Beiträge von Bado

    Wir haben da oben 8 Mannschaften die sich nichts schenken und solange wir die drei Punkte einfahren, werden die Möglichkeiten jeden Spieltag besser.

    Eine 36er Halbserie müsste für Platz drei reichen.

    Wäre nicht schlecht, wenn unsere Mannschaft eine Rückrunde hinlegt, wie wir einst die "Rekordhinrunde" unter Meier hingelegt haben... --;;)

    Die zweite Liga ist aktuell wesentlich ausgeglichener als Damals...

    Wir haben da oben 8 Mannschaften die sich nichts schenken und solange wir die drei Punkte einfahren, werden die Möglichkeiten jeden Spieltag besser.

    Eine 36er Halbserie müsste für Platz drei reichen.

    Was ein Kindergarten... 24 Postings, davon ganze 2 in Richtung Vorstand, der Rest zu dem Spieler oder Vergleiche mit anderen Spielern. Aber wer hier ernsthaft glaubt, dass sich intern nicht mit dem Spieler auseinandergesetzt wurde, der sollte sich vom Fussball besser verabschieden. Wir wollen nach Aussage der Verantwortlichen auf der Außenbahn noch was machen, dieser Spieler ist seit ein paar Tagen verfügbar und wird intern zu 100% auch diskutiert, genau wie es hier mehrheitlich auch gemacht wurde!

    Ich denke auch dass man sich mit dem Spieler beschäftigt hat, allerdings nur kurz.
    Wenn man etwas in der Kategorie wollte, hätte man sich auch mit Che Nunnely bschäftigen können, er nach seiner Verletzung keinen Anschlussvertrag bei Willem II bekommen hat, vorher aber Leistungsträger auf der rechten Aussenbahn war. Mit seinem Ausfall konnte Willen die Klasse nicht halten und stieg ab.
    Pro - erst 23 Jahre - Contra - unser TRainer wollte keine Vertraglosen Spieler ...

    Während ich den Post hier schreibe sehe ich, dass Che heute bei Heerenveen unterschrieben hat...

    Den hätte ich gerne bei uns gesehen, weil er Druck auf Klaus hätte machen können...

    Haben wir eigentlich schon mal jemanden aus @kumans Vorschlägen verpflichtet?

    Hab es nicht auf dem Schirm, sorry.

    Danke jedenfalls für Deine Mühe!

    Kuman hat vor langer Zeit einmal Usami vorgeschlagen, der wurde aber erst Jahre später verpflichtet

    Hier im Forum gibt es doch einige Green Bay Packers Fan, wenn ich das richtig erinnere. Dann habt Ihr den heutigen historischen Tag hoffentlich entsprechend gefeiert. Zum ersten Mal in der 102 jährigen Geschichte der NFL heißt der siegreichste Verein nicht Chicago Bears / Decatur Staleys sondern Green Bay Packers!

    https://www.nfl.com/news/packe…ival-bears-for-first-time

    Ich haber mich nach dem dritten Quater um mein Essen gekümmert.

    Bei 19 : 10 habe ich nicht mehr mit einer Wende gerechnet.
    Aber Rodgers ist immer für Überraschungen gut . Das ist dieses Jahr trotzdem eine gebrauchte Saison.
    Naja, die Bears waren in den letzten 20 Jahren ja nicht so vom Erfolg verwöhnt , da war es nur eine Frage der Zeit wann die abgelöst werden.

    Regt Euch doch nicht auf, das Gas kommt doch über einen Zwischenhändler - steht drauf - Verpakt für GAS Deutschland -und GAS Deutschland beschäftigt keine Sklaven.

    Schaut mal auf die Gemüsekonserven beim Lidl oder Netto - steht drauf, verpackt für Netto Deutschland (kommt zwar trotzdem aus China aber ist ja egal ...)

    Ich meinte damit Deutschland generell und nicht die Voreifel


    Ich bin ganz bestimmt nicht für die WM in Katar, aber ist es möglich dass die vielen Bauarbeiter auch ein bischen Stolz sind auf das was sie errichtet haben? Könnte ich mir vorstellen; also sind die Spiele auch irgendwie für die Arbeiter, auch die Verstorbenen?

