Alles rund um die schönste Stadt am Rhein

  • Naja, zumindest was den Fußball angeht, wird sich ja was ändern - davon bin ich überzeugt !!!

  • Hm. Bisschen überzogen, wie ich finde!


    Was ist das? Ein Pamphlet gegen die CDU? Gehört hier nicht hin!


    Ausserdem: wo ist der Bezug zur Fortuna?

    Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt
    und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Mute. H.Heine 1826

  • Ist dies ein Wunder bei einem Bürgermeister der nach Gutsherrenart regiert ?
    Ist man gut Freund mit ihm hat man keine Probleme !
    Wehe aber
    es kommt zum Streit "siehe Monkey Island " ende im Gelände
    Viele machen leider dicht !
    - wegen blödsinniger Auflagen die es nur in d.dorf gibt
    - wegen steigender Miete die der Markt garnicht mehr her gibt "siehe Tor3"
    - und das Rauchverbot gibt vielen den Rest , weil sie die Auflagen nicht erfüllen können


    was kommt
    - Systemgastronomie
    - Kioske die man mittlerweile fast alle fünf meter findet
    - einheitliches Bild "es darf niemand aus der Reihe tanzen"


    Es wundert mich das es die Kasematten noch gibt


    Leider geht in Düsseldorf so einiges an Flair verloren
    kann nur besser werden

  • Naja, am Hafen gibt es wohl Kölsch zu kaufen! Das übersteigt eigentlich schon das verträgliche Maß an Vielfalt, wie ich finde! :wuerg:


    Ansonsten bin ich leider im Moment zu selten in Düsseldorf um mich zu diesem Thema äußern zu können.

  • Leider 1895% Zustimmung.


    Monkey's Island ist weg, mit der Harpune auch die letzte etwas größere "andere" Disco...nur noch Monkey's Club, 3001 und Nachtresi...alles der gleiche Brei mit Popowackel-House und Turnschuhen als no-go.


    Was bleibt ist das Stone und das ZAKK...aber wer weiß wie lang die sich in Jo-Town halten dürfen.

  • Zitat

    Vielleicht solltest du erstmal richtig lesen und dich mit den Feinheiten dieses Forums auseinandersetzen, bevor du so einen Stuss von wegen"Wo ist der Bezug zur Fortuna" redest



    Soso. Was sind denn die 'Feinheiten dieses Forums', die ich bisher noch nicht erkannt habe?


    Mir ist durchaus klar, welchen Bezug Du herstellen möchtest, aber ganz ehrlich, die Verbindung zu Fortuna kann ich beim besten Willen nicht erkennen! Der GRÖFAZ versucht Gastronomie, die ihm, aus welchem Grund auch immer, nicht in den Kram passt, zu unterdrücken. Ist Scheisse, keine Frage, aber was hat Fortuna damit zu tun? Erklär mal!


    Und: ja, ich weiss durchaus wo ich bin!

    Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt
    und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Mute. H.Heine 1826



  • Warum machst Du eigentlich nicht die Weltregierung dafür verantwortlich? Also ich habe selten so ein vor Ironie spriessenden Text gelesen. Du solltest dein Talent der schreibenden Kunst zur Verfügung stellen......schöner Beitrag! :sleeping: ^^

  • Ich kann Deinen Ausführungen nur zustimmen.



    Unsere Stadt hat leider den Anspruch eine Weltstadt zu sein. Eine Stadt für die reichen und schönen dieser Welt.




    Lore Lorentz hat einmal gesagt:"Nicht die Stadt prägt Ihre Bewohner, sondern die Bewohner Ihre Stadt".



    Und so kommt es nicht von ungefähr, dass die auch die Mundart im feinen Düsseldorf immer mehr als Proletariersprache gilt. Düsseldorf ist aber mehr als nur KÖ, Schicki-Micki und Yuppies im Hafen. Es beginnt mit Fortuna, der Sprache und hört beim Altbier auf. Alles dies gehört zu Düsseldorf, wie der Schlossturm und Lambertes. Es repräsentiert unsere Stadt und zeigt den Unterschied zu anderen.




    Jeder Düsseldorfer hat es selber in der Hand, dem Treiben von OB Erwin und dessen Gefolge Einhalt zu gebieten.

    HACKE ROT-WEISS | Supporting Fortuna Since 1995
    .:: Reclaim the game - Holt Euch das Spiel zurück ::.


    ...| Fortuna Düsseldorf NLZ -Fahrdienst- |...

  • Ok, sagen wir mal, ich verstehe, was Du meinst (mal ganz abgesehen davon, dass wir uns im weitesten Sinne innerhalb eines Fussball-Forums befinden), dann erklär mir mal Deine Wut! Du bemängelst den Verlust der individuellen Gastronomie in Düsseldorf, weil Leute mit eigenen Ideen keine realistische Chance erhalten, ihre Vorstellungen umzusetzen.


