Die Offtopics

  • Ich weiß wirklich nicht, wie ich den Tod eines solchen Menschen bewerte.


    Terrorist oder Mensch? Oder Terrorist und Mensch?


    Letztendlich, Hägar, hast Du wohl Recht: ein feiger, völlig rücksichtsloser Mörder weniger ist kein schlechtes Ergebnis.


    Wir werden allerdings immer wieder die Untaten feiger, völlig rücksichtsloser Mörder fürchten müssen, wenn es dabei bleibt, dass der eigene Vorteil, in der Spitze Dominanz die Maxime der Politik bleibt! Und dafür tragen wir alle selbst ein Stück weit Mitverantwortung - und dafür, dass sich die (irrationale) Hoffnung auf Politik für Menschen (und nicht unbedingt für Institutionen) vielleicht irgendwann einmal doch durchsetzen kann. Ein Traum, aber was wäre unser Dasein ohne solche!?
    .

    PANTA RHEI - alles fließt
    für Stefan, meinen Rot-Weissen Bruder!

  • Gut dass du die Wahrheit ans Licht bringst!
    Die Franzosen haben alles selber gemacht !


    :facepalm:


    :wtf:



    Das behaupte ich mitnichten !!! Es würde ja reichen so etwas nicht zu verhindern obwohl man davon weiß!! Es soll auch nur ein Denkanstoß sein , Dinge kritisch zu hinterfragen. Alles !!
    Man beschäftige sich mal mit Terroranschlägen und ihren Auswirkungen, in der jüngeren Menschheitsgeschichte. Ist einiges an Arbeit, aber hochinteressant.
    Dazu nimmt man aussagen von Menschen die etwas von der Materie verstehen und vor allem ziemlich unabhängig ihr wissen mitteilen.
    Ein wenig ... wie soll ich sagen, gesunde Skepsis dazu und man wird auf unglaubliche Dinge stoßen.
    Die meisten lehnen solche Gedankengänge doch von vornherein ab, weil.. was nicht sein darf....


    Es mag sein das man falsch liegt. Aber schadet es jemandem wenn man Dinge hinterfragt auch wenn man eigentlich lieber nicht möchte das es wohl möglich wahr sein könnte ?

    Stell Dir vor es spielt RB und keiner geht hin!


  • Ganz ehrlich, nachher erzählst du mr noch die NATO hätte Anschläge in Europa verübt.



    Ach, nee, is ja passiert. Sry, --;)ir

  • Gut dass du die Wahrheit ans Licht bringst!
    Die Franzosen haben alles selber gemacht !


    :facepalm:


    :wtf:



    Mit einem hat er doch recht. Terroranschläge in Europa ist keine Erfindung von IS, Von diversen Geheimdiensten wurde das schon verübt. Umso erschreckender finde ich eine Antwort wie deine "ist klar.........".


    Ja, sowas wird gemacht, das ist x-fach bewiesen. Aber wenn man es in den Raum wirft ist es undenkbar,. Ja, sicher. War es vorher doch auch und es ist passiert, Das darf man doch bitte nicht aus den Augen verlieren. Man verübt x-zählige Anschläge in Europa uind trotzdem glauben die Leute "nee, das kann echt nicht wahr sein". Damit die Leute sowas von sich geben ist Desinformation glaube ich ein wichtiges Element und die findet ja permanent statt. Über freie Presse brauchen wir nicht zu reden, da sind wir uns wohl einig. Das ist sonnenklar was mit der Medienpolitik verfolgt wird. Ziemlich traurig.


    Wie auch immer. Anschläge hat man schon hundert mal den falschen zugeschoben. Wäre das was neues? Finde ich nicht. Man destabilisiert auch Staaten bewusst. Entgegen der Interessen der Weltöffentlichkeit. Und wie macht man sowas? Man lügt einfach. Alle wissen das wie z.B. Sadam, aber beim nächsten mal fallen alle wieder darauf rein, z.B. Gadafi. Ihr habt uns einmal krass angelogen, aber nun sagt ihr wohl die Wahrheit. Moment, lange Zeit Freund des Westens? Unterstützt mit Kohle und Waffen, egal, ich habe tiefstes Vertrauen.


    Ich finde die Schafe in der Bevölkerung am bedrohlichsten überhaupt, diejenigen die die Tagesschau gucken und einfach nicht mal ihre Birne benutzen. Gefangen in Propaganda, wichtig ist auch mal zu sagen "nöö, ich lasse mich nicht veräppeln".


    Zu Frankreich zurück. Man darf es doch nicht ausschließen. Es ist nicht so als ob es ein Novum wäre, das wäre es nicht.

  • Hätte ich damals gesagt die Anschläge in Bologna wären Geheimdienst produziert hätte man mir gesagt setz den Alu Hut auf. Und wie man trotz solcher Fakten sowas "ausschließen" kann, erschließt sich mir nun wirklich nicht. Dafür muss man ja schon beide Augen fest zu kneifen.

