KFC Uerdingen

  • Von Armenien soll es auch kürzer nach Lotte als nach Düsseldorf zu sein!


    Grüße von der Ostsee

    Jerewan Lotte 3847km

    Jerewan Düsseldorf 4272km

    Ostsee hat Recht. Schon mal gefahren?


    "Das ist der Dreck, an dem unsere Gesellschaft irgendwann ersticken wird." Uli Hoeneß, vorbestrafter Steuerhinterzieher, zum DTH - Song "Ich würde nie zum FC Bayern München gehen"





  • Von Armenien soll es auch kürzer nach Lotte als nach Düsseldorf zu sein!


    Grüße von der Ostsee

    Jerewan Lotte 3847km

    Jerewan Düsseldorf 4272km

    Ostsee hat Recht. Schon mal gefahren?

    Watt? Lotte ist 425 km von hier entfernt? :verwirrt:

    Die Liebe zu einem Partner kann erlöschen, zum Verein ist sie unsterblich. 346800237.gif

  • Ich glaube das Thema KFC hat mit kleine Pimmel nix zu tun ( höchstens weil man die in Uerdingen hat) .Es deshalb Thema weil es die Abartigkeit dieses Fußballgeschäftes verdeutlicht. Nichts anderes ist es im Fall KFC. Der mittlerweile 2 oder soll man sagen dritte Investor versucht über einen Fußballverein Geld zu generieren. Der KFC prostituiert sich komplett nur ein paar Ligen nach oben zu klettern.

    Die rege Diskussion zeigt doch nur wie sehr das die Leute anwidert. Bis auf wenige Ausnahmen ist der Tenor einhellig, hier wie auch bei uns. Die wenigen die dafür argumentieren haben immer das gleiche Mantra. Ohne Geld kannste einpacken, das ist der Lauf der Dinge, oder kann man eh nicht mehr ändern.

    Falsch, den genau hier wird das wiederlegt.

    Und solange die Leute auch im Verein in der Mehrheit habe ich Hoffnung.

    Für Uerdingen ist es zu spät die dienen bestenfalls noch als warnendes Beispiel.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.

  • Der mittlerweile 2 oder soll man sagen dritte Investor versucht über einen Fußballverein Geld zu generieren.

    Glaubst du, dass sich mit Uerdingen Geld verdienen lässt?

    ich nicht.


    Und ich gehe auch nicht davon aus, dass ein erfolgreicher Geschäftsmann dies glaubt.

  • Wegen Corona nur 3 Punkte statt 9 Punkte Abzug für Uerdingen wegen Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

    Damit sollten sie leben können.

  • Der mittlerweile 2 oder soll man sagen dritte Investor versucht über einen Fußballverein Geld zu generieren.

    Glaubst du, dass sich mit Uerdingen Geld verdienen lässt?

    ich nicht.


    Und ich gehe auch nicht davon aus, dass ein erfolgreicher Geschäftsmann dies glaubt.

    Also reine Liebhaberei eines armenischen Fußballverrückten? Da haben die Uerdinger doch noch das große Los gezogen? Ich will auch so nen Armenier!

    Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen.

  • Der mittlerweile 2 oder soll man sagen dritte Investor versucht über einen Fußballverein Geld zu generieren.

    Glaubst du, dass sich mit Uerdingen Geld verdienen lässt?

    ich nicht.


    Und ich gehe auch nicht davon aus, dass ein erfolgreicher Geschäftsmann dies glaubt.

    Pornomarev hat das geglaubt, aber wie das so ist mit Menschen die wie auch immer zu Geld gekommen sind.

    Erfolgreicher Geschäftsmann?

    Kannst du das belegen?

    Das größte Hindernis ist Pornomarev selbst.

    Ein Fußballverein kannst du führen wie ein Wirtschaftsunternehmen, aber dann musst du Leute installieren die Ahnung haben. Und die müssen Leute holen die noch mehr Ahnung haben.

    Wenn du aber ein eitler selbstgefälliger Typ, der sich aufführt wie ein Pate, dann wird das nix.

