Beiträge von Der Dude

    Es ist nun mal so. Trainer nutzen sich ab. Das ist keine Unterstellung sondern immer wieder zu sehen das es irgendwann so ist. Nachhaltiges hinterlassen, auf dem auch Nachfolger aufbauen konnten haben Funkel, Meier oder Ristic ja schließlich auch nicht. Funkel und Meier vielleicht noch am meisten, auch wenn das einige hier wahrscheinlich anders sehen.

    Klar, so gut wie alle Trainer nutzen sich irgendwann ab… daher ist es kein primäres Problem von Trainern die auch über Emotionalität kommen.

    Emotionen sind wahrscheinlich gar nicht so entscheidend und kommen auch nicht bei jedem Spieler immer gleich gut an. Über Empathie zu motivieren ist mMn der Schlüssel zum Erfolg, aber Empathie ist halt nicht jedermanns Sache und wird bei Erfolg oder Misserfolg durch falsche Selbstwahrnehmung auch oft getrübt.


    Für mich z.B. der Grund warum ein Streich so lange in Freiburg funktioniert, der scheint mir recht geerdet zu sein und auch ausreichend emphatisch.


    Preußer kann ich noch nicht richtig einschätzen, aber es gibt ganz kleine Anzeichen dafür das er die Mannschaft besser in den Griff bekommen kann als sein Vorgänger.


    Hoffen wir mal ..

    Du hast vergessen, dass wir 2.Liga spielen? Abgesehen von Schalke und Bremen… wo sind denn die besser besetzten Kader in der 2.Liga? Bei allem Respekt… ich kann den Scheiss mit der fehlenden Qualität des Kaders nicht mehr hören!

    Ich persönlich bemängele gar nicht die grundsätzliche Qualität unseres Kaders, die erachte ich als relativ gut für ein Zweitligateam...

    Ich persönlich finde allerdings, dass unser Kader nicht "ausgewogen" ist, speziell auf den AV-Positionen sehe ich aktuell nicht einen wirklich guten Spieler in unseren Reihen...

    Ich fand Narey gestern jetzt nicht schlecht und Hartherz hat auch schon schlechtere Spiele gemacht. Nichtsdestotrotz fehlt der Mannschaft etwas. System, Gier, Qualität, Ausgewogenheit, oder einfach von allem etwas.

    Wieso unterstellt man allen emotionaleren Trainern, dass sie NUR über Emotionalität kommen? Wird interessant zu sehen, wie sich das zB mit Baumgart in Köln entwickelt… jetzt wo er mal einen konkurrenzfähigen Kader hat und nicht wie in Paderborn größtenteils mit einem Kader auskommen muss, der mehrheitlich mit Transfers aus ein bis zwei Ligen tiefer zusammengestellt wurde!

    Es ist nun mal so. Trainer nutzen sich ab. Das ist keine Unterstellung sondern immer wieder zu sehen das es irgendwann so ist. Nachhaltiges hinterlassen, auf dem auch Nachfolger aufbauen konnten haben Funkel, Meier oder Ristic ja schließlich auch nicht. Funkel und Meier vielleicht noch am meisten, auch wenn das einige hier wahrscheinlich anders sehen.

    Ja, sehe ich so, weil du mit deinem letzten Absatz total recht hast und das ja eben ein großer Teil der fehlenden Qualität ist.

    Versuche mal eine Aufzeichnung unseres ersten Auswärtsspiels in 18/19 bei RBL zu bekommen. Bis auf Ayhan qualitativ kein großartig stärkerer Kader als jetzt in der 2.Liga. Scheiss auf fehlende Punkte zu Saisonbeginn, aber was haben wir da einen druckvollen, dynamischen Fußball gespielt… fast immer flach hinten raus… dann schnell Tiefe gesucht… richtig stark! Und mit unserem Kader soll das nicht möglich sein? Das ist eine Trainerthematik! Der muss Feuer in die Truppe bringen, in jedem Training… jagen als Grundlage unseres Spiels, von mir aus auch tief stehen, aber dann knallt es auf dem Platz… jeder Gegenspieler wird aggressiv angelaufen 90min. Wir können mittlerweile 5 mal wechseln. Die IV außen vor, da können von 8 Feldspieler immer 5 ausgewechselt werden und frische Leute gebracht werden!