    Habe ich das richtig verstanden?

    Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt
    und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Mute. H.Heine 1826

  • Also "Off-Topic" gilt in der virtuellen Foren- und Newsgroupwelt, die vor Jahren (und lange vor dem Versand kostenloser AOL CDs) mal sowas wie eine "Netiquette" hatte, als ein völlig themenunbezogener Bereich. Da dies ein Fußballforum ist, sehr richtig erkannt, ist der "Off-Topic" Bereich all' jenen Themen vorbehalten, die nicht in den ursprünglichen Kontext des Forums (Fußball) passen. Diese Interpretation von "Off-Topic" ist ein Teil der "Netiquette" (welche die vielen AOL CDs leider nicht überlebt hat), der auch in anderen Foren (z.B. ) von dessen Betreibern gelebt wird. International. Das gilt auch, wenn einem die jeweils andere Meinung innerhalb des "Off-Topic" Bereiches nicht gefällt.


    Im übrigen teile ich die Ansicht des Thread Initiators. Ein wenig mehr Exotik statt exotisch anmutender Systemgastronomie stünde diesem lecker Städtchen gar nicht schlecht zu Gesicht.


    EDIT: leider war der "Schalk" etwas schneller ... ;)

  • Ich muss ganz ehrlich sagen, als @Stanglwirt fragte, ob rheinbrand wüsste, wo er sei, musste ich auch überlegen, was er meinte. Klar OffTopic ist alles andere, ausser unsere Fortuna.


    Zum Thema sage ich nix. ^^


    .


  • mickey : Mußt Du denn unbedingt einen RWE Spieler zitieren? Such' Dir mal was feines vom Toni Turek oder Paul Janes. Die "Ente" soll schön in Essen bleiben!


    (Für Kenner: das ist jetzt "off-topic" "off-topic")

  • Zitat

    Das was da in Klammern steht zeigt doch, dass du es einfach nicht hinehmen willst, dass die Beiträge hier nicht unbedingt einen Bezug zu Fussball haben müssen.


    Ich denke, wir müssen uns doch nicht darüber streiten, ob irgendwas Off-Topic ist, oder nicht. Dir geht es doch offenbar um das Grosse, Ganze!


    Zitat

    Es geht um die Umsetzung eines ideologischen Weltbildes herunter focusiert auf die lokale Ebene was zwar Freiheit propagiert aber diese immer mehr einschränkt. bzw uns vorschreibt was gut oder nicht gut ist. Und das mit einer immer mehr zunehmenden Unverschämtheit bzw. Rücksichtslosigkeit gegenüber den Interessen der Bürger dieser Stadt. (Nicht immer aber immer öfter) Die Tendenz ist das eigentlich Schlimme an dieser Sache und nicht eine einmalige Geschichte, die überall mal passiert.


    So! Und damit sind wir doch eigentlich da, wo Du die ganze Zeit schon hin wolltest! Was ist Freiheit? Für Dich, für mich?


    Sorry, aber das mach ich nicht daran fest, ob irgendwelche Kneipen weiterhin geöffnet haben, oder nicht! Natürlich ist es eine ideologische Frage, ob man den GRÖFAZ in seinen Entscheidungen unterstützt, oder nicht! Ich tue das ganz bestimmt nicht! Im Endeffekt ist das doch eine Frage, die Du mit Dir selbst ausmachen musst! Regst Du Dich ernsthaft darüber auf, dass eine Pizzeria auf der Tonhallen-Ebene weiter existieren kann, oder nicht? Hm, meine Location wäre das eh nicht gewesen. Mich ärgert der Verlust einer kleinen Stadtteil-Kneipe, in der der Umsatz den Erwartungen einer Brauerei nicht entspricht und der deswegen die Lizenz entzogen wird viel viel eher, als so´n Teil in der Altstadt, wo der Besitzer zwar eine nette Idee hatte, die gescheitert ist, er aber trotzdem wieder auf die Füsse fällt, da er eh schon 3 gutgehende Läden hat.


    Ich denke, wir sollten uns über andere Sachen streiten, als über so´n Scheiss!


    Trotzdem kann ich Deine Sorge über die 'Vermacdonaldisierung' Düsseldorfs durchaus nachvollziehen. Toll find ich das bestimmt auch nicht!

    Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt
    und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Mute. H.Heine 1826

  • Da hat einer wohl zu viel rheinbrand getrunken, was?! :D




    Also, das mit der "off-topic" Debatte scheint ja jetzt geklärt zu sein. Da man also nun endlich "on-topic" "off-topic" diskutiert (und dabei sogar fast einer Meinung ist) würde ich sagen, auf eine "gute Argumentation".

  • Zitat

    Da hat einer wohl zu viel rheinbrand getrunken, was?!


    Merkt man das derartig? Ok, 5 Vasen waren es mitlerweile schon. Ich hab Morgen frei...


