Die wahren Off-Topics

  • Nordirland steht vor einem Wechsel beim politischen Spitzenpersonal: Regierungschefin Arlene Foster hat ihren Rücktritt angekündigt. Sie werde auch den Vorsitz ihrer Partei DUP abgeben, teilte Foster in einer Erklärung mit. Die Politikerin sah sich mit einem parteiinternen Aufstand wegen der Folgen des Brexits für Nordirland konfrontiert.

    Es könnte interessant werden in Nordirland, die Sinn Féin liegt nämlich in Umfragen vor Fosters DUP.

  • Beitrag von Doppelkorn ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: falscher Thread ().
  • In die Tonne --;;)

    "Die Stehplätze gehören abgeschafft, die Zäune erhöht, und bei jeder Ausschreitung sollten für den Verein 100 000 Euro fällig werden."
    "Bitte, Pfefferspray ist immer noch milder als der Schlagstock! Es tut kurz weh, die Augen tränen, das wars. "
    Im Namen der Toleranz sollten wir das Recht beanspruchen, die Intoleranz nicht zu tolerieren!
    Wahnsinnige explodieren nicht wenn sie vom Sonnenlicht getroffen werden, ganz egal wie wahnsinnig sie sind.

  • Jetzt erklärt sich auch, warum der Lauterbach immer beim Lanz hockt. Der muss immer für die Weidel einspringen...


    Zitat

    Die Sache war öffentlich geworden, weil AfD-Parteichef Jörg Meuthen (59) am 17. März als Gast in einer Lanz-Sendung den Vorwurf erhoben hatte, andere Parteien könnten zum Thema Corona regelmäßig ihre Meinungen in Fernsehsendungen darlegen, die AfD aber werde nicht eingeladen. Markus Lanz konterte, das sei nicht wahr.


    Lanz: „Von Alice Weidel fangen wir uns seit Monaten immer wieder eine Abfuhr nach der anderen ein! Woche um Woche um Woche. Ich verstehe nicht, warum sie sich dem Gespräch nicht einfach mal stellt.“

    Am Di. traut sie sich dann doch mal in die Höhle des Löwen. Wird bestimmt interessant. :popcorn:

    FLAGGE ZEIGEN GEGEN RASSISMUS!

    FÜMMENNEUNZICH OLÉ!

    Verzweifeln Sie ruhig, aber zweifeln Sie nicht ...

  • gehört das jetzt in die wahren Off-Topic oder in die Corona-Topics?


    Oktoberfest in Dubai

    ich habe verzweifelt nachgeschaut, ob der Artikel nicht doch vom 1. April oder vom Postillion ist :wtf:

    Ich finde es einen genialen Ansatz die wahre deutsche Kultur dort zu etablieren. Schweinshaxen, schales "Bier" aus Maßkrügen, blanke Ti**en, an Zäune urinierende, Volltrukene .....:thumbup:

  • ich habe verzweifelt nachgeschaut, ob der Artikel nicht doch vom 1. April oder vom Postillion ist :wtf:

    Ich finde es einen genialen Ansatz die wahre deutsche Kultur dort zu etablieren. Schweinshaxen, schales "Bier" aus Maßkrügen, blanke Ti**en, an Zäune urinierende, Volltrukene .....:thumbup:


    Letztere - wenn auch nicht volltrunken - gab's wegen Gedränge auf den Stehplätzen und mangels ausreichender sanitärer Anlagen an der Brehmstraße auch, für blanke Titten war's zu kalt, und statt Schweinshaxen gab's halbfertige Bratwürste, weil in den Drittelpausen gar nicht genug Zeit war, soviele Würste durchzubraten wie gewollt waren. Die Leute schwärmen heute noch davon. Eine ähnliche Romantik, wie sie manche hier auch in Sachen Oberliga pflegen. Aber die Stimmung war hier wie dort immer top.


    Will sagen: So asozial, wie es auf dem Oktoberfest bisweilen zugeht, ist es auch bei Fortuna und DEG zugegangen, und man fand's in der Rückschau toll. Insofern muss man gar nicht so verächtlich und geringschätzig auf das Oktoberfest herabblicken, zumal die vermeintlich "deutsche Kultur" dort zu großen Teilen auch von Japanern und Italienern gepflegt wird.


    Ich war in meinem Leben vor geschätzt 15 Jahren ein einziges Mal auf dem Oktoberfest, weil ein ehemaliger Schulkamerad von mir im Kreis Landsberg am Lech Großtierarzt ist, ich ihn dort manchmal besucht (und dabei viel über seinen Beruf gelernt) habe, und er mich eben einmal auf das Oktoberfest geschleppt hat. Es war schlimm, aber lange nicht so schlimm wie von mir in meinen klischeehaften Vorstellungen befürchtet. Was in meiner Wahrnehmung allerdings wirklich scheiße war: man bekommt keinen Platz im Zelt, weil die durch Promis, Firmen und sonstige privilegierte Spezis und Gschaftlhuber alle reserviert sind. Man steht mit einer Maß am äußersten Rand und wird ständig weggeschickt, weil man im Weg rumsteht. Gemütlich ist was anderes, aber immerhin kommt man irgendwie rein, und Stimmung und Party jenseits von Pisse und Kotze ist da schon (wenn man halt drauf steht).


