SG Eintracht Frankfurt

  • Wieviel Leute wurden denn seit - sagen wir mal - Beginn der 90er durch Pyro schwer verletzt? Mir fällt da so adhoc keine Pressemeldung zu ein.


    Nachdem es die ersten Toten gab, hat das Bundeskriminalamt eine Nachrichtensperre verhängt, damit die Bevölkerung nicht beunruhigt wird.
    Insiderberichten zufolge, soll es schon mehrere Millionen Tote geben, was auch den Zuschauerschwund in den unteren Ligen erklärt. --;)ir

  • ich bin am samstag bei dem ding im wildpark gestanden.


    was frankfurt dort für nen haufen auflaufen lies war schon aller ehren wert - in karlsruhe sollten 700 ordner und 500 bullen die partie sichern. ergebnis sie hätten sich das geld auch sparen können. gegen einen solch massigen und dazu noch gut organisierten haufen hat kein ordnungsdienst der welt ein chance. die eintracht sieht dies ein und weiß, dass man karlsruhe keinen vorwurf machen kann - wer so einen mob hat und zünden will macht es - egal wann egal wo egal wie viel. das von frankfurter seite nun der ksc in schutz genommen wird und einer drohenden strafe wiedersprochen wird ist für mich ganz großer sport - diese courage hätten die wuppis mal haben sollen.


    frankfurt ist allerdings nicht nur durch die pyrogeschichte aufgefallen - haben ne stunde vor dem spiel hinter der gegengerade gestanden - dort würde die erste hundertschaft von frankfurt zerlegt - ne viertelstunde später bewegten wir uns zum abtrennzaun zu den hessen um zu schauen wer alles vor ort ist - die zweite hundertschaft würde brutalst aus dem block geknüppelt - habe noch nie einen solchen zusammenhalt einer ganzen kurve gesehen und ein so kompromisloses vorgehen - zumindest für deutschland das härteste was momentan geht. ein tip an alle nicht regensburg fahrer - geht zum spiel der eintracht in der arena - einfach wahnsinn was da momentan abgeht.


    bin jetzt mal auf kommenden sonntag gespannt - da gastiert der vfbääh im wildpark - die haben vom hinspiel noch gehörig frust und haben großes angekündigt - sollen noch mehr ordner und bullen am start sein - mal schaun was es bringt - fortuna ist momentan leider fussballprovinz - die unterschiede sind schon krass.


  • da klappt es doch auch, in einem viel größeren ausmaß und mit papier... dagegen ist die frankfurt sache ja n furz, wuppis bei uns und erfurt in jena erst recht.
    sagen sogar meine nichtfußballfankollegen, das es geil ist und gänsehautgefühl verbreitet.


    ?(


    das es bei dem video übertriebn ist und sicherheitsrisikos bestehen bei so nem feuerwerk klar... aber was wäre mit einem pyropass oder so.
    wahrscheinlich auch schon das 100.mal hier im forum -)weg

  • ......es kostet 40.000,-- Euro!!!


    Möchte jemand ausrechnen, wie viel das kosten würde:


    <object width="320" height="265"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/2T9i5nq75bQ&hl=de&fs=1&color1=0x006699&color2=0x54abd6"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/2T9i5nq75bQ&hl=de&fs=1&color1=0x006699&color2=0x54abd6" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="320" height="265"></embed></object>

  • Bitte nicht die x-te Pyro-Diskussion.
    Die einen mögen es, die anderen brauchen es nicht - und solange es verboten ist (und Fortuna dadurch Strafen kassieren würde), ist das Thema durch.


  • Danke für den Bericht !
    Muss dir zustimmen, hab FFM auch schon live erlebt, ist echt krass was da abgeht. War damals in Bochum gewesen. Als man zusammen mit den FFM´lern die BO´ler Kneipe eingenommen hatte, wollte man sich dann kurz vor Spielbeginn zum Block aufmachen. Aber gute 20-30 Mann blieben in der Kneipe. Als man dann fragte wann die losgehen wollten, sagte man uns "Alle Stadionverbot, schauen das Spiel in der Kneipe - aber hauptsache mit Eintracht unterwegs". Na dem Spiel die ( wohl üblichen ) Scharmünzel und Rennereien zwischen Cops und FFM. Da gabs alles, Gefangenenbefreiung, Bullen durch die Stadt jagen, etc. - und dabei totaler Zusammenhalt.


    Muss man ja jetzt nicht unbedingt gutheisen, aber was den Zusammenhalt in der Szene angeht, war das schon sehr beeindruckend.

  • ......es kostet 40.000,-- Euro!!!


    Möchte jemand ausrechnen, wie viel das kosten würde:


    ca 100 Bengalen,sach ich ma...


    Ich kann mich noch gut an die "Über die Dörfer Tour"erinnern und da wurde auswärts bei jedem Spiel mindestens eine gezündet.Es war Geil,es ist nie was passiert und irgendwie fehlt mir der beissende Geruch und die Tränen in den Augen...


    Grüsse

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen"

  • Zitat

    In Frankfurt haben die Verantwortlichen inzwischen auf die Vorkommnisse reagiert. Neben der intensiven Suche nach den Krawallmachern hat die Eintracht beschlossen, Eintrittskarten für Auswärtsspiele bis auf weiteres nur in personalisierter Form zu verkaufen.


  • Danke für den Bericht !
    Muss dir zustimmen, hab FFM auch schon live erlebt, ist echt krass was da abgeht. War damals in Bochum gewesen. Als man zusammen mit den FFM´lern die BO´ler Kneipe eingenommen hatte, wollte man sich dann kurz vor Spielbeginn zum Block aufmachen. Aber gute 20-30 Mann blieben in der Kneipe. Als man dann fragte wann die losgehen wollten, sagte man uns "Alle Stadionverbot, schauen das Spiel in der Kneipe - aber hauptsache mit Eintracht unterwegs". Na dem Spiel die ( wohl üblichen ) Scharmünzel und Rennereien zwischen Cops und FFM. Da gabs alles, Gefangenenbefreiung, Bullen durch die Stadt jagen, etc. - und dabei totaler Zusammenhalt.


    Muss man ja jetzt nicht unbedingt gutheisen, aber was den Zusammenhalt in der Szene angeht, war das schon sehr beeindruckend.


    Erinnert micht sofort an die guten alten "Fan Treff"-Berichte.... Und somit an meinen ehemaligen Lehrer, weil:"Wer zum Teufel ist dieser "man"?"
    -)weg

  • Bitte nicht die x-te Pyro-Diskussion.
    Die einen mögen es, die anderen brauchen es nicht - und solange es verboten ist (und Fortuna dadurch Strafen kassieren würde), ist das Thema durch.


    DANKE :thumbup:


    "Das ist der Dreck, an dem unsere Gesellschaft irgendwann ersticken wird." Uli Hoeneß, vorbestrafter Steuerhinterzieher, zum DTH - Song "Ich würde nie zum FC Bayern München gehen"