Der Videospiel-Thread (Playstation, Xbox, Nintendo und PC)

  • Ich bekomme das Spiel leider erst am Donnerstag. Gibt es bezüglich des Online Modus schon News?

    "Es stört mich überhaupt nicht, wenn wir jetzt als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelt werden. Wir werden eine Wagenburg um uns aufstellen, in der uns jeder am Arsch lecken kann." - Friedhelm Funkel


    Fortuna Düsseldorf --,)sGrazer AK


    http://www.onlineliga.de/0BC3

  • Ich bekomme das Spiel leider erst am Donnerstag. Gibt es bezüglich des Online Modus schon News?


    Soll wohl im November kommen.

    Überragendes Spiel. Super Grafik und sowas von vielseitig...

    Komme gar nicht mehr los davon.

    Wenn der Onlinemodus jetzt noch so ähnlich wird wie bei GTA V...:love::love::love:

    Düsseldorf united!!!


    No one likes us - we don´t care!


    Mir ist Scheißegal wer dein Vater ist! - Wenn ich hier angel latschst du nicht übers Wasser!

  • Schön finde ich auch, das der amerikanische Teil der Map vom ersten Teil ebenso den Weg in die Fortsetzung gefunden hat. Arthur Morgan als Protagonist finde ich darüber hinaus viel sympathischer als John Marston aus dem ersten Teil, dessen Vorgeschichte im zweiten Teil ja auch erzählt wird. Aber das ist sicherlich Ansichtssache.


    Schön wäre es jetzt noch, wenn vielleicht irgendwann der mexikanische Teil der Map vom ersten Teil noch spielbar sein wird. Würde dem ganzen noch die Krone aufsetzen in einer Fortsetzung (DLC) auch noch nach Mexiko reiten zu können.


    RDR2 online wird bestimmt auch toll, reizt mich aber überhaupt nicht. Das liegt aber weniger am Spiel, sondern daran, dass ich es (immer noch) nicht einsehe Geld dafür zu bezahlen, um mit meiner Playstation online zocken zu können. Die Online-Funktion von PS-Plus wird von mir seit dem Release der PS4 schon boykottiert. Daraus ergibt sich für mich: Will ich online zocken, dann nur auf dem PC.

  • Ich hab ne Frage an die PC-Spieler. Ich brauch ne neue Graka. Den letzten Tomb Raider konnte ich grad noch so spielen, beim letzten Assassins Creed (Origins) wars vorbei und das Spiel steht im Regal und jetzt ist schon seit Ewigkeiten der neue Tomb Raider raus. Welche Graka macht Sinn mit 4 x i5 750 @ 2,67 Ghz, 8 GB RAM? Mir schwebt so etwas vor: ASUS GeForce® GTX 1050Ti ROG Strix 4GB Gaming oder die ASUS GeForce GTX 1060 ROG Strix OC 6GB Gaming. Alle Testberichte (zu technisch) haben mir nicht wirklich weiter geholfen.

    Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen.

  • habe mal gerade über thebottlenecker mit ner gtx 1050 gecheckt.


    Aufgrund der zu schwachen CPU hättest du bei einer 1050 einen Flaschenhals von knapp 11%. Heißt die volle Leistung det 1050 ist aufgrund des schwachen prozessors um 11% reduziert. 10% ist so etwa die Verträglichkeitsgrenze.


    Willst du einen wirklichen Sprung machen, so wäre ein neuer Prozessor auch durchaus sinnvoll.


    Edit: bei ner 1060 beträgt der flaschenhals sogar knapp 60%. Heißt die leistung der 1060 wäre aufgrund der cpu um 60% reduziert. Und berechnet wird das ganze nur mit den basisversionen von nvidia. Die customer-Version von ROG, MSI, Zotac oder Asus sind ja in der Regel nochmal ein paar Prozent leistungsstärker.

  • Siehste, so nen Link hat mir gefehlt!!! Also entweder neuer Prozessor und neue Graka oder komplett neue Kiste als Zukunftsinvestition. Werde mal mit den Komponenten im Link rumspielen. Danke für die Antwort.

    Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen.

  • würde dir fürs zocken auch raten, den ram auf 16gb ddr4 aufzustocken. 32gb müssen es noch nicht sein, aber mit 8gb bewegst du dich allmählich auch an der grenze. Bei neueren Triple A Titel wie ac Odyssey oder Battlefield 5 sind 8gb auch jetzt schon im absoluten Grenzbereich. Da darf im Hintergrund nicht mehr viel an Programmen zusätzlich laufen.

  • Im Hintergrund läuft eigentlich nur meine Frau. Hört sich aber nach neuer Kiste an.

    sieht in der Tat danach aus.

    Willst du neuere Triple-A Titel halbwegs ansehnlich und ruckelfrei zum laufen bringen, kommst du zumindest um Prozessor (inkl. neuem Mainboard), Graka und Ram nicht drum herum, was gleichbedeutend mit ner neuen Kiste ist. (durch neuer Prozessor mit anderem Sockel und damit neuem Mainboard geht auch häufig neuer RAM (DDR2 auf DDR3 bzw. DDR3 auf DDR4) eh mit einher, so war es auch bei mir).

    Falls du dich ein bischen auskennst bzw. Geduld hast, kannst du natürlich schauen, ob du Dinge wie Netzteil, Festplatten, Gehäuse etc. weiter nutzen kannst und dementsprechend da ein paar Euro sparen kannst.

    Doof ist halt, dass vor allem die Prozessoren und der Ram derzeit sündhaft teuer sind. Die Grafikkarte haben sich langsam durch die neuen 2000-Karten von Nvidia erholt. (mein 8700 K kostet derzeit z.B. über 100 € mehr als im Januar/Februar)


    Wenn du nicht auf Highend aus bist, würde sich sicherlich ein Ryzen-Prozessor und eine Radeon Karte als preisgünstiger darstellen, da hier das Preis/-Leistungsverhältnis teils deutlich besser ist als Nvidia/Intel.


    Habe mir ebenfalls im Frühjahr eine neue Maschine zugelegt allerdings doch eher für den Highend-Bereich mit ner MSI 1080Ti Gaming X und nem i7-8700k, hat sich aber auch dort gelohnt, Dinge wie das Netzteil oder meine alten SSD- und HDD Festplatten mit rüber zu nehmen, da ich mir die Rechner mit nem Kumpel zuletzt eh selber zusammen gebaut habe.