    So quasi als Stockholmsyndrom?

    Aber liegt halt sicherlich auch an der Bedeutung, die Kreuzritter in der arabisch-muslimischen Welt einnehmen aus diversen Gründen, gegenüber jener, die die Janitscharen in der Wahrnehmung der Europäer einnehmen.

    Selbst den Begriff dürfte ja schon kaum ein Österreicher kennen ...

    Je länger ich darüber nachdenke, um so unglaublicher finde ich den Umstand, denn gefühlt waren die Auseinandersetzungen im Bereich Palestina, Jordanien Libanon und westlichem Syrien, man hat mal vor Damaskus gelegen, aber macht man mal die Karte auf, ist Qarar oder Bahrein tausende km entfernt.
    Die Mauren in Südspanien haben bei mir auch keinen bleibenden Schaden hinterlassen...

    Diese von Dir vermutete Ablehnung westlicher Werte ist falsch. Vieles am Golf mutet fast schon nach Texas an, als deren traditioneller Lebensweise.


    Nur zeigt diese Diskussion auf, wohin ein vermeintlich werteorientierter Fußball läuft. Wahrscheinlich ins Nirgendwo, weil man sich kaum auf Werte einigen kann.

    Das ist doch nun win Widerspruch zu Deiner Aussage der traumatisierung vor 800 -900 Jahren, die bis heute anhält.


    Als Ausrichterland habe ich natürlich auch das Recht, meine Kultur zu schützen, aber doch auch die Pflicht auf meine Gäste einzugehen.
    Diese Regenbogengeschichte ist doch nur ein Anlass um Stärke zu zeigen - hier bei uns rennen im übrigen genug Einheimische rum die sich wie Hitler Kleiden.

    Da den Fans aus Europa unter Anderohung einer Festnahme das führen eines Schweissbandes in Regenbogenfarben zu verbieten entbehrt bei mir jegliches Verständnis.

    Aber darüber reden wir doch in den letzten zwei Wochen. Wir wollen unsere Werte zu LGBTQ+ deutlich machen. Das ist gut und richtig. Aber dann müssen wir auch andere Werte akzeptieren. Kreuzfahrer haben in Westasien ein Trauma hinterlassen.

    Die Kreutzfahrer waren genau wie lange dort?

    Welches Trauma haben die Mongolen ausgelöst, die man fast mit den Kreutzfahrerheeren vergleich kann, aber das waren ja nur fast 30 Jahre Mitte des 13. Jahrhunderts.

    Interessanter sind da die Ambitionen der Osmanen, die schon vor dem Fall Konstantinopels fast den kompletten Balkan beherrscht haben.

    Das ging erst Ende des 17. Jahrhunderts nach der letzten Belagerung Wiens zurück. Ungarn und weite Teile Österreichs waren über 200 Jahre mit Schreckensherrschaft besetzt .

    Und nun die Frage - Sind Ungarn und Österreicher heute noch traumatisiert?


    Ich sehe hier eher eine generelle Ablehnung, wohl auch aus der Kolonialzeit im letzten Jahrhundert und dem Run auf das Oel nach dem Krieg als Grund für eine generelle Ablehnung gegen westliche Werte und Lebensauffassungen und das ist am Ende der Punkt.

    In Ungarn oder Österreich würde es keinen jucken, wenn einer als Janitschare verkleidet ein Weltmeisterschaftsspiel besuchen wollte...

    Die Spiele hier gibt es doch nur um die Europäer anzufüttern.

    Mit der NFL Europe hat man doch gesehen, was hier auf dem Kontinent möglich ist, und was nicht. Mannschaften aus Spanien oder England, gab esd eine aus Frankreich? wurden eingestampft; am Ende waren nur die deutschen Vereine und Amsterdam noch am Start. Nichteinmal auf College Football Niveau .

    Die wollen ihren Game Pass verkaufen; hier wird es niemals eine Liga auf NFL Niveau geben...


    Habe ich schonmal gesagt, dass ich Werbung nicht ausstehen kann? ....

    Kann den bitte mal jemand blau anmalen?

    Das ist kein Fortune.