Amin Younes zur Fortuna? - Nein.

  • Kinners, kinners, kinners, wenn ich daran denke was für einen Scheiss ich mit bis zu 19 Jahren veranstaltet habe, ich würde niemals einen Job bekommen, dann kamen Veränderungen und die wilde Zeit war von heute auf morgen Schnee von gestern.
    Ein Reifeprozess halt und das darf jeder gerne erfahren.


    Also seid mal bitte unvoreingenommen und gibt ihm eine Chance...

    Willkommen im Fussballaufzug


    Ich hoffe Uwe Klein hat einen guten Plan.


    Interimsplatz Block 139 Reihe 1

  • ok, aber wenn der so ein Asi ist, will ich den hier nicht haben!



    PolizeistatistiK: Bis zum Alter von 17 Jahren hat bereits jeder Mensch zwischen drei und fünf Straftaten mit straffrechtlicher Relevanz verübt. Und in unserem Alter sind das schon erheblich mehr geworden. (...) "der werfe den ersten Stein"(...).

    Toleranz ist eine Geisteshaltung, welche die Anderen erreichen müssten, damit sie endlich so denken wie ich.

  • ich will den gar nicht haben. Wenn er schon überlegen muss, ob er sich Fortuna antun will, soll er beim Gladpack bleiben.


    Darüber kann man diskutieren, ob man jemanden ausleiht, der nicht allzu gerne zu uns kommen will und die Zeit bei uns nur als Spielpraxis für sich benutzen will.

    Toleranz ist eine Geisteshaltung, welche die Anderen erreichen müssten, damit sie endlich so denken wie ich.

  • ich will den gar nicht haben. Wenn er schon überlegen muss, ob er sich Fortuna antun will, soll er beim Gladpack bleiben.


    Darüber kann man diskutieren, ob man jemanden ausleiht, der nicht allzu gerne zu uns kommen will und die Zeit bei uns nur als Spielpraxis für sich benutzen will.


    Und wenn die Spielpraxis für beide seiten positiv ist, sprich er sich voll ins Team einbringt und auch noch erfolgreich ist..
    Dann haben meiner meinung nach beide seiten was davon und alles richtig gemacht oder? --;;)

  • Wenn Younes kommt,dann kommt er,weil die Verantwortlichen sich von Ihm was erhoffen. Talent hat er allemal,ob er sich durchsetzt,wird man dann sehen.
    Weil er "früher" vielleicht mal ein Flegel war,heißt es doch nicht,das es immer noch so ist. Er hatte ja auch unter Favre ein paar Einsätze und der ist bestimmt nicht einer mit "langer Leine". Jeder macht in jungen Jahren so den ein oder anderen Bockmist,vollkommen normal. Also mal ein bißchen locker bleiben. Es ist was anderes,wenn er 30 und noch bekloppt wäre.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • sagt der Oberbekloppte :D


    ich meine, wenn er vorher schon charakterlich Scheisse war, dann noch
    zig Jahre für die Rauten spielt, dann doch nur ein Oberarschloch sondersgleichen
    rauskommen - ne den will ich hier nicht --;)ir


    ne, wenn er sich reinhängt und sein Können hier bei Fortuna einbringt, immer
    gerne Willkommen :thumbup:

    Tradition ist das Weitergeben des Feuers

    und nicht das Verwahren der Asche !!!!

  • Es ist was anderes,wenn er 30 und noch bekloppt wäre.



    Ich sag nur Sascha Fussballgott Rösler! Bekloppt kann von Vorteil sein. Zumindest hab ich ein Herz für Bekloppte :irre:



    Ich auch! Rösler war ja auf dem Platz immer bekloppt,doch sonst eher der "liebe" Jung.


    Wenn ein 14-16 jähriger Teenie mal über die Stränge schlägt (darum gehts doch glaub ich ), ist das doch das normalste auf der Welt. Bei so jungen Burschen bin ich da uneinvorgenommen. Younes kann sehr gerne kommem,zu uns.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Mal unabhängig ob er kommt oder auch nicht. An diesem Beispiel sieht man wieder einmal wieviel Jahre Fortuna einem Bundesligisten hinter her hinkt. Der Jung ist ein " Düsseldorfer " und wir müssen uns ihn in Ostholland ausleihen. --;)ir

  • Mich interessiert mehr was er auf dem Platz zeigt und das er uns fußballerisch weiter nach vorne bringt!!


