Alles rund um die schönste Stadt am Rhein

  • Autos raus aus der Stadt!!!

    :facepalm:

    Kutschen für alle..;--)j

    Aber wenn wir schon dabei sind:


    Flugzeuge müssen auch weg, aber noch viel wichtiger und effektiver


    Menschen weg von dieser Welt!


    Was meinst du, wie toll und umweltfreundlich das für die Erde wäre?!?!


    Weg mit den Steuererleichterungen für Eltern, Strafgebühren für Menschen die Kinder kriegen wäre eigentlich eine logische Schlussfolgerung! Da werden u.a. potentielle Autofahrer produziert, das muss dringend unterbunden werden!

  • Autos raus aus der Stadt!!!

    Tolle populistische Forderung, ohne ernst zu nehmende Alternativen wird das aber nichts.

    Der einzige der das noch nicht gemerkt hat, ist unser kleiner OB, der denkt das klappt mit erhöhten Parkgebühren und dämlichen Umweltspuren.

    Park & Ride sowie den ÖPNV müsste man zuerst massiv ausbauen, damit man auf das Auto verzichten kann.

    In den mega Metropolen sind die öffentlichen schneller und unkomplizierter als das Auto, da muss man erstmal hin kommen.

  • Das wäre das beste für alle.


    Spaß beiseite, ich überlege mir auch wieder ein Auto zu holen, das werde ich aber etwas außerhalb parken, in Düsseldorf selbst bin ich mit dem Rad deutlich schneller. Musste gestern morgen zum Einwohnermeldeamt in Bilk, das war mega entspannt am Rhein entlang. Nur bei Ausflügen oder Besuchen außerhalb von Düsseldorf muss ich mir am Flughafen immer ein Auto mieten momentan, wird auf Dauer dann doch zu teuer und nervig...

  • Autos raus aus der Stadt!!!


    Nicht schon wieder... Und nein, ich wiederhole mich nicht. Außer vielleicht beim nächsten DiFo-Stammtisch zwei Deiner Zustimmerinnen gegenüber. :D

  • Autos raus aus der Stadt!!!


    Nicht schon wieder... Und nein, ich wiederhole mich nicht. Außer vielleicht beim nächsten DiFo-Stammtisch zwei Deiner Zustimmerinnen gegenüber. :D

    "Alle Autos raus aus der Stadt", fände ich als Forderung falsch.

    "Anzahl der Autos in der Stadt erheblich verringern", ist als Slogan zu sperrig.


    Weil "Autos raus aus der Stadt" das "alle" nicht enthält, konnte ich da überzeugt zustimmen.

  • Baut die Alternative, und nein, die heißt nicht für alle das Fahrrad, sondern ÖPNV, endlich so aus, dass es sicb lohnt, so in die Stadt zu kommen. danach kann man, wenn die Alternativen da sind, über Restriktionen des Individualverkehrs reden. Vorher ist das Diskriminierung derer, für die die jetzigen "Angebote" einfach nicht passen.

    Freedom's just another word for nothin' left to lose.

  • Baut die Alternative, und nein, die heißt nicht für alle das Fahrrad, sondern ÖPNV, endlich so aus, dass es sicb lohnt, so in die Stadt zu kommen. danach kann man, wenn die Alternativen da sind, über Restriktionen des Individualverkehrs reden. Vorher ist das Diskriminierung derer, für die die jetzigen "Angebote" einfach nicht passen.

    Es wird nie vor jedem Bankautomaten, Briefkasten, Bäcker oder Kiosk eine Bus- oder Bahnhaltestelle geben. Trotzdem müssen die Idioten, die davor in zweiter Reihe oder auf der Radspur halten, weg.

  • Baut die Alternative, und nein, die heißt nicht für alle das Fahrrad, sondern ÖPNV, endlich so aus, dass es sicb lohnt, so in die Stadt zu kommen. danach kann man, wenn die Alternativen da sind, über Restriktionen des Individualverkehrs reden. Vorher ist das Diskriminierung derer, für die die jetzigen "Angebote" einfach nicht passen.

    Es wird nie vor jedem Bankautomaten, Briefkasten, Bäcker oder Büdchen eine Bus- oder Bahnhaltestelle geben. Trotzdem müssen die rücksichtslosen Rabauken, die davor in zweiter Reihe oder auf der Radspur halten, weg.

    Die gefetteten Stellen habe ich verändert, dann wäre die wunderbare Alliteration, die mir sofort in Auge und Ohr sprang noch schöner. :)

    Die Welt braucht Arschlöcher, weil, irgendwo muss die Scheiße raus.

    Christoph Waltz in Downsizing

  • Es wird nie vor jedem Bankautomaten, Briefkasten, Bäcker oder Büdchen eine Bus- oder Bahnhaltestelle geben. Trotzdem müssen die rücksichtslosen Rabauken, die davor in zweiter Reihe oder auf der Radspur halten, weg.

