Beiträge von Fortunist

    Verstanden werden will wohl jeder. Ist nicht immer einfach.


    Wenn Du so massive Probleme hast, weil Angstzustände, Panikattacken, Depressionen mit denen Du zukämpfen hast/hattest, sollteste dir vielleicht überlegen, ob dein Job der richtige für dich ist.


    Es mag sein, das er dir Spass macht, aber wenn Du fliegen musst und hast durch deine Probleme ein Problem damit, weil Du im Flieger ne Maske tragen musst, dann wäre es mmn an der Zeit zu überlegen, ob das noch 10,20 oder 30 Jahre so weiter gehen kann.


    Ich wüsste, was zu ändern wäre.


    Ich habe bei diesem Wetter auch so meine Problemchen. Ich schwitze wie ein Schwein. Vorhin musste ich Getränke kaufen. Maske auf, ab in den Laden, Kisten auf den Wagen, ab in die Warteschlange an der Kasse. Die Brühe lüppt ohne Ende, T-Shirt zum auswringen, die Maske pitschnass. Raus aus dem Laden, Maske runter, meckern wegen dem Shit Ding (wie immer) und nachhause fahren. Getränke verstauen und ab in die Bude. Die Plörren runter, abtrocknen, ausschwitzen.


    Da frag ich mich, was der ganze Scheiß soll. 5 Minuten später ist alles wieder in. 1l getrunken, ab unter die Dusche und die Seele baumeln lassen. Morgen geht's ja wieder rund. Wegen dem Wetter, das ich nicht vertrage (ich meckere nur noch über diese Fucking Hitze). Aber da muss ich halt durch, bin ja kein kleines Blag. Und die können das eh viel besser ab.


    Warum schreibe ich das? Weil ich das Scheiß Dingen aufziehe, wenns sein muss, auch wenn's mir, so wie Heute Nachmittag schwer fiel.


    Alles für den Dackel. Alles für den Club.

    Du mußt aber schon zugeben, daß Dein Geschreibsel ein bißchen wirr klingt? Und nein, ich erwarte keine weiterführende Antwort. Scheinen Dir ja auch nicht gut getan zu haben, diese weiterführenden Antworten. Ich meins auch nur versöhnlich mit Dir, mit allen anderen aber auch.

    Was klingt wirr? Wir können sehr gerne in die Statistiken gehen. Zeig mir die Pandemie nationalen Ausmaßes und überzeuge mich.


    Sind die 3 Polizisten für dich auch wirr? Ebenfalls die Millionen 17.000 Teilnehmer?

    Und alle anderen sind doof. Alle, die solidarisch sind und Maske tragen? Ich kann den Shit, den manche Redner von sich geben, nicht mehr hören. 15 Minuten Ruhm braucht der ein oder andere...

    Denk doch was Du willst. Darfst Du. Mach ich aber auch. Wenn ich was Scheiße finde, sage ich das auch. Umgekehrt ebenfalls.


    Die Antihaltung finde ich absolut bestusst. Übertriebene Vorsicht aber auch. Zuviel kann es aber nicht verlangt sein, wenn ich mich an gewisse Regeln halte soll. Da fällt mir kein Zacken aus der Krone. Aber die Anticoronisten haben mit allem ein Problem. Meckern, Protest, weil man der Regierung sowieso stets einen mitgeben will. Egal, ob nun Corona, FFF-Bewegung,etc., Hauptsache man ist Anti.


    Bei gewissen Themen habe ich auch eine andere Auffassung, aber hier und da kann ich mich auch mit Massnahmen vom Staat identifizieren.


    Dieser Virus ist gefährlich und ist nicht so einfach zu besiegen, weil er völlig neuartige Erkrankungen hervorbringt. Es ist kein einfacher Schnupfen, wo man mal eben ne Grippostad reinschmeißt.


    Glaubst Du, das Deutschland bzw die ganze Welt ihre Wirtschaftskraft so extrem runterfahren wollte? Wollten die extra so viel neue Schulden aufnehmen, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln? War bestimmt alles in Absprache mit Bill Gates und der Telekom (5G). Die oberen 10000 haben bestimmt auch hier die Kinder in Kellern gefangen.

    Es gibt ja immer, zumindest meistens, zwei Lager. Politik gehört nicht ins Stadion, ist da ja ein Paradebeispiel.


    Religion hat aber mal so garnix beim Sport zu suchen.


    Fussball bzw der eigene Verein ist für sehr viele Fans sowas wie die Religion. Da hat eine andere, die spinnerte, absolut kein Platz daneben. Und mit spinnerte meine ich nicht explizit den Islam (den ich allerdings spinnert finde), sondern alle Religionen.


    Religion gehört aus meiner Sicht abgeschafft. Der größte Scheißdreck überhaupt für mich. Ich sehe ganz einfach nix Gutes darin.


