FC Bayern München

  • Was erwartet Hoeneß denn? Eine 10-Meter-Schutzzone rund um Ribery, in die kein Gegenspieler eindringen kann? Wer eine so aufreizende Spielweise wie Ribery an den Tag legt, der muss damit rechnen, dafür auch mal einen einstecken zu müssen. Das ist in der Kreisliga und auf dem Bolzplatz nicht anders. Von daher: Schwachsinn! Eben typisch Würstchen-Ulli.

    HACKE ROT-WEISS - Supporting Fortuna Since 1995

  • Für alles wollen die Hoenessbayern eine Sonderbehandlung. Hellmut Krug pfeifft für den FC Bayern kein Spiel mehr, die wollen höhere Fernsehgelder,
    Irgendwelche Vereine halten sich nicht an die Transfervorgaben, siehe Kehl bzw. Deisler.


    Der Hammer war aber, als Hoeness vorgeschlagen hat, die GEZ Gebühr zu erhöhen, weil es für den Gebührenzahler doch eine Ehre ist,
    die Bayern spielen zu sehen.


    Hab ich einen Hals auf diesen Verein und das als Münchener.

  • Schön auch, dass Hoeness vor zwei, drei Jahren gefordert hatte, dass die Schiris mehr durchgehen lassen sollen, weil die Bundesliga den Vergleich zur internationalen Härte nicht standhält. Aber ist ja auch klar... da kauft man sich ein Spielzeug für zig Millionen und die anderen wollen es einfach nur kaputt treten. geht ja auch nicht.

    Niemand in China weiß das! NIEMAND!

  • Nach den derzeitigen Maßstäben der Herrn U. H. müsste Kahn derzeite eine lebenslange Sperre absitzen....

    Es gibt zwei Arten von Menschen: 1. Die, die aus unvollständigen Daten extrapolieren können

  • Hoeness mal wieder.


    Da kann ich nur mit dem Kopfschütteln, da habe ich nur ein Kopfschütteln für übrig.


    Ich kann diesen Wurstfachverkäufer nicht mehr für voll nehmen. Ständig solche Forderungen die nur den Zweck haben einzig und allein dem FC Bayern zu bevorteilen.


    Interessant ist auch, dass Ribery nicht wie Hoeness Pippi in den Augen hat weil er mal härter rangenommen wird


  • ja, Hoeness ist inzwischen mehr als nur der Manager, er übernimmt auch noch die Rolle des Marktschreiers und handelt nach dem Motto Beckenbauers, was stört mich mein Geschwätz von gestern.
    Als Wurstfachverkäufer , weiss er natürlich auch wie er den FC Bayern verkaufen muss.


    Insgesamt aber sehr clever eingefädelt, wobei es keinem Würstchenabitur bedarf, um hinter die Intention des Hernn Hoeness zu kommen.
    Werden nur 5% mehr pro Bayern gepfiffen, hat er das erreicht was er erreichen wollte.

    Tolstoi:"Lerne das Leid zu lieben, und Du liebst das Leben. Frei übersetzt-Werdet Fortuna-Fans.

  • Ribery hat bereits jetzt schon einen höheren Status bei den Bayern als es Ballack jemals hatte


    Nichts desto Trotz:


    Grüne Schuhe sind scheiße, grüne Schuhe sind scheiße... -j


    was man allerdings alles mit grünen Schuhen anstellen kann ist schon genial :P

    Man könnte meinen, ich wüsste was ich tue, doch ich weiß es nicht, zumindest wüsste ich nicht, dass ich es wüsste - ach was weiß denn ich.


  • Nichts desto Trotz:


    Grüne Schuhe sind scheiße, grüne Schuhe sind scheiße... -j


    was man allerdings alles mit grünen Schuhen anstellen kann ist schon genial :P


    Das ist allerdings auch wieder wahr. Finde farbige Schuhe dennoch blöd. Ist ähnlich wie diese modernen Disco-Frisuren bei jungen Spielern. Erst mal gut aussehen und gewinnen, anstatt erstmal gewinnen und dann gut aussehen.


    jonny-meine Mutter ist Astronaut ;) 

  • Die Meinungen über Hoeness sind ja klar..
    Aber obwohl ich kein Fan von denen bin, muss ich aber anerkennen, was der Mann für seinen Klub geleistet hat..
    Wenn wir nur einen kleinen Hoeness hier gehabt hätten, dann wären wir nicht in der Dritten Liga..


    Ausserdem "Wurstverkäufer"..die Kohle die der mit der Wurst macht..die hätten viele von uns auch gerne...


    Ausserdem war es ein feiner Zug von dem, das Eröffnungsspiel der Arena zu bestreiten, und zwar auf lau.. ;)

  • Ausserdem war es ein feiner Zug von dem, das Eröffnungsspiel der Arena zu bestreiten, und zwar auf lau..


    Der wollt doch bloß ne in der Höhe angemessene Revanche für den 09.12.´78


    :whistling: :whistling: ;b

  • Ausserdem "Wurstverkäufer"..die Kohle die der mit der Wurst macht..die hätten viele von uns auch gerne...

    Er ist ja auch kein popeliger Wurstverkäufer sonder ein Wurstfachverkäufer!!! :whistling:

  • Ballack war mit 25 auch besser als er es heute ist und eben wie Ribery Vizeweltmeister. :D

  • Ein Beckenbauer blieb seine gesamte Karriere über von schwerwiegenden Verletzungen verschont. Der verstand es auch, heikle Situationen zu umgehen.


    Grundsätzlich finde ich es schon richtig, dass böse Fouls härter bestraft werden, von mir aus auch erst im Nachhinein, wenn es der Schiri nicht richtig geblickt hat. FInde es auch nicht gut, dass bei einer Gelben Karte später nichts mehr gemacht wird. Das sollte aber allgemein gelten und speziell bei den Bayern gab und gibt es schon eine Reihe Situationen, die nach Bevorteilung aussahen (alleine Kahns Register).


    Ribery reizt seine Gegenspieler mit seinen Kabinettstückchen allerdings auch. Für den Zuschauer natürlich toll anzuschauen, aber dass sich dann und wann mal ein Gegenspieler echt blöd vorkommt und ihn umsensen will... :whistling: Nicht gut natürlich. Ich fand z.B. den Elfer neulich gegen Bremen schon wohl mehr als "frech" und "abgezockt". Dann noch Hacke-Spitze-Eins-Zwei-Drei und es wird richtig überheblich... Dann soll er eben lieber etwas schneller abspielen (wie es Hitzfeld ja auch will).

  • Ausnahmsweise muss ich hier mal Stefan Effenberg Recht geben, der meinte, dass Ribery damit leben muss, denn wer so lange den Ball hält bekommt halt automatisch mehr bzw. öfters einen auf die Socken. Relativ gesehen trifft es ihn dann aber nicht mehr als andere... :rolleyes:

  • Ballack war mit 25 auch besser als er es heute ist und eben wie Ribery Vizeweltmeister. :D

    Der Ballack ist schon ein guter, keine Frage(gerade bei der WM 2002, falls Du darauf anspielst! Ich sage noch heute: wäre der damals im Finale mit von der Partie gewesen, hätte der Rudi den WM Titel auch als Trainer geholt. Naja, sei's drum). Aber Ribery hat eine ganz andere Art, ein Spiel zu gestalten.
    Und ich denke, daß der sich schon seiner Haut zu wehren weiss, deswegen sollen die Weisswürste mal nicht so einen Alarm machen.