SV Werder 1899 Bremen

  • Ich kann die Empörung schon nachvollziehen! Die dreht sich nämlich nicht um das Abwerben an sich (Tagesgeschäft mittlerweile) sondern um die miese Ablöseofferte! 200k, diese mickrige Summe ist schon ne Frechheit! Und dann noch abstottern wollen... da hätte es von mir auch den Mittelfinger gegeben.

    "Train yourself to let go of everything you fear to lose!" (Master Yoda)

  • Ich kann die Empörung schon nachvollziehen! Die dreht sich nämlich nicht um das Abwerben an sich (Tagesgeschäft mittlerweile) sondern um die miese Ablöseofferte! 200k, diese mickrige Summe ist schon ne Frechheit! Und dann noch abstottern wollen... da hätte es von mir auch den Mittelfinger gegeben.


    Sollte Werder so blank sein, dass sie 200000 abstottern müssen, wieso engagieren Sie dann keinen ablösefreien Trainer? Glauben die an der Weser, für ihren großen Namen bekommen sie irgendetwas geschenkt?

  • Auch dann ist es nicht unsportlich, denn wie kann etwas zwischen 3 Parteien unsportlich sein, dem alle 3 Parteien ausdrücklich zustimmen?


    Weil der abgebende Verein sich genötigt sehen könnte zuzustimmen, um keinen komplett unmotivierten Mitarbeiter in den eigenen Reihen zu haben. Hatten wir denn bei Raman eine echte Wahl?

    Mit dem Argument kaufe ich morgen Messi für Fortuna für nen Euro. Obwohl...der ist schon was alt.

  • Das passiert aber nur dann, wenn sie erfolglos arbeiten.

    Und die bekommen ja dann trotzdem weiter ihr Gehalt oder eben eine Abfindung, im Falle einer Einigung auf eine solche.

    Also darf der Verein zwar den Trainer rauswerfen, wenn er (der Verein) unzufrieden ist, der Trainer aber nicht? Der Verein erhält doch auch eine Entschädigung.

    Die Entschädigung in diesem Fall hier ist aber doch eine Beleidigung.

    Ausserdem wäre es mir egal, wenn mein Arbeitgeber mich "beurlaubt" bei weiter laufendem Gehalt.

    Die Trainer werden ja nicht einfach so raus geschmissen.

    EINMAL FORTUNA - IMMER FORTUNA !!!!!!


    Liebe kennt keine Liga !!

    --,)s


    Gegen Diskriminierung von Sitzplatzdauerkarteninhabern!:peitsche:

  • Es ist eine Unsitte bei einem Mitbewerber jemand aus einem gültigen Vertrag heraus zu kaufen um ihn für sich zu arbeiten zu lassen. Das ist grob unsportlich, entspricht aber heutzutage durchaus gängiger Moral oder, wie hier geschönt oft geschrieben steht, gängiger Praxis. Für mich ist das ne riesen Schweinerei, hat Investor Qualitäten, sowas zu machen.

    Etwas zu viel Fußballromantik, finde ich.

    Fortuna spielt da doch sehr aktiv mit.


    Auch Fortuna vereinbart Ausstiegsklauseln, wohlwissend, dass der Spieler sonst gar nicht zu uns kommt. Überdies ist es bei vielen Vereinen das prägende Geschäftsmodell, Spieler günstig einzukaufen und gewinnbringend weiterzuverkaufen.


    Nicht vergessen: Der heute an anderer Stelle hochgelobte Schäfer hat Spieler/Co-Trainer bei uns als handelbare Ware noch stärker etabliert. Spätestens seit seiner Zeit war auch bei uns jeder verkäuflich, wenn der Preis nur stimmte.


    Muss man nicht mögen, ist aber im Profisport so, und in meinen Augen auch keine Schweinerei, wenn alle Marktteilnehmer das so machen.

  • Du findest 200k ne mickrige Summe? Na dann. Der SV Werder Bremen hat nix mehr. Die müssen ganz ganz kleine Brötchen backen. Der Versuch Markus Anfang zu holen, ist wenig durchdacht und nicht kostenfrei zu verpflichten. Das ganze Ding wird dem Herrn Filbry und Co auf die Füße fallen.