    Ich glaube an das, was ich sehe. Und den Komikern glaube ich gar nix. Wo ist Gott? Wer ist das? Was hat er gegeben? Warum ist er nicht da (isser ja nicht), wenn er gebraucht wird? Er hat ja noch nicht einmal seinem "Sohn" geholfen. Was ein Vater...


    Vater unser im Himmel... Das ich nicht lache...


    Soll mich der Teufel holen. In der Hölle wären eh die interessanten Leute zugegen...

    Sehr, sehr guter Post zu dieser Thematik. Bravo! :thumbup:

    Meine Fresse nerven mich diese Pseudo-Freiheit Spacken...sorry, dass mir hier die Hutschnur hochging, aber schweigend hinnehmen ist nicht so meins...

    Herrlich, wie hier Menschen mit anderer Meinung, die sachlich und normal hier schreiben gleich so "abgebügelt" werden. Das lässt tief blicken.

    Das hat mit abbügeln mmn nix zu tun. Vielmehr ist es die Sorge derer, die diesen Virus ernst nehmen und sich für eine gewisse Zeit am Riemen reißen.


    Mir geht das Tragen der Maske auch auf den Keks, bin froh wenn ich das Ding wieder ausziehen kann. Zum Wohle der Gesundheit mache ich das trotzdem weiterhin da, wo ich es muss.


    Für mich sind es auch Spacken, die da egoistisch sind und sagen "Ist mir egal. Der Shit geht mich nix an. Mein Persönlichkeits und Freiheitsrecht geht vor."


    Ja, da pack ich mir an den Kopf. Was für ne harte Einschränkung das nur ist, wenns ums Allgemeinwohl geht...

    Mein Problem war oberes links. Bischen Bändersalat. Ist jetzt repariert. Wahrscheinlich Spätfolgen von meinen Versuchen Fußball und Handball zu spielen sowie einer sehr anstrengenden Trainerzeit im B- und A-Jugenfbereich in der zweithöchsten Jugendklasse in der Region.

    In der Region? Du hast in Kaiserslautern gelebt? --;)ir

    Da wir nicht die nötige Kohle besitzen sind wir jetzt und wahrscheinlich auch in Zukunft auf gute Leihspieler angewiesen. Eine Leihe über 2 Jahre ist genauso gut wie ein 2 Jahresvertrag. Bei Vertragsende ist der Spieler in den meisten Fällen weg. Gegen gute Leihspieler, die uns wirklich weiterhelfen, ist nichts einzuwenden.

    So ist es! Vereine wie Fortuna sind darauf angewiesen.


    Lieber den Spatz in der Hand (guter Leihspieler), als die Taube auf'm Dach (schwächerer Einkauf).


    Fortuna hat insgesamt gute Erfahrungen mit Leihspielern gemacht. Das es mal nicht so passt ist doch normal. Ist doch bei Käufen genauso.


    Ohne Top-Leihen wie Demirbay, Neuhaus, Tah, Harnik, Anderson, Lukimiya, Beister, wäre Fortuna wahrscheinlich weder in der 2.Liga geblieben noch aufgestiegen.

    An das Märchen vom schlafenden Riesen Fortuna glaube ich auch nicht mehr.
    Jedenfalls nicht bei einem organischen Wachstum und für Investoren und Mäzene gibt es im Verein keine Mehrheit. (absolut wertfrei)

    Gabs diesen überhaupt mal und wenn, wer soll das gewesen sein? Fortuna und ein (schlafender) Riese? Ein Riesen Chaot passt da schon eher und besser. Was ich aber eher als sympathisch ansehe, als ärgerlich. Wenn ich mir nur vorstelle, das Fortuna ein so abgehobener Verein wie Dortmund oder Pleite 04 wäre, welch ein Graus...

    Quatsch, bis 2022 sind wir längst Asche, die Zeugen Jehovas haben es vorausgesagt. Oder war es 2012. Da blickt ja keiner mehr durch.

    Wer es nicht glaubt hat keinen Platz in Jehovas Himmel, oder im Boot oder im neuen politischen System. Blablabla

    2022 sollten wir noch erreichen, aber ob 2042 noch möglich ist, wird man sehen. Ich mache mir sehr, sehr große Sorgen um unsere Biodiversität. Es kann sehr schnell gehen mit dem Artensterben und dem Entzug der Lebensgrundlage.

    Und daran sollten sich u.a. die Maskenverweigerer Gedanken machen, die ja Corona weder Ernst nehmen, noch solidarisch ihren Mitmenschen gegenüber sind.


    Kommt, wir sterben endlich aus. Es ist besser für die Welt. Das letzte Fussballspiel ist vorbei, das Geld der FIFA nehmen sich die Ratten zum Fraß...