    Finde ich zu kurz gedacht. Wenn man einen Spieler holt, der charakterlich überhaupt nicht in eine - auch ausserhalb des Platzes - harmonierende Mannschaft paßt, dürfte man ein Problem haben. Beziehe ich jetzt nicht auf Younes (den ich überhaupt nicht kenne und mir deshalb auch kein Urteil erlauben kann) sondern ganz allgemein.

  • Mir fallen da sofort so einige "bekloppte" Fussballer ein, die allerdings auf dem Platzt den Unterschied ausgemacht haben, teilweise sogar mehr als das, wenn ich da nur an Best, Gazza, Maradonna, etc. denke, muss es nicht unbedingt ein Nachteil sein, einen "bekloppten" Fussballer in der Mannschaft zu haben :whistling:

    Wenn wir in der Rückrunde mehr Punkte holen als in der Hinrunde, dann spielen wir nächste Saison höchstwahrscheinlich wieder in Liga 1...

  • Aus Gladbach hört man keine Geschichten über Younes' angeblich auffälligen oder schwierigen Charakter. Der soll sich da eher im Gegenteil immer vorbildlich benommen haben.


    Fußballerisch wäre er auf jeden Fall ein Gewinn.

  • Was war aus dem schönen 4rer Gespann mit Younes, Browsers, Mlapa und.... ?? Die müssten doch langsam mal kommen damit die rechtzeitig zum Trainingslager mit fahren können


    Brouwers hat bis 2015 verlängert, Mlapa wohl nur als Option falls Benschop nicht bei uns geblieben wäre...bleibt Younes. Guter Junge, den ich hier gerne sehen würde. Kann auf der linken Aussenbahn und hinter den Spitzen.


    Mlapa? Wech mit dem, wenn der sich nicht mal nem Konkurrenzkampf stellen möchte. Outet sich quasi als Nichtskönner.

    Die Liebe zu einem Partner kann erlöschen, zum Verein ist sie unsterblich. 346800237.gif


  • Brouwers hat bis 2015 verlängert, Mlapa wohl nur als Option falls Benschop nicht bei uns geblieben wäre...bleibt Younes. Guter Junge, den ich hier gerne sehen würde. Kann auf der linken Aussenbahn und hinter den Spitzen.


    Mlapa? Wech mit dem, wenn der sich nicht mal nem Konkurrenzkampf stellen möchte. Outet sich quasi als Nichtskönner.


    Glaube du hast da was falsch verstanden, Alfredo..
    Das Mlapa nur ne Option gewesen wäre für Charlie, bezieht sich doch auf uns und nicht das der Spieler nur dann gekommen wäre..
    Muss für mich auch sagen das ich nicht wirklich was von ihm halte..
    Ach ja, bin ich froh das wir Charlie halten konnten.. ;--)j
    Nicht nur wegen seiner Buden für uns, sondern weil man soche Spaßvögel in der Mannschaft braucht(immer wieder schön beim Training zu sehen und hören :D )..
    --,)s
    Sorry für offtopic..

  • Hab das schon verstanden, so schlecht ist der Bursche nicht, aber bei unserem Charlie wissen wir, woran wir sind.

    Die Liebe zu einem Partner kann erlöschen, zum Verein ist sie unsterblich. 346800237.gif

  • Mir fallen da sofort so einige "bekloppte" Fussballer ein, die allerdings auf dem Platzt den Unterschied ausgemacht haben, teilweise sogar mehr als das, wenn ich da nur an Best, Gazza, Maradonna, etc. denke, muss es nicht unbedingt ein Nachteil sein, einen "bekloppten" Fussballer in der Mannschaft zu haben :whistling:


    "Bekloppter" Fussballer oder jemand mit sozialkompetenzlichen Defiziten ist ein himmelweiter Unterschied. Vermerk: Auch hier wieder nicht auf Younes bezogen!