Richtig zitieren/antworten

  • @Holger Rohden


    Die verschiedenen Zitierfunktionen sind manchmal echte Stolpersteine. Ist schon ärgerlich wenn man - wie bei dir passiert - total falsch zitiert wird. Zumal dein eigener Beitrag ja sogar ganz entfallen ist. Aber du hast es ja direkt - für alle sichtbar - klargestellt.


    Ich schaue mir meine Beiträge, in denen ich zitiere, meistens noch über die Vorschaufunktion an, da ich mich selber schwarz ärgere, wenn ich falsch zitiert werde. Die Mods werden bei der Masse an Beiträgen sicher nicht kontrollieren können. Stimme dir aber zu, dass Beiträge bei offensichtlichen Falschzitaten gelöscht werden sollten.

  • Ich selbst hab es jetzt gerade erst mitbekommen/gelesen, auch wenn es manchmal den Anschein macht, ich wohne nicht hier im Forum.


    Habe sein Zitat nun richtiggestellt - und jetzt schalt mal nen Gang runter.


    Ich hatte es heute Mittag schon einigen Moderatoren mitgeteilt.
    Mich nerven die Falschzitate sehr. grade weil ich mir immer die Mühe mache in der Vorschau den eigenen Beitrag zu überprüfen.
    Das gehört für mich einfach zu einer Diskussionskultur dazu.


    Auch zu einem fairen und niveauvollen Umgang miteinander.


    Warum kann ein User der Falschzitate absichtlich oder unabsichlich benutzt nicht ermahnt oder darauf von seiten der Moderation darauf hingewiesen werden ?
    Wenn ich im Strassenverkehr die Kupplung nicht bedienen kann, muss ich auch auf Automatik umstellen.

    Tolstoi:"Lerne das Leid zu lieben, und Du liebst das Leben. Frei übersetzt-Werdet Fortuna-Fans.


  • Ich hatte es heute Mittag schon einigen Moderatoren mitgeteilt.


    Da ich nicht zu den angesprochenen Moderatoren gehöre: Benutz demnächst am besten den Melde-Button, am besten mit dem Vermerk "Falschzitat". Das bekommen nicht einige, sondern alle Moderatoren mit. Dann wird auch entsprechend schnell reagiert.

    Niemand in China weiß das! NIEMAND!

  • @ Loslassen, ok-gute Idee.


    Hab mich auch wieder abgeregt.


    Aber bitte denkt mal wirklich über eine Art Verwarnsystem nach. Es kann nicht sein, dass User die falsch zitieren noch Zustimmungen erhalten , online gehen , aber noch nicht mal ihre pn´s beantworten.


    Ich empfinde das schon als sehr unhöflich. Es gibt eine Vorschaufunktion, die darf man auch ruhig mal benutzen.

    Tolstoi:"Lerne das Leid zu lieben, und Du liebst das Leben. Frei übersetzt-Werdet Fortuna-Fans.

  • Das gibbet doch schon ?(

    "Die Stehplätze gehören abgeschafft, die Zäune erhöht, und bei jeder Ausschreitung sollten für den Verein 100 000 Euro fällig werden."
    "Bitte, Pfefferspray ist immer noch milder als der Schlagstock! Es tut kurz weh, die Augen tränen, das wars. "
    Im Namen der Toleranz sollten wir das Recht beanspruchen, die Intoleranz nicht zu tolerieren!
    Wahnsinnige explodieren nicht wenn sie vom Sonnenlicht getroffen werden, ganz egal wie wahnsinnig sie sind.

  • Lieber Holger,


    ich finde es ein wenig viel verlangt das wir jetzt jedes Zitat überprüfen auf die richtige Angabe der Autoren, dafür wird viel zu viel zitiert und fehlerhafte Zitat sind selten absichtlich. Das ganze jetzt auch noch zuverwarnen finde ich schlicht weg falsch. Es gibt verschiedene Möglichkeiten falsche Zitate zu melden. Pn an den Autor, Meldefunktion, Beitrag im Thread mit Hnweis darauf.


    Und nochmal der Hinweis. Moderatoren sind nicht 24/7 online und oft auch per Mobile Device oder nur kurz in der Shoutbox. Wir sind manchmal auch ganz normale User. Die nicht jeden Thread vollständig durchlesen.


    Gruß Shild


  • Sorry, wenn ich nochmal (in einem etwas geeigneteren Thread) darauf rumreite, denn Du hast mich bzw. das "Problem" anscheinend nicht verstanden:


    Wenn Du den Usernamen mit "@" voranstellst, ist das noch viel weniger eindeutig als wenn du die unverlinkte Nummer des Posts erwähnst. Jedenfalls bei Aussagen wie dieser (und um die ging's ja):


    Zu 65: Auf den hört wohl momentan keiner mehr so richtig.