    Puh, das ist jetzt aber auch schon lange her. Hennings z.B. ist jetzt 3 Jahre älter ... die Qualität von vor 3 Jahren hat der einfach nicht mehr. Selbiges gilt zum Teil für Zimmerman, Hoffmann und Sobottka. Mit Ayhan konnten wir auch ganz anders hinten raus spielen, als jetzt mit Hoffmann und Klarer.


    Bin ja bei dir das der Trainer das Feuer entfachen muss, gebe aber zu bedenken das solche Trainer sich erstens abnutzen und bei der Fortuna "zu groß" werden. Funkel war der letzte dieser Art von Trainer die wir hatten und der hat sich gleichzeitig abgenutzt und wurde dem Verein zu groß.


    Ist einfach schwierig mit der Fortuna!


    Wir sollten Preußer jetzt einfach mal etwas Zeit geben!


    Kownacki, Appelkamp, Klarer, Tanaka, Nedelcu, Koutris sowie Bozenik (also insgesamt SIEBEN Nationalspieler, A und u21/23) und hier wird weiterhin über fehlende Qualität im Kader geschrieben ;--)b… bei einem 2.Ligisten ;--)b

    Appelkamp, Kownacki und Koutris (bei Tanaka weiß ich nicht) sind die einzigen die letzte Saison ein paar Ligaspiele gemacht haben. Bei Kownacki war vielleicht ein gutes dabei. Die Namen und das sie Nationalspieler sind ließt sich besser als das was ich mit meinen eigenen Augen auf dem Platz sehe.

    Ja, sehe ich so, weil du mit deinem letzten Absatz total recht hast und das ja eben ein großer Teil der fehlenden Qualität ist.

    ..ist die aus Deiner Sicht grundsätzlich nicht vorhanden, oder wird die zu wenig eingefordert?

    Muss da nicht z.B. ein "machet Otze" von außen kommen....??

    Schwer zu sagen wie die Ansprache des Trainers bei den Spielern ankommt. Da bin ich raus, aber bei Spielern die diese Gier saisonübergreifend mit unterschiedlichen Trainern nicht zeigen, liegt die Vermutung nahe das diese Qualität eventuell nicht vorhanden ist.

    Ja, sehe ich so, weil du mit deinem letzten Absatz total recht hast und das ja eben ein großer Teil der fehlenden Qualität ist.

    Der Fehler steckt in der Behauptung das viel Qualität auf der Bank saß. Wenn man sich das mal genau anschaut, beantwortet sich deine Frage recht schnell.

    Appelkamp für Klaus auf der rechten Seite, wäre noch eine Option gewesen. Nach den Eindrücken der letzten Spielen, wird hier für mich an den richtigen Stellen etwas versucht. Ich drücke die Daumen das es klapp, denn sonst wird es eng für uns im weiteren Saisonverlauf.

    Auf Rechtsaußen hats bei Appelkamp in der U21 aber nicht so wirklich gut funktioniert.

    Aber bei uns schon einmal.


    Gegenfrage: Wann hat es denn bei Klaus mal so richtig gut geklappt?

    Appelkamp für Klaus auf der rechten Seite, wäre noch eine Option gewesen. Nach den Eindrücken der letzten Spielen, wird hier für mich an den richtigen Stellen etwas versucht. Ich drücke die Daumen das es klapp, denn sonst wird es eng für uns im weiteren Saisonverlauf.

    Ich denke wir sollten uns die Diskussionen über mögliche Verstärkungen schenken.

    Entweder will man ganz bewusst keine Verstärkung oder aber man stellt sich unbeabsichtigt so doof an, dass der letzte potentielle Kandidat vom Markt ist.

    Sollte es mit dem vorhandenen Personal klappen, ist ja Alles in Ordnung. Sollte dem, aus welchen Gründen auch immer, nicht so sein, dann wird es Erklärungsbedarf geben.

    Man kann den Spieß aber auch umdrehen und sagen das man ganz bewusst nur eine Verstärkung verpflichten wollte.


    Machen wir uns mal nichts vor, die Namen die hier und in der Presse kursierten (inkl. Krajnic) sind doch keine richtigen Verstärkungen.


    Oder siehst du das anders?


    Verstärkungen gibt und gab es auf dem Markt, aber an das Regalbrett kommt Fortuna derzeit nicht ran.