    Natürlich ist es vollkommen bekloppt, ausgerechnet das Oktoberfest ausgerechnet nach Dubai exportieren zu wollen. Und zwar gerade weil es den "Asi-Faktor" dort so gar nicht wird geben können und dürfen - der gehört nämlich dazu. Das wird bestenfalls die Inszenierung und Fassade eines Oktoberfests für Besserverdienende, wer soll sich denn alleine die Flüge dahin und die Hotelkosten leisten können? Ich kann mir das nur so erklären, dass die Brauereien, Wirte und Schausteller auf Biegen und Brechen irgendwie ihre Umsätze erzielen wollen, aber das kann nach meiner Einschätzung gar nicht funktionieren.


    Wohin exportieren wir denn unsere (bereits abgesagte) Rheinkirmes?

  • Beitrag von Fortunist ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Jetzt ist es offiziell: Hans-Georg Maaßen soll für die Thüringer CDU ein Bundestagsmandat gewinnen. In Suhl wurde er zum Direktkandidaten für den Südthüringer Wahlkreis 196 gekürt – trotz Warnungen aus der eigenen Partei.

    Das wird so einiges an Kopfzerbrechen bereiten.

    Den haben die schon aus Kalkül in Thüringen aufgestellt, um die Stimmen aus dem rechten Rand abzufischen. Könnte sogar klappen, diese Schmierenkommödie.

  • Der CDU laufen Wähler, Mitglieder, Zustimmungswerte weg. Und nun kommen sie jedenfalls vor Ort mit soner Type wie Maaßen. Mag ja vor Ort kurzfristig vielleicht wahlergebnistechnisch helfen, langfristig und gesamtparteilich aber wohl eher kaum. Da wählen die meisten, die für Leute wie Maaßen vielleicht anfällig sind, dann wohl eh eher "das Original" mit "A" vorne.


    Und Anna-Lena und wohl auch Bernd ... äh, Björn ... lachen sich nun einen ob der innerparteilich andauernden Gefechte und fragwürdigen personellen Ausreißer in der Union ...

    FLAGGE ZEIGEN GEGEN RASSISMUS!

    FÜMMENNEUNZICH OLÉ!

    Verzweifeln Sie ruhig, aber zweifeln Sie nicht ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von Arthur Friedenreich ()

  • Vor allem sieht es so aus, dass es innerparteilich auch krachen wird. Ein kleines Beispiel dafür siehe hier.

    Mittlerweile bezweifle ich dann doch ziemlich, dass die Union wieder den Kanzler stellen wird. Vor wenigen Tagen habe ich das noch anders gesehen.


    https://www.t-online.de/region…assen-aus-partei-aus.html

    https://twitter.com/NicolasZimmer/status/1388193751705784324

    FLAGGE ZEIGEN GEGEN RASSISMUS!

    FÜMMENNEUNZICH OLÉ!

    Verzweifeln Sie ruhig, aber zweifeln Sie nicht ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Arthur Friedenreich ()

  • Dafür die SPD im Aufwind!

    Olav Scholz: «Es ist möglich, das Kanzleramt zu erringen mit einem Wahlergebnis von oberhalb 20 Prozent. Und ich bin sehr zuversichtlich: Der nächste Kanzler wird ein Sozialdemokrat sein.»

    :facepalm:


    "Das ist der Dreck, an dem unsere Gesellschaft irgendwann ersticken wird." Uli Hoeneß, vorbestrafter Steuerhinterzieher, zum DTH - Song "Ich würde nie zum FC Bayern München gehen"





  • Da muss ich meinem Parteifreund Olaf wirklich attestieren, dass mit seinen Haaren auch so einiges Anderes abhanden gekommen ist. Wenn überhaupt, dann kommt in einer Koalition mit der SPD nur eine grüne Kanzlerin dabei heraus.

    Toleranz ist eine Geisteshaltung, welche die Anderen erreichen müssten, damit sie endlich so denken wie ich.

  • Dafür die SPD im Aufwind!

    Olav Scholz: «Es ist möglich, das Kanzleramt zu erringen mit einem Wahlergebnis von oberhalb 20 Prozent. Und ich bin sehr zuversichtlich: Der nächste Kanzler wird ein Sozialdemokrat sein.»

    :facepalm:

    Was der nimmt, will ich auch!!:D

    Das wird im Herbst ne ganz schöne Enttäuschung geben für Herrn Scholz.