  • wenn man ganz kritisch ist, könnte man der Auffassung sein, dass die Terroranschläge von der amtierenden französischen Regierung gekauft wurden

  • wenn man ganz kritisch ist, könnte man der Auffassung sein, dass die Terroranschläge von der amtierenden französischen Regierung gekauft wurden


    Erzähl keinen Käse und leg einem keine Worte in den Mund. Geh seriös darauf ein oder lass es, aber sowas ist affig. Das habe ich nie behauptet und auch nicht aussagen wollen.


    Es hat sowas in der Vergangenheit gegeben und man wurde immer belogen, das ist Fakt. Wenn DAS nicht so ist, dann belege das doch bitte, ansonsten blubber nich son Quark.


  • Völlig richtig!


    Im Heute-Journal wurde eben erklärt, der französische Geheimdienst habe entsprechende Hinweise für einen bevorstehenden Terroranschlag gehabt, diese aber nicht weiter verfolgt. Ups.

    "Der größte Feind des Wissens ist nicht das Nichtwissen, sondern das Halbwissen." Enrico Fermi

  • wenn man ganz kritisch ist, könnte man der Auffassung sein, dass die Terroranschläge von der amtierenden französischen Regierung gekauft wurden


    Erzähl keinen Käse und leg einem keine Worte in den Mund. Geh seriös darauf ein oder lass es, aber sowas ist affig. Das habe ich nie behauptet und auch nicht aussagen wollen.


    Es hat sowas in der Vergangenheit gegeben und man wurde immer belogen, das ist Fakt. Wenn DAS nicht so ist, dann belege das doch bitte, ansonsten blubber nich son Quark.


    das Schöne an der Demokratie ist doch, dass jeder seinen Käse zum besten geben darf...

  • sorry, im Kontext mit dem Terroranschlag von Paris über Staatsterrorismus zu diskutieren, halte ich für mehr als abstrus....muss aber jeder selber wissen, welche Themen man in welchem Kontext anspricht...wie gesagt Demokratie

  • Das nicht ab


    Das nicht, aber Zweifel sollten immer da sein.


    Völlig richtig!


    Im Heute-Journal wurde eben erklärt, der französische Geheimdienst habe entsprechende Hinweise für einen bevorstehenden Terroranschlag gehabt, diese aber nicht weiter verfolgt. Ups.


    Dazu passt -->


    und !!! Dieses ... von 2010. Auszug aus " Europas Auswärtiger Dienst: Machtpolitik sui generis"
    vom Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi
    :"""" Ein Beitrag im derzeit wohl wichtigsten Sammelband zur Zukunft der EU-Militärpolitik, herausgegeben vom Institut für Sicherheitsstudien der Europäischen Union, benennt etwa folgende Ziele: Auseinandersetzungen mit machtpolitischen Konkurrenten - direkt genannt wird u.a. Russland - würden "Kapazitäten für harte Machtausübung erfordern ... sowohl zur Unterstützung einer Einflussausübung im Clausewitzschen Sinne als auch für mögliche direkte militärische Konfrontationen." Weiter seien "Abschottungsoperationen" (Barrier operations) erforderlich, die "die globalen Reichen gegen die Spannungen und Probleme der Armen absichern." Schließlich wird noch aufgeführt, dass die "Absicherung der Finanz-, Handels- und Warenströme ... eine Kapazität für globale ordnungspolitische Polizeieinsätze (policing) erfordern."2


    Das ganze , für interessierte -->



    Der kleine Auszug lässt doch schon tief blicken. Die Europäischen Regierungen wissen was da auf sie zukommt. Und es geht eben nicht darum einige Terroristen in Schach zu halten. Viel viel gefährlicher ist das eigene Volk !!!
    Mehr Überwachung, mehr ähm Sicherheit und Gesetze für ... "Ausnahmefälle" , Einsatz der Bundeswehr ( jetzt wieder vorgeschlagen ) im Innern ect ect.
    Terroristen lassen sich so nicht stoppen ! Außer.... diese kommunizieren über Handys :D

    Stell Dir vor es spielt RB und keiner geht hin!

  • sorry, im Kontext mit dem Terroranschlag von Paris über Staatsterrorismus zu diskutieren, halte ich für mehr als abstrus....muss aber jeder selber wissen, welche Themen man in welchem Kontect anspricht...wie gesagt Demokratie


    Mein (von mir "entfernter") Beitrag bezog sich auf das Thema im Allgemeinen. Aber Danke zumindest für den sicher lieb gemeinten und demokratisch vorbildlichen Hinweis...

  • Ich hab jetzt alles gelesen...
    Ich glaub, ich besorge mir ne gute alte G3 und seh der Zukunft entgegen...
    Und die wird sehr bitter..



    Also wenn du eins übrig hast... bitte PN :D




    Möschepiepejäsje. Da finden sich vielleicht noch ein paar. :D

    Das Hirn ist keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.

    Eines Camper größter Fluch, schlechtes Wetter und Besuch.

    Corona-Krise: Millionen werden Pleite gehen, eine Handvoll macht sich die Taschen voll.

  • Ich hab jetzt alles gelesen...
    Ich glaub, ich besorge mir ne gute alte G3 und seh der Zukunft entgegen...
    Und die wird sehr bitter..


    Wiesel 1 war ja noch nicht fertig, aber gut das es mit der Verlustmeldung, geklappt hat, von dem Kleinzeug spreche ich nun nicht.