Beiträge von rheinbrand

    Wobei man aber sagen muss, dass es bei Schalke aktuell wirklich an allem mangelt. Spielerisch, kämpferisch, taktisch katastrophal.

    Und diese Scheiß-Serie zieht sich ja jetzt schon seit Januar hin.

    Das war bei Gladbach damals anders.

    Spricht momentan nicht viel für Schalkes Klassenerhalt...

    Es gibt ja diesen schönen Mythos aus dem Ruhrgebiet, dass Freitags die Ehefrauen zu den Zechentoren gelaufen sind, um ihre Ehemänner abzufangen, bevor diese den Wochenlohn in ihrer Stammkneipe versaufen konnten.

    Ich komme ursprünglich aus Velbert, was man im allerweitesten Sinne ja noch zum Ruhrgebiet zählen kann. Ist zumindest ne Malocher-Stadt mit viel Industrie. Da gab es in den 70ern tatsächlich in jedem Viertel mindestens eine Eckkneipe. Mein Vater ist, teils mit mir im Schlepptau, jeden Sonntag zum Frühschoppen zum "Gerdowischki" getigert.

    Von den ganzen kleinen Kneipen in unserer damaligen Wohngegend gibt es keine einzige mehr.

    Geht mir ähnlich. Anfangs fand ich den Umgang sehr sympathisch, aber mittlerweile geht mir dieses joviale Getue bei gleichzeitiger unterschwelliger Unwilligkeit auch auf den Zeiger.

    Und was soll diese peinliche Nummer mit dem Punkte-Rückstand auf Platz 3? Natürlich hat er den Rückstand auf dem Schirm. Alles Andere wäre ja total unprofessionell. Und den Frager da so rumeiern zu lassen, bei einer durchaus berechtigeten Frage, ist wirklich kein guter Stil.

    Ach was soll´s, entscheidend ist auf der Wiese...

    Wo kommt eigentlich plötzlich dieser Götze-Hype her?

    Nur weil er 5 Kilo abgenommen und sich Dunja Hayali für´s ZDF nach Eindhoven bequemt hat?

    Der hat in den vergangenen Jahren nichts gerissen und war in Dortmund völlig chancenlos.

    Und jetzt ist er wieder ein Heilsbringer? Wundert mich echt.

    Die Spieler der deutschen Nationalmannschaft haben mit angezogener Handbremse gespielt, um nicht das Risiko einer Infektion einzugehen. Man hat am Samstag gegen die Mannschaft der Ukraine gespielt. Die Ukraine hatte vier plus einen Ausfälle wegen Corona, das Spiel der Ukraine gestern in Luzern gegen die Schweiz wurde nach weiteren Infektionen auf Seiten der ukrainischen Spieler von den Luzerner Gesundheitsbehörden untersagt. Und dann spielt man noch gegen eine Mannschaft aus Spanien, einem Land, in dem das Virus noch deutlich häufiger als Deutschland auftritt.


    Das geht doch an den Spielern nicht vorbei. Das man dann körperlos spielt (so hörte es sich gestern im Radio an), ist doch nachvollziehbar.

    Auf diese Schutzbehauptung ist nicht mal Bierhoff gekommen.

    Gute Idee!

    Und in den 70er Jahren kamen doch manchmal die Gladpacker um im Rheinstadion ihre "Heimspiele" im Europapokal zu spielen.

    Nicht nur die EC-Spiele.

    Das berühmte 12:0 1978 gegen Borussia Dortmund war z.B. ein Bundesligaspiel und fand auch im Rheinstadion statt.

    Immer wenn die zuwenig Platz in ihrer Bruchbude hatten.

    Gestern ZDF Sportreportage:

    da ja die erste Fußballmannschaft des FC Bayern München am Wochenende nicht spielte, und man daher keine ausführliche taktische Analyse dazu zeigen konnte, wußte man sich aber zu helfen, indem man ein Spiel der 1. Damenmannschaft der Bayern zeigte und anschließend noch die Bayern-Basketballer. Und zur Krönung gab es dann noch ein Eishockeyspiel von Red Bull München dazu.

    Ich bin dann lieber meine Spülmaschine ausräumen und die Küche putzen gegangen.

    :-w