SG Dynamo Dresden

  • 24.09.2007 | 13:00 Uhr
    Dynamo Dresden entlässt Trainer Norbert Meier



    Dresden - Fußball-Regionalligist Dynamo Dresden hat Cheftrainer Norbert Meier entlassen. Das erfuhr MDR 1 - RADIO SACHSEN. Der Klub zog damit die Konsequenzen aus den schlechten Leistungen der Mannnschaft. Dresden steht derzeit nur auf Platz elf. Dies reicht nicht für die künftige dritte Profiliga. Nachfolger von Meier ist Eduard Geyer. Geyer trainierte Dynamo bereits von 1986 bis 1989. Zuvor spielte er von 1969 bis 1975 für die Dresdner.



    Quelle: mdr.de

  • Das werden wir erst noch sehen.
    Geyer ist zuletzt bei Sachsen Leipzig gnadenlos gescheitert. Sehe noch keinen Grund, warum Dynamo nur wegen des Trainerwechseln auf einmal besser spielen sollte.

    Offenbar sind wir mittlerweile so weit, dass wir auch Dominik Kaiser zujubeln würden

  • Also das endlich der Meier weg ist macht mich richtig Happy.... Ich glaub ich geh darauf mal glatt ein trinken.. -j -j


  • kam vorhin gerade rein:


    Dynamo bestätigt Geyer-Berufung (noch) nicht:


    Der Regionalligist wollte die Verpflichtung von Geyer nicht bestätigen.
    Laut Geschäftsführer Ralf Minge werde zunächst der Markt genau
    sondiert. "Wir werden dann umgehend Gespräche führen und hoffen,
    möglichst schnell einen geeigneten Nachfolger präsentieren zu können."

  • Ja sieht ganz so aus... Aber bei uns war das schon lange überfällig.


    Also wenn Du hier bestimmte User fragst, dann wirste auch erklärt bekommen, warum es bei Fortuna Düsseldorf mit Uwe Weidemann auch schon längst überfällig ist :D


    Wie Du Dir denken kannst, gehöre ich nicht zu den Weidemann-Gegnern !


    Der Name Eduard Geyer garantiert weder Punkte noch ein funktionierendes Spielsystem, also werdet auch ihr Euch durch einen neuen Trainer mehrere Spieltage darauf einstellen, dass sie nicht gerade homogen auftreten !


    Nun ja, ich würde sagen extrem ungünstiger Zeitpunkt und nun wird das Ziel ja nur noch 3. und nicht mehr 2.Bundesliga lauten können.

    Als Zweiter nun längere Zeit Außenseiter - klingt komisch, ist aber so!

  • Ich denke, Dresden wird die Quali für die dritte Liga schaffen. Die Mannschaft ist "ansich" stark. Unabhänig davon, wer sie trainiert..

  • Beim Heinsberger Bauern kann man wenigstens leicht erkennen, dass er ein Fake ist.


    Mich würde eher interessieren, wie der neue Dresdner Trainer finanziert wird. Sind wohl wieder Sponsoren eingesprungen, wie auch bei den Verpflichtungen von Penksa und Wagefeld. Anders dürfte es wohl kaum möglich sein. Das zeigt einfach, dass Dynamo ein enormes Potential hat. Ich fänds absolut schade, wenn die nicht die dritte Liga erreichen würden.