitän

    hat dann aber jeweils die Schlussphase in den Spielen gegen England, Frankreich, UdSSR und die USA ziemlich verkackt.

    Freundschaftsspiele gegen benachbarte Länder fielen, auch aufgrund seiner Person eine Zeitlang vollkommen aus.

    Insgesamt hat er "seinem Verein" kein wirklich positives Resultat gebracht, seltsam also, dass es immernoch genügend Fans für diesen Spieler gibt.

    Zur Halbzeit führten wir sogar noch 2:0, weil die Bayern noch von den Feierlichkeiten des UEFA-Cup-Siegs ein paar tage zuvor besoffen waren.


    Und das Spiel hatte sehr wohl einen relevanten Einfluss auf die Tabelle. Dadurch landeten wir nämlich hinter dem Effzeh. Bei erfolgreichem Einspruch hätten wir die Nase vorne gehabt. Und ich habe so eine Wette gegen einen Ziegenbeischläfer verloren und verlor einen Katen Bier.

    Ok, individuell mag das eine Auswirkung gehabt haben.

    So muss ich meine Meinung leicht revidieren ;))shake