Beiträge von Ted

    Wären dir Vollasis lieber?

    Dann lass mal schauen, was Christian Beeck (der mal auf der Tribüne sitzend meinte, sein Mannschaftskamerad Cartus bewege sich auf dem Platz wie eine Schwuchtel), Kujtim Shala (wen hat er damals noch angespuckt?) und Carsten Nulle (der Grotifantenhasser) heute machen.

    Mag sein, dass ich mich mit Lob bei Hennings ein wenig zurückgehalten habe. Ich habe aber auch nicht auf ihn eingeprügelt, als er eine ganze Weile nicht gespielt hat. Dass er unter Rösler zeitweise nur auf der Bank sitzt, habe ich hingegen seinerzeit deutlich kommentiert. Hennings ist unser treffsicherster Stürmer, der macht auch mal ein Tor, wenn er vorher 89 Minuten nicht zu sehen war.

    Für einen guten Abwehrverhalten brauchst du vor allem Leute, die schon ein wenig Erfahrung mitbringen. Danso erfüllt dieses Kriterium in keiner Weise. Worauf ich bei Heidemheim aber auch hinauswollte: Die haben sich gute Spieler geholt, die nicht vorher bei irgendwelchen Bundesligisten herumsaßen. Ich bin davon überzeugt, dass Fortuna mit einer ähnlichen Strategie erfolgreicher sein wird als mit der Verpflichtung irgendwelcher Jörgensens oder Dansos.

    Erfahrung ist mMn nicht das ausschlaggebende Kriterium um eine stabile Abwehr zu bilden. Sicherlich schadet es nicht, wenn die Spieler Erfahrung haben, dass es aber auch anders geht haben wir doch z.B. bei Tah oder auch Bamba gesehen.
    Wenn man jemanden hat, der die jungen Spieler vernünftig anleitet, sollte es auch so funktionieren.

    Klar, die Mischung muss stimmen, und du musst auch den Jungen die Möglichkeiten bieten, Erfahrungen zu sammeln. Aber das geht eben nicht mit einer Jugend-forscht-Truppe.

    An Großkreuz sieht man was für ein Überragender Trainer Klopp ist. Eigentlich kann er ja nichts, aber Klopp hat aus ihm einen Weltmeister gemacht.

    Ich erinnere mich an ein Spiel von Fortuna damals gegen Ahlen, in dem uns Großkreutz quasi im Alleingang besiegt hat:
    https://www.kicker.de/810059/spielbericht


    Der konnte schon was zu seiner Glanzzeit. Er ist aber A) nicht mehr der jüngste, und B) ähnlich wie Beister total aus dem Tritt geraten.

    Mag sein, dass ich mich mit Lob bei Hennings ein wenig zurückgehalten habe. Ich habe aber auch nicht auf ihn eingeprügelt, als er eine ganze Weile nicht gespielt hat. Dass er unter Rösler zeitweise nur auf der Bank sitzt, habe ich hingegen seinerzeit deutlich kommentiert. Hennings ist unser treffsicherster Stürmer, der macht auch mal ein Tor, wenn er vorher 89 Minuten nicht zu sehen war.

    Für einen guten Abwehrverhalten brauchst du vor allem Leute, die schon ein wenig Erfahrung mitbringen. Danso erfüllt dieses Kriterium in keiner Weise. Worauf ich bei Heidemheim aber auch hinauswollte: Die haben sich gute Spieler geholt, die nicht vorher bei irgendwelchen Bundesligisten herumsaßen. Ich bin davon überzeugt, dass Fortuna mit einer ähnlichen Strategie erfolgreicher sein wird als mit der Verpflichtung irgendwelcher Jörgensens oder Dansos.

    hat Danso die Qualität nicht, ich hab keine Ahnung...

    Niemand weiß das, weil er noch sehr jung ist und bisher nur als talentierter Nachwuchsspieler gilt. Geld auszugeben für einen Spieler, der uns nicht sofort weiterhilft, finde ich unter der derzeitigen Auswahl von "unfertigen" Spielern im Kader für ziemlich sinnfrei.

    habt ihr falsch verstanden, der nächste Pole heisst nichts negatives, da ich auch bei ihm optimistisch bin, wie immer wenn Spieler kommen die ich nicht kenne.

    Ich hoffe jung , dynamisch , entwicklungsfähig..

    Ich hoffe nicht nur prinzipiell entwicklungsfähi, sondern dass er schon den Beweis angetreten hat, das auch wirklich zu sein und uns sofort weiterhilft.

    Der Kicker bringt ihn jetzt auch mit uns in Verbindung. Außerdem geht es noch um Karaman und Ampomah.


    https://www.kicker.de/781455/a…schuetzling_ein_kandidat_

    Mir gefällt die Art von Uwe Rösler. Ich behaupte, dass man sich mit Woodburn beschäftigt. Ich glaube aber nicht an eine Leihe. Ich habe gerne Geduld, die Richtung mit Fabian Harthertz gefällt mir ausgezeichnet.

    So? Was für eine Richtung denn?

    Der von Uwe Klein gelegter Fokus gefällt mir sehr!

    Nur, wenn auf der anderen Seite genügend (idealerweise ablösefreie) Spieler verpflichtet werden, die in ihrer Karriere bereits was gerissen haben. 4,5 Mio. Marktwert für einen 20jährigen ist schon eine Hausnummer, wenn man bedenkt, dass er gar kein fertiger Spieler sein KANN. Von der Kategorie "unfertig" haben wir bereits genügend im Kader: Gül, Iyoha, Bühler, Pledl, Kastenmeier Kownacki, Ofori, Ampomah, Piotrowski, Lovren, Appelkamp ... Wieviele denn noch?

    Wahnsinn was da jetzt abgeht.Nach Knoche jetzt Kruse.Für mich zwei unglaublich gute Verstärkungen.

    Da wird sich so mancher Gegner nächste Saison umgucken wenn es gegen Union geht.

    Frage mich wie die das alles so finanzieren..

    Frage dich lieber, wieso wir das nicht finanziert bekommen bei dieser ach so tollen Vereinsführung.

    Ernsthaft, FALLS es denn wirklich so sein sollte, dass der Spieler versucht bei einem Erstligisten anzuheuern und wir lediglich eine "Notlösung" darstellen, DANN sollte man von einer Verpflichtung absehen, denn wir benötigen Spieler, die von uns als Verein und "Arbeitgeber" überzeugt sind und keine Zugänge, die nur zu uns wechseln, weil sie gerade keine andere Option haben...

    Blödsinn. Es ist doch legitim, seine Möglichkeiten auszuloten. Du wirst doch bei einem Vorstellungsgespräch auch nicht gefragt, ob du dich woanders auch beworben hast.

    Danso ist kein guter Spieler, da liegt Uwe Klein leider falsch!

    Wie so oft.
    Er ist an der Transfermisere vergangene Saison auch maßgebblich beteiligt. War ja nicht nur Pfannenstiel.


    Ich verstehe auch nicht, warum da ständig Spieler in den Fokus rutschen, die kaum gespielt haben, irgendwo im Ausland geparkt worden sind, die sonst keiner haben will etc. Warum nicht einfach mal nach einem erfahrenen Zweit- oder sehr guten Drittligaspieler Ausschau halten, der nicht nur Potenzial, sondern seine Qualität bereits bewiesen hat?