    Da fragt man sich als Leser doch "Hmm, auf wen wird nicht mehr so richtig gehört?" Um das zu erfahren, muss man jetzt also händisch zu dem Post mit dieser Nummer (die die vielen Handynutzer gar nicht angezeigt bekommen!) hochscrollen bzw. möglicherweise sogar zu einer der vorherigen Seiten wechseln. Das kann man vermeiden, wenn man die Nummer des Posts verlinkt, also so:


    Zu 65: Auf den hört wohl momentan keiner mehr so richtig.


    Dann kann man auf die 65 klicken und weiß sofort: "Ach so, er meint Funkel!". Und zwar egal wie lange dieser Post zurückliegt, wieviele Posts seitdem verfasst wurden und ob er sich noch auf derselben Seite befindet oder nicht.


    Noch sinnvoller (und technisch einfacher) wäre allerdings, Du würdest den Post (bzw. dessen relevante Passage(n)) in solchen Fällen einfach zitieren. Also so:


    Funkel hat gerade bei Sky durchblicken lassen, dass die Passivität in der ersten Halbzeit gar nicht Teil der Taktik war???


    Wenn das so ist, frage ich mich: warum greift er nicht ein?


    Ich werde diesen Trainer in diesem Leben nicht mehr verstehen...

    Auf den hört wohl momentan keiner mehr so richtig.


    Dann weiß man sofort, worauf Du Dich beziehst und was Du meinst - ohne erst scrollen, möglicherweise noch die Seite wechseln oder klicken zu müssen. Das ausschließliche Voranstellen des Usernamens mit "@" hilft da wenig bis gar nichts. Denn bei Usern, die hier Beiträge am laufenden Band und in kurzer Folge - zumal in einem Thread mit aktuell hohem Traffic - verfassen, weiß man zwar, auf welchen User Du Dich beziehst, aber nicht eindeutig, auf welchen Beitrag dieses Users. Zumal man auch dann scrollen oder ggf. die Seite wechseln muss, allerdings ohne zu wissen, bis wohin genau.


    Was anderes ist es natürlich, wenn ein Beitrag auch aus sich heraus aussagekräftig und verständlich ist. Dann kann man das mit dem Usernamen mal machen (dient dann aber mehr dazu, dass der User einen Hinweis bekommt, dass er erwähnt wurde).


    Jetzt klarer, was ich meine...? Zitieren ist kein Verbrechen, wenn es sinnvoll ist - im Gegenteil.


    Bitte verstehe dies als Erklärung und Hilfestellung, nicht als Maßregelung. Es geht lediglich darum, Deinen Mitlesern das Verständnis Deiner Posts etwas zu erleichtern (wovon ich annehme, dass das in Deinem Interesse liegen müsste).


    Komplett überflüssig und sinnlos ist es hingegen, insbesondere längeren Posts per "Gefällt mir"-Button zuzustimmen (zu "liken"), diese anschließend aber nochmal komplett zu zitieren und lediglich mit Worten wie "Volle Zustimmung", "Hätte ich nicht besser sagen können" o.ä. zu kommentieren. Die hätten eigentlich wirklich eine Deaktivierung verdient. Damit bis aber nicht Du gemeint.

  • Moin eine Frage an die Technik.


    Bei mir ist der Abstand zwischen einzelne Zitate so eng das ich den Coursor nicht Dazwischen bekommen um azf die einzelne zu Antworten, liegt das an der Forensoftware oder kann ich bei mir das irgendwie einstellen?

    oweh Fortuna oweh oweh, oweh fortuna oweh oweh..........

  • am Smartphone

    da krieg ich nicht mal ein Zitat gebacken.

    Spielt vielleicht der Browser eine Rolle? Ich verwende Chrome auf Desktop und Phone.

    Auf dem Handy geht bequem eigentlich nur ein Fullquote pro Antwort. Teile zitieren oxer mehrere Zitate in einer Antwort, finde ich so mühsam, dass mir die Diskussion schon enteilt ist, bis ich das fertig habe.

  • Werner Lungwitz :


    Wenn du im Editor oben links auf das Symbol klickst, wechselt der Editor in den HTML-Modus. dann sind alle Elemente deines Posts in HTML-Form dargestellt. Hier kannst du dann zwischen die Zitate-Blöcke deinen Text reinschreiben. Dazu brauchst du kein HTML zu können, du musst nur die Zitat-Blöcke identifizieren und dazwischen ohne Befehl einfach deinen Text schreiben.


    Ein Zitat-Block beginnt mit <woitlab-quote> und endet mit </woitlab-quote>. Du musst also hinter einem </woitölab-quote> eine Zeile einfügen und kannst dort deinen Text reinschreiben.


    Bevor du deinen Post abschickst, musst du oben links aber wieder das Symbol klicken, um den Editor wieder in die normale Ansicht zu bringen.