    Die gefetteten Stellen habe ich verändert, dann wäre die wunderbare Alliteration, die mir sofort in Auge und Ohr sprang noch schöner. :)

    Dann aber bitte "böse Burschen", um die Alliteration nach der Unterbrechung fortzuführen.

  • Die gefetteten Stellen habe ich verändert, dann wäre die wunderbare Alliteration, die mir sofort in Auge und Ohr sprang noch schöner. :)

    Dann aber bitte "böse Burschen", um die Alliteration nach der Unterbrechung fortzuführen.

    Da habe ich schon die zweite Reihe und die Radspur mitgenommen.

    Die Welt braucht Arschlöcher, weil, irgendwo muss die Scheiße raus.

    Christoph Waltz in Downsizing

  • Autos raus aus der Stadt!!!


    Nicht schon wieder... Und nein, ich wiederhole mich nicht. Außer vielleicht beim nächsten DiFo-Stammtisch zwei Deiner Zustimmerinnen gegenüber. :D

    Die stimmen ihm aber auch nur zu, weil sie ihn SCHÖN finden.

    Von 1975/76 bis 1979/80 versäumte der eisenharte Abwehrspieler in fünf Runden in Folge lediglich ein Bundesligaspiel.

    (Aus Wikipedia über Heiner Baltes)

    "Und das Alt trinkt man kalt" Sammelthread


    "Köln ist der letzte Dreck. Düsseldorf hingegen ist total geil." (Angeblich die letzten Worte von Helmut Kohl zu seiner Frau)

  • Nix da, in der schönsten Gemeinde von Düsseldorf gibt es nur schöne Menschen, überhaupt ist der Süden von Düsseldorf am schönsten, Benrath allerdings nur bis 19 Uhr, denn dann sind da die Bürgersteige hochgeklappt.

    Anordnung aus Berlin, unser Unendschieden König soll Siege holen damit Ruhe ist.

  • Nicht schon wieder... Und nein, ich wiederhole mich nicht. Außer vielleicht beim nächsten DiFo-Stammtisch zwei Deiner Zustimmerinnen gegenüber. :D

    Die stimmen ihm aber auch nur zu, weil sie ihn SCHÖN finden.

    Lieber Bertram, ich will hier die Attraktivität des Odebacher Jong nicht in Abrede stellen, habe ihn aber noch nie gesehen und ihm nicht wegen seiner Schönheit zugestimmt --;;)

    Vielmehr fand ich bei meinem Ausflug nach Mailand die dortige Verkehrspolitik einfach "schön" und würde mir Ähnliches für Düsseldorf wünschen:

    Großzügige und preiswerte Parkplätze in den Randgebieten mit perfekter Anbindung an den ÖPNV zu ebenfalls sehr günstigen Preisen. Dadurch war die Innenstadt wunderbar ruhig und angenehm für Fußgänger und Radfahrer.

  • Großzügige und preiswerte Parkplätze in den Randgebieten mit perfekter Anbindung an den ÖPNV zu ebenfalls sehr günstigen Preisen. Dadurch war die Innenstadt wunderbar ruhig und angenehm für Fußgänger und Radfahrer.

    So ist das ja auch vernünftig und wird sicher gut angenommen. Aber wie ist es hier? VRR schweineteuer, unpünktlich und in viel zu großen Abständen. 20-, 30- und an Wochenenden teilweise 60-Minutentakt nach Düsseldorf rein - da fährt doch kein Mensch mit. :verwirrt:

    S-Bahnstationen wie Gerresheim oder Flingern haben nichtmal einen P&R-Platz. Wer soll denn da zusteigen, wenn er da nicht gerade wohnt?


    Und dieser unsägliche Geisel legt als erstes Umweltspuren an, statt erstmal die Grundübel des ÖPNV zu bekämpfen. Bin mal gespannt, ob sein Nachfolger das besser hinbekommt. Schlechter geht eigentlich nicht. :wacko:

  • Nicht schon wieder... Und nein, ich wiederhole mich nicht. Außer vielleicht beim nächsten DiFo-Stammtisch zwei Deiner Zustimmerinnen gegenüber. :D

    Die stimmen ihm aber auch nur zu, weil sie ihn SCHÖN finden.


    Wen jetzt - den Odebacher Jong ? Der war doch noch nie beim DiFo-Stammtisch. Dürfte natürlich aber trotzdem gerne mal erscheinen.

  • Wen jetzt - den Odebacher Jong? Der war doch noch nie beim DiFo-Stammtisch. Dürfte natürlich aber trotzdem gerne mal erscheinen.

    Wie es im Moment ausschaut, dauert das noch ein wenig mit dem Stammtisch.


    Oder aber Thüringen macht diesmal den Vorreiter und wenige Tage später ziehen Laschet und Konsorten nach. Dann kann es ganz schnell gehen.:beer: