Beiträge von rheinbrand

    Mein Vater war früher bei einem Autoversicherer tätig.

    Die hatten mal ne Karre, in der sich Einer umgebracht hat und mehrere Tage nicht gefunden wurde.

    Der Wagen war auch unverkäuflich, weils bestialisch gestunken hat. Haben die nicht mehr raus bekommen.

    So ungefähr stelle ich mir das dann bei Dir auch vor...

    --;;)

    Das erinnert mich ein wenig an die Situation in Nürnberg in den 80ern unter Heinz Höher. Damals hat der Club fast alle Stammspieler entlassen.

    Es wurde um die jungen Stefan Reuter und Dieter Eckstein eine neue Mannschaft aufgebaut, mit der man dann sehr erfolgreich war.


    Am letzten Samstag auf der Rückreise von der Ostsee schön die Sportsendung auf dem NDR gehört, das war interssanter als die Totenstille im TV oder live.

    Hehe, das ist ja lustig. Bin am vergangenen Samstag auch von der Ostsee zurück gefahren.

    Erst NDR-Konferenz gehört und dann kurz hinter Münster auf WDR 2 umgeschwenkt. Sven Pistor gibt einem immer ein Stück Heimat...

    Das ist doch alles echt absurd! Wenn ich ins Stadion gehe, möchte ich mich frei bewegen und auch etwas verzehren können.

    Da fehlt mir tatsächlich etwas Elementares. Kein Bock drauf.

    Und das scheint ja Vielen so zu gehen. Sonst wären bereits mehr Tickets für das WÜ-Spiel weg.

    Ich bleibe jedenfalls mit meinem Arsch zuhause.

    Wer dann im etwas höheren Alter wieder zum realen Sport als Fan zurück findet ist mir lieber als ne Horde Picos hier im DiFo.

    Ja, nicht ganz falsch, aber es hat eben auch ein bisschen was von "Schuß nicht gehört".

    Man muss sich als Fan ja auch nicht für alle Abteilungen des Vereins interessieren.

    Das gilt übrigens auch für eine erfolgsverspechende Damen Fußballmannschaft. Ist vielleicht nicht finanziell lukrativ, bringt aber große Aufmerksamkeit und Sympathiepunkte.

    Kuhlenkampf habe ich früher immer gerne gesehen.

    Der lebende Herrenwitz. Wenn man sich heute anschaut, was der so in Richtung holde Weiblichkeit abgelassen hat... :rolleye:

    Heute würde er nach der Sendung gesteinigt. Den würde man nie wieder auf die Zuschauer loslassen.

    Damals war er der "hüstel" Chameur...

    Der macht mir eigentlich nicht den Eindruck ein total abgehobener Schnösel zu sein. Stichwort Goldsteak, Fellmantel etc.

    Von seiner Güteklasse gibt´s natürlich auch nicht Viele. Ich gönn es ihm. Wenn er einigermaßen bei Verstand ist, wird der Alaba-Clan auf Generationen nicht mehr arbeiten müssen. Da wäre ich auch gerne Sohn oder Enkel...

    Ich hatte vor, am 26.9. zum Heimspiel der Stuttgarter Kickers gegen die Neckarsulmer Sport Union ins Gazi Stadion auf der Waldau zu gehen, da ich erfahren hatte, dass immerhin 500 Zuschauer zugelassen werden.

    Die StuKis verkaufen aber keine Einzeltickets im Vorverkauf oder an der Tageskasse.

    Wer rein möchte, muss eine sogenannte Retter-Dauerkarte erwerben und dann auf Losglück hoffen:


    "Die Kickers bieten ausschließlich die Retter-Dauerkarten an, mit denen man in einem rollierenden System die Heimspiele besuchen oder an unserem Livestream im Internet die Partien verfolgen kann."


    Ich dachte, es sei vielleicht mal ganz interessant zu sehen, wie andere Vereine das so handhaben.

    Die Retter-Dauerkarten sind übrigens ausverkauft. Wer noch eine erwerben möchte kommt auf eine Warteliste.

    Ich kann mich dunkel erinnern, dass Grupp mal irgendwo gesagt hat, dass er sowas immer mal wieder macht, um den Kontakt zur Basis nicht zu verlieren. Und wo kann man besser ein kurzes Schwätzchen mit Kunden halten als im eigenen Laden an der Kasse?

    Geht also auch ohne "Undercover Boss"-Heimlichtuerei und fucking RTL... :-w

    Die erste HZ fand ich noch ganz ok. Starkes Pressing auf beiden Seiten, sehr interessant wie beide Abwehrreihen versuchten sich dem zu entziehen und daraus ein vernünftiges Aufbauspiel hinzubekommen. Sehenswertes Tor durch Gündogan.

    Die 2. HZ war einfach nur stinklangweilig. Ich habe zwischendurch Mord mit Aussicht geguckt. Und wie schon gegen Spanien hat man gegen Ende um den Ausgleich gebettelt.

    Beide Gegentore (also ESP und SUI) fielen über Robin Gosens, was den eigentlich ganz positiven Eindruck, den er sonst hinterlassen hat, stark beeinträchtigte.

    Und mit dem Schal um die Hüfte gebunden geh ich auch nicht mehr ins Stadion...

    Irgendwann Anfang vergangener Saison gab es am Fanprojekt-Stand im Stadion so kleine Fortuna-Seidenschals zu kaufen.

    Fand ich ganz schick, habe mir Einen geholt und wie früher ums Handgelenk gebunden. Nach 10 Minuten kam ich mir total bescheuert vor und habe ihn dezent in der Jackentasche verschwinden lassen... 8)