SG Wattenscheid 09

  • Zitat

    Beim Regionalligist Wattenscheid 09 bahnt sich eine überraschende Personalie an


    Nach Informationen der -Redaktion wird Fußball-Regionalligist SG Wattenscheid 09 am Donnerstagnachmittag Peter Neururer (63) als neuen Sportchef vorstellen.

    The Hammer Of The Gods


    Fortuna Düsseldorf - erster ehemaliger Erstligist, dem aus der 4.Liga das Comeback gelang !!!

  • Neururer passt doch zu Wattenscheid 09 wie die Faust aufs Auge. Und berufliches Engagement, ohne es finanziell noch zwingend zu müssen, finde ich deutlich sympathischer als sich ohne Verantwortung nur noch hin und wieder mit blöden Sprüchen aus dem Off zu melden, so wie viele andere Fußballfrührentner dies tun. Was wir bei Funkel gut finden, kann bei Neururer nicht ganz verkehrt sein.

    "Bei manchen Spielern fehlt etwas, deshalb spielen sie auch bei mir und nicht in Barcelona." (Aleksander Ristic)


  • Der sollte auch mal gut sein lassen. Ich mag den als Typen, aber der merkt auch nicht wenn die Karriere halt vorbei ist.

    Der wird sportlicher Leiter und nicht Trainer. Funkel soll hier nach seiner Trainerkarriere einen anderen Posten übernehemen (wünschen sich ja nicht wenige). Und der ist älter als Neururer.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Neururer ist für mich ein unerträglicher Schwätzer. Lichtjahre weg von Funkel.

    Nein unerträglich ist er keinesfalls. Sicherlich hört er sich gerne reden, auf mich macht er aber immer einen authentischen Eindruck und ist eher ein angenehmer Zeitgenosse, mit dem ich entspannt ein Bier trinken würde.

    Seine Zeit als Trainer ist natürlich längst vorbei....

    bl2018g0o19.png

    »Notfalls müssen sie den Rasen 20-mal wechseln«

  • ...als sich ohne Verantwortung nur noch hin und wieder mit blöden Sprüchen aus dem Off zu melden,

    Ist das nicht genau das, was der Neururer die letzten Jahre gemacht hat?

    Richtig, aber er war eben auch nie ein Trainer, der mit Jobangeboten ständig zugeschüttet wurde.

    Mancher Ex-Spieler, der im Alter von Anfang Dreizig seine Fußballschuhe an den Nagel hing, macht seit Jahrzehnten nix anders, als den Fußball schlau von der Seitenlinie aus zu kommentieren. Breitner z.B. (von seiner Tätigkeit als FCB-Chefscout ein paar Jährchen lang mal abgesehen)

    "Bei manchen Spielern fehlt etwas, deshalb spielen sie auch bei mir und nicht in Barcelona." (Aleksander Ristic)


  • Da hast du garantiert nicht ganz unrecht, aber ich stelle mal die steile These auf, dass der Neururer mit seiner "authentischen" Art garantiert auch viele Vereinschefs eher dazu bewogen hat, sich jemand seriöseres zu holen. Ist aber nur son Gefühl meinerseits.

    Als Haus wärst du ne Hütte
    als Nahrung trocken Brot
    als Pflanze Mauerblümchen
    als Raubtier schon längst tot!

  • Neururer ist für mich ein unerträglicher Schwätzer. Lichtjahre weg von Funkel.

    Nein unerträglich ist er keinesfalls. Sicherlich hört er sich gerne reden, auf mich macht er aber immer einen authentischen Eindruck und ist eher ein angenehmer Zeitgenosse, mit dem ich entspannt ein Bier trinken würde.

    Seine Zeit als Trainer ist natürlich längst vorbei....

    Ich konkretisiere: fachlich ist er unerträglich.

  • Nein unerträglich ist er keinesfalls.

    Ich konkretisiere: fachlich ist er unerträglich.

    Hatte das nur grob in Erinnerung, deshalb eben nochmal nachgeschaut... Neururer hat eine ähnliche Trainerkarriere wie Funkel. Beide haben nie einen Topclub zu ihrer Zeit trainiert, waren aber beide häufig erfolgreich mit ihren Mannschaften. Neururer hat rein auf 1.Ligaspiele bezogen sogar immer noch einen minimal besseren Punkteschnitt als Funkel. Dem Ansatz, bei Neururer fachliche Defizite als Trainer auszumachen, kann ich nicht folgen bzw würde ich mal gerne näher erläutert lesen.

  • Ich konkretisiere: fachlich ist er unerträglich.

    Hatte das nur grob in Erinnerung, deshalb eben nochmal nachgeschaut... Neururer hat eine ähnliche Trainerkarriere wie Funkel. Beide haben nie einen Topclub zu ihrer Zeit trainiert, waren aber beide häufig erfolgreich mit ihren Mannschaften. Neururer hat rein auf 1.Ligaspiele bezogen sogar immer noch einen minimal besseren Punkteschnitt als Funkel. Dem Ansatz, bei Neururer fachliche Defizite als Trainer auszumachen, kann ich nicht folgen bzw würde ich mal gerne näher erläutert lesen.

    Ich denke das ist einfach die öffentliche Wahrnehmung und das öffentliche Auftreten der Personen.

    Neururer turnt gefühlt auf jeder Laberrunde von Sport1 rum, macht bei so Formaten wie ebenfalls auf Sport1 mit, wo er mit Hans Sarpei gurkige Amateurklubs für ein paar Wochen Medienwirksam Coacht und redet halt generell gern.


    Ein bischen wie Loddar halt, fachlich vielleicht einwandfrei, die zu erwartenden Nebengeräusche stehen aber als Contra dagegen.


    Das kommt eben nicht so qualifiziert und ruhig rüber wie z.B. ein Funkel.

    Wobei Funkel ja auch der Ruf nachhängt, dass er nur defensiv spielt und altbacken ist (was er diese Saison Eindrucksvoll widerlegt). Man schaue sich nur die ersten Seiten im Funkelthread an, die waren auch nicht grad hoffnungsvoll :)

  • Ich denke das ist einfach die öffentliche Wahrnehmung und das öffentliche Auftreten der Personen.

    Neururer turnt gefühlt auf jeder Laberrunde von Sport1 rum, macht bei so Formaten wie ebenfalls auf Sport1 mit, wo er mit Hans Sarpei gurkige Amateurklubs für ein paar Wochen Medienwirksam Coacht und redet halt generell gern.

    Genau das meine ich. Danke.