    Selbst nachgewiesene erfolgreiche Geschäftsmänner gehen damit baden, ein Kind hat es bewiesen und ein Lars Windhorst ist gerade dabei. Es gibt einfach zu viele Unwägbarkeiten.

    Es gibt nur eine Methode die Funktioniert.

    RB oder Hoffenheim. Das aber hat dann nix mehr mit Verein zu tun, sondern ist eine Firma oder Marketinginstrument.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.

  • Wenn Pomomarev kein erfolgreicher Geschäftsmann ist, dann weiß ich es nicht.

    Deine Messlatte hängt aber ziemlich hoch. In Essen scheint man es ja dicke zu haben.....


    Und daran, dass Pomomarev Uerdingen eben alles andere als wie ein Wirtschaftsunternehmen geführt hat, kann man doch wohl erkennen, dass es ihm in erster Linie eben nicht ums Geld verdienen gegangen ist.


    Und ob mit RB oder Hoffenheim, die natürlich weitaus professioneller geführt werden, Geld verdient wird, ist doch die große Frage.

    Bei Leipzig ist es schwer zu bemessen, weil der Marketingwert von RBL nur geschätzt werden kann und bei Hoffenheim glaube ich nicht, dass Hopp unterm Strich damit Geld verdient hat oder jemals wird.


    Ich behaupte auch, dass er dies nie vor hatte. Er und die vielen Beispiele in England haben so viel Kohle, dass sie sich ein teures Hobby mehr als leisten können. Da sie aber absolute Profis sind, wird das Ganze schon professionell angegangen.

    Aber eine Gewinnerzielungsabsicht dürfte in den meisten Fällen nicht dahinter stecken.

    Es funktioniert auch nur im Ausnahmefall.

  • Und ob mit RB oder Hoffenheim, die natürlich weitaus professioneller geführt werden, Geld verdient wird, ist doch die große Frage.

    RasenBallsport verdient am Werbeeffekt für den Verkauf der Plörre, und bei Hoppenheim ist die Währung Ego des Investors.

    Any fool can turn a blind eye but who knows what the ostrich sees in the sand. ― Samuel Beckett

  • Und ob mit RB oder Hoffenheim, die natürlich weitaus professioneller geführt werden, Geld verdient wird, ist doch die große Frage.

    RasenBallsport verdient am Werbeeffekt für den Verkauf der Plörre, und bei Hoppenheim ist die Währung Ego des Investors.

    Das mit dem Ego sehe ich ja auch so -nicht nur bei Hoffenheim übrigens.

    Deshalb sind es ja auch keine Investoren im eigentlichen Sinne.


    Dass es bei RBL um den Werbeeffekt geht, ist klar.

    Fraglich ist nur, ob der so groß ist, dass er das Minus wettmacht.

    Ich kann es nicht beurteilen.

  • Dann fang ich mal vorne an Freddy.

    Was weißt du über Ponomarev?

    Er war mit 25 Geschäftsführer der russischen Erdoel Gesellschaft Tatneft. Danach....nix.

    Außer das seine Consulting Gesellschaft in ihren Geschäftsberichten Millionen Miese aufweist. Was die, er genau macht, weiß niemand. Sein Büro in Düsseldorf, glich eher einer Briefkastenfirma.

    Es ist also davon auszugehen das Ponomarev durch Seilschaften und Beschiss bei der Privatisierung der Oelgesellschaft zu Geld gekommenen ist, wie ein Großteil anderer Oligarchen. Ähnlich wird sich wohl bei dem nächsten Investor handeln.

    Das ist in meinen Augen ein so gar nicht mal erfolgreicher Geschaftsmann, und ja man sollte die Messlatte hoch legen bevor man sich jemanden ins Boot holt, ob man es dicke hat oder nicht.

    RB verdient man Geld im Gesamtkonzept.

    Es müsste bewertet werden wie sich ein Engagement im Fußball auf den Verkauf einer Brause niederschlägt.