  • Weil's so üblich ist, muss mans aber nicht tun. Und gut finden muss mans eh nicht.

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Das Angebot ist eine Frechheit, ganz nach dem Motto - wir sind uns mit Anfang einig und ihr bekommt auch noch ein wenig, damit ihr Fußballzwerge ruhig seid.

    Da kann ich die Lilien vollkommen verstehen.

    Wie kann sich Bremen mit dem Trainer einig sein? Der hat Vertrag, Es ist ne Sauerei von Baumann sich nicht erst an Anfangs Arbeitgeber zu wenden. Über diese Vorgehensweise beschwert sich hier aber niemand. Für Darmstadt is Anfang jetzt verbrannt. Tolle Arbeitsweise, Herr Baumann!

  • Das Angebot ist eine Frechheit, ganz nach dem Motto - wir sind uns mit Anfang einig und ihr bekommt auch noch ein wenig, damit ihr Fußballzwerge ruhig seid.

    Da kann ich die Lilien vollkommen verstehen.

    Wie kann sich Bremen mit dem Trainer einig sein? Der hat Vertrag, Es ist ne Sauerei von Baumann sich nicht erst an Anfangs Arbeitgeber zu wenden. Über diese Vorgehensweise beschwert sich hier aber niemand. Für Darmstadt is Anfang jetzt verbrannt. Tolle Arbeitsweise, Herr Baumann!

    Haben die Bayern mit Herrmann auch gemacht.

  • Das Angebot ist eine Frechheit, ganz nach dem Motto - wir sind uns mit Anfang einig und ihr bekommt auch noch ein wenig, damit ihr Fußballzwerge ruhig seid.

    Da kann ich die Lilien vollkommen verstehen.

    Wie kann sich Bremen mit dem Trainer einig sein? Der hat Vertrag, Es ist ne Sauerei von Baumann sich nicht erst an Anfangs Arbeitgeber zu wenden. Über diese Vorgehensweise beschwert sich hier aber niemand. Für Darmstadt is Anfang jetzt verbrannt. Tolle Arbeitsweise, Herr Baumann!

    Das verstehe ich auch nicht, da wird sich aber Markus Anfang auch einige Fragen stellen lassen müssen, wenn es denn stimmt, dass man sich einig war...

    "Ihr könnt uns schlagen so oft und so hoch ihr wollt, es wird trotzdem nie passieren, dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will, denn Ihr seid nicht wie wir" (Die Toten Hosen)

  • Wie kann sich Bremen mit dem Trainer einig sein? Der hat Vertrag, Es ist ne Sauerei von Baumann sich nicht erst an Anfangs Arbeitgeber zu wenden. Über diese Vorgehensweise beschwert sich hier aber niemand. Für Darmstadt is Anfang jetzt verbrannt. Tolle Arbeitsweise, Herr Baumann!

    Haben die Bayern mit Herrmann auch gemacht.

    Das stimmt so nicht. Es ist schon Geld geflossen, und wir mussten abwägen, Kohle vs Vertragslaufzeit

  • Natürlich stimmt das so.

    Die Bayern/Heynckes haben zuerst Herrmann kontaktiert, der dann seine Vorgesetzten und da wurde erstmal blockiert.

    Dann hat Herrmann geschmollt und es wurde ein für Fortuna stattliches Sümmchen rausgeholt.


    Bis auf die Kohle läufts doch ähnlich.

    Bremen fragt Anfang, Anfang will gerne, Modalitäten passen, und zu guter Letzt wird Darmstadt gefragt.

    Und die wollen sich nicht mit Almosen abspeisen lassen, Anfang hat ja auch noch Vertrag.

    Vollkommen verständlich aus meiner Sicht.


    Und allen ist klar, dass Bremen noch gut was drauflegen muss, wenn das Ganze nicht schon jetzt eskalieren soll.

    Verbrannt ist ein Jeder, der sein Interesse an den Abwerbeversuchen zeigt, das ist sicher.


    edit: Bei Herrmann wars in der laufenden Saison

  • Nein, Peter Hermann bat um Freigabe! Und erst dann haben sich die Bayern eingeschaltet!