    Lasst uns einfach friedlich weiter über Fortuna parlieren...


    :D

    Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt
    und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Mute. H.Heine 1826

  • Allen kann man es sicher nicht recht machen. Allerdings muss ich @Der Stanglwirt beipflichten:


    Einheitsmobiliar für die Terrassen in der Altstadt? Pfui Teufel.


    Thema "Paulaner Botschaft" i.d. Altstadt (weiss-blaue Haus): sind wir wirklich so engstirnig? Obwohl ich mir hier nicht sicher bin, ob dieses Theater nicht schon unter Marlies Smeets losging.


    Thema Monkey's: wo sind denn nun die Bagger? Oder wird das Hotel dort unterirdisch gebaut?
    Seit dem Fortgang dieser über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Location, hat auch der gesamte Hafen einen Besucherrückgang zu verzeichnen. Siehe Harpune.


    Thema Parkplätze im Hafen (und auch vor der Harpune): auf der einen Seite will man möglichst viele Gäste (die dann auch noch diese Jauche trinken sollen) in den Hafen locken, auf der anderen Seite wird gnadenlos abkassiert mit Parkgebühren, Knöllchen und diversen Abschleppdiensten.


    Thema Köbogen: was daraus wird, da bin ich mal gespannt. Klar ist der Tausendfüssler nicht das schönste Bauwerk, aber muss es denn gleich die Radikallösung sein?


    Thema Tor 3: eine Kultstätte der Düsseldorfer Musikkultur wurde in meinem Augen hingerichtet. Schaut man sich die Umgebung des gesamten Geländes so an, existieren hier sicher schon ganz andere Pläne.


    Und Thema ARV: da enthalte ich mich lieber meiner Stimme, sonst bin ich der Erste, der hier gesperrt wird. Auch wenn ich viele Dinge schätze, die Herr E. für Düsseldorf auf den Weg gebracht hat (ausser der Entschuldung...Ddorf soll ja angeblich ab dem 31.10.2007 saldiert schuldenfrei sein. Das hätte ein jeder von uns genauso hinbekommen).


    Willkommen in der "schönen neuen Welt" !!!

  • Zitat

    Es geht um die Willkür der politischen lokalen politischen Elite der CDU (Elite nur in dem Sinne, dass sie sich als solche selber sieht) Dinge (Freizeitmöglichkeiten und wachsende Subkulturen)nur dann zu genehmigen, wenn es ihrem ideologischen Weltbild entspricht und wenn man den Antragsteller gut leiden kann.


    Hey ho! Da geraten wir jetzt aber auf eine politische Ebene, die über das, was in diesem Forum diskutiert werden sollte, weit hinaus geht, oder nicht?


    Darüber, dass es an der Unterstützung der 'Subkultur' in Düsseldorf mächtig mangelt, reden wir ja nicht erst seit der unsäglichen Erwin-Ära. Das bemängel ich bereits seit den 80ern. Guck Dir mal an, was es in K***, im Ruhrgebiet, oder auch hier in Stuttgart an Clubs oder kleineren Veranstaltungsräumen gibt. In Düsseldorf? Fehlanzeige!


    Nur so als Beispiel: als in D'dorf das Linelight zugunsten eines Jazz-Clubs (den so gut wie niemand besucht) schliessen musste, starb bei uns die Gothic-Kultur, die in vergleichbar grossen Städten wie Leipzig mitlerweile für mächtig Umsatz sorgt. Aber sowas passt eben nicht in das elitäre Düsseldorfer Stadtbild! Tja, Arschkarte!

    Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt
    und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Mute. H.Heine 1826

  • Natürlich ist es eine ideologische Frage, ob man den GRÖFAZ in seinen Entscheidungen unterstützt, oder nicht!

    Äh, nicht dass ich stören möchte, nur... der GRÖFAZ...(spöttisch für "Größter Feldherr aller Zeiten") war nu jemand ganz anderer. Sollte der "Größte Fortuna-Retter aller Zeiten" gemeint sein, würde ich das auch optisch ein wenig abgrenzen...nicht dass irgendwer noch unerwünschte Schlüsse aus der Schreibweise zieht. Da es in diesem Thread schon zum zweiten Mal vorkommt, dachte ich, ich weise kurz mal darauf hin :)


    PS. Ich hätte das WGT auch lieber in Düsseldorf als in Leipzig :) Oder das Amphi-Festival, vor zwei Wochen an beiden Tagen jeweils 9.000 Besucher. Leider musste ich dafür nach *öln fahren.

  • In der Altstadt treib ich mich eh nur selten rum, ich find's viel schlimmer, dass in Grafenberg und näherer Umgebung mittlerweile so ziemlich jede Kneipe, in die man gehen konnte, zugemacht hat. :cursing: Und die wenigen, die noch da sind, werden immer schlechter... Damit hat Erwin nu wirklich nix zu tun. 8|