    In Hoffenheim agiert ein tatsächlich erfolgreicher Geschäftsmann dem es anscheinend ein persönliches Anliegen der Region nicht nur im Fußball etwas wiederzugeben von seinem Erfolg. Hohes soziales Engagement. Kohle zweitrangig, aber auch ein Hopp verschenkt nicht einfach so, das sieht man schon an der Tatsache das er 95% an der TSG Hoppenheim hält und sein Junior Geschäftsführer bei verschiedenen Einrichtungen die er Gesponsert hat.

    Der wird schon drauf achten das sich zumindest Einsatz und Verlust die Waage halten.

    Eines haben sie alle gemeinsam, Sie haben das Wort, ohne sie wird nix entschieden, da ist es egal ob man RB heißt Hoppenheim oder PSG. Der eine eher moderat (Hopp) der/die anderen eher kulturell geprägt mit dem Kopf voran.

    Ob man das will muss jeder selbst entscheiden, ich würde es nicht wollen, auch wenn das im Zweifelsfall dazu führen sollte in der vierten Liga zu verharren und auf Ruhm und Ehre von Meistertiteln und Champions league zu verzichten.

    Wenn man in Bergeborbeck in einen Zug steigen konnte nach einem Spiel als Fortune war das gefühlt wie eine Rettung vor dem sicheren Untergang

    AlexR

    Rot Weiss Essen, kann man ficken aber nicht vergessen.

  • Bei RBL muss man das ganze etwas anders rechnen.

    In der CL-Liveübertragung z.B. kostet eine Werbeminute ca. 650.000 €. Nun kannst du dir ausrechnen was die bei einer ca. 100 minütigen Dauerwerbesendung einsparen. Und das mal 2. (Salzburg und Leipzig)

    Im Gegenteil. Die bekommen auch noch Fernsehgelder für ihre Dauerwerbesendung.

    Seit die mit Leipzig im internationalen Fußball spielen und in der BL erfolgreich sind, sieht man so gut wie keine Werbung mehr im TV für die Plörre.


    Dann kommt auch noch die Formel 1 dazu

    Das Hirn ist keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.

    Eines Camper größter Fluch, schlechtes Wetter und Besuch.

    Corona-Krise: Millionen werden Pleite gehen, eine Handvoll macht sich die Taschen voll.

  • Eines haben sie alle gemeinsam, Sie haben das Wort, ohne sie wird nix entschieden, da ist es egal ob man RB heißt Hoppenheim oder PSG. Der eine eher moderat (Hopp) der/die anderen eher kulturell geprägt mit dem Kopf voran.

    Ob man das will muss jeder selbst entscheiden, ich würde es nicht wollen, auch wenn das im Zweifelsfall dazu führen sollte in der vierten Liga zu verharren und auf Ruhm und Ehre von Meistertiteln und Champions league zu verzichten.

    Läuft es bei Euch oder uns anders?


    Der Unterschied ist vielmehr, dass der oder die Entscheider nicht der Geldgeber sind, sondern von den Mitgliedern gewählt wurden. Wozu dies führt, wissen wir doch alle.

    Wieviel Jahre spielt ihr jetzt schon nicht mehr in den obersten zwei Ligen?

    Das ist an Inkompetenz doch nicht mehr zu überbieten, was sich bei Euch in den letzten Jahrzehnten abgespielt hat.

    Bei uns war es zum Glück ein wenig besser.


    Ich kann nun wahrlich nicht erkennen, dass die Vereinsstrukturen den Vereinen gut tun.

    Und das sage ich als Mitglied des Vereins.

    Wir Fans sind den Entscheidungen der handelnden Personen so oder so ausgesetzt.


    Warum sollte ich ein Problem mit einer Person bei Fortuna haben, die wie Hopp einen Haufen Kohle mitbringt und ihr Handwerk versteht?

    Solche, die keine Ahnung haben, hatten wir genug.

  • Wenn Pomomarev kein erfolgreicher Geschäftsmann ist, dann weiß ich es nicht.


    Sehe ich genauso, irgendwie hat es ja geschafft Geld zu machen