Das Projekt (ex-SSV Markranstädt)

  • Trotzdem fragt man sich, wofür zum Teufel die auf EIntrittspreise angewiesen sind? Die sollten doch froh sein über jeden Depp, der sich das freiwillig antut.


    Die bieten ja auch ihr Gesöff nicht günstig an, obwohl sie auch froh sein müssten für jeden Idioten, der denen Geld in den Arsch schiebt.

  • Naja, vielleicht versucht man auf diese Weise ähnlich wie in England die bösen Jungs draussen zu halten.
    Je höher die Liga desto höher der Zulauf, also auch von solchen Patienten die man bei RB so gar nicht mag.


    Denn die mögen es ja nicht wenn deren "fröhliches Familienfest" von Fussballfans gestört wird.

  • Rangnick spielt kein Monopoly

    Zitat

    Natürlich wollen wir über kurz oder lang in die Bundesliga", unterstreicht der 54-Jährige das klare Vereinsziel. Zuerst gilt es aber, die anstehende Drittligasaison zu meistern, für die Rangnick "eine Mannschaft ins Rennen schicken will, die eine Chance hat, um den Aufstieg mitzuspielen".


    Dafür sucht er...

    Zitat


    junge, hochtalentierte, hungrige Spieler. Wer 28 ist, kommt für uns eher nicht infrage." U19-Nationalspieler Denis Thomalla wurde bereits von Bundesligist 1899 Hoffenheim unter Vertrag genommen.


    Aber...

    Zitat

    gegen die Kritik, der Klub könne durch die finanzielle Unterstützung von Red-Bull-Anteilsinhaber Dietrich Mateschitz mehr Geld als andere Vereine ausgeben, wehrt sich Leipzigs Sportdirektor vehement. "Wir spielen kein Monopoly. Ich hole ohne Ausnahme nur Spieler, die ich auch holen würde, wenn es mein eigenes Geld wäre."

    "Es eifre jeder seiner unbestochnen von Vorurteilen freien Liebe nach"

  • Zitat

    gegen die Kritik, der Klub könne durch die finanzielle Unterstützung von Red-Bull-Anteilsinhaber Dietrich Mateschitz mehr Geld als andere Vereine ausgeben, wehrt sich Leipzigs Sportdirektor vehement. "Wir spielen kein Monopoly. Ich hole ohne Ausnahme nur Spieler, die ich auch holen würde, wenn es mein eigenes Geld wäre."


    Es lebe der Selbstbetrug!

    Fortuna Düsseldorf war schon Pokalsieger als Dietmar Hopp noch mit Lochkarten arbeitete, Deutscher Meister bevor die Stadt Wolfsburg überhaupt gegründet wurde und stellte bereits einen Großteil der deutschen Nationalmannschaft bevor der Chemiekonzern Bayer überhaupt realisiert hatte, dass es in Leverkusen auch außerhalb des Werkgeländes menschliches Leben gibt.

  • Zitat

    gegen die Kritik, der Klub könne durch die finanzielle Unterstützung von Red-Bull-Anteilsinhaber Dietrich Mateschitz mehr Geld als andere Vereine ausgeben, wehrt sich Leipzigs Sportdirektor vehement. "Wir spielen kein Monopoly. Ich hole ohne Ausnahme nur Spieler, die ich auch holen würde, wenn es mein eigenes Geld wäre."


    Es lebe der Selbstbetrug!


    Es lebe vor allem der Fremdbetrug.
    Schöne Aussage eigentlich. Damit gibt er ja die Verarsche zu, meint "nur", dass er innerhalb der Verarsche "normal" handeln würde. :-w

    "Wie wäre es mit einem Teekessel?"


  • Komisch ich glaub ich hab da ein Déjà-vu, war da nicht schon mal was mit so nem ähnlichen Plastikclub der ähnlich glaubwürdige Aussagen gemacht hat....und halt war das nicht sogar die selbe Person die eben dieses sagte??????


    Hoppenheims Talente


    Der weiß doch wohl eh das dem keiner sonderlich glauben schenken will, damals hat Hoppenheim in der Folge schön internationale "Talente" verpflichtet, das maximalste was man da regionale Talente nennen konnte waren die Spieler die sie beim KSC und Stuttgart gewildert haben.


    Scheiss Retorte Bull Leipzig
    :thumbdown:

    „Paul Janes schießt so genau, der trifft sogar die Fliege am Torpfosten.“

  • Zitat

    Gegen die Kritik, der Klub könne durch die finanzielle Unterstützung von Red-Bull-Anteilsinhaber Dietrich Mateschitz mehr Geld als andere Vereine ausgeben, wehrt sich Leipzigs Sportdirektor vehement. "Wir spielen kein Monopoly. Ich hole ohne Ausnahme nur Spieler, die ich auch holen würde, wenn es mein eigenes Geld wäre."

    Er sagt doch eigentlich nicht viel, nur, daß ER Spieler holen, will, von denen er überzeugt ist, koste es was es wolle. Beim Monopoly stehen die Preise doch fest.

  • Werder und Hertha sind sich zumindest nicht zu schade, während der Vorbereitung gegen die anzutreten. :thumbdown:


    Stellungnahme der Harlekins Berlin:

    "Es eifre jeder seiner unbestochnen von Vorurteilen freien Liebe nach"

  • Die Hertha-Fans sind in Ordnung, hab keinen Groll mehr auf sie. Wir wären auch stinkig gewesen, hätten wir in ihrer Haut gesteckt. Preetz bleibt jedoch ein ganz großes A...


    Sorry, aber die Hertha Fans sehen das mit dem Groll scheinbar etwas anders... Nach unserem Abstieg konnte man unter so ziemlich jeden Online Artikel von Bild bis Spiegel hunderte hämische Kommentare der Heulsusen finden. Immer nur irgendein Geseier von wegen "Endlich wird das Unrecht gesühnt" und der übliche Quatsch von Kopfstoß-Meier bis zu "der DFB Präsident hat persönlich dafür gesorgt, daß die Fortuna vor Gericht siegt". Der ganze alte Mist von vor einem Jahr noch mal hoichgekocht. Dagegen waren die so oft im MSV Thread angesprochene Häme der Streifenesel gar nix.


    Für mich bleibt das ein widerlicher Verein mit widerlichen Fans, die sich selbst im eigenen Erfolgsfall (Aufstieg) mehr darüber freuen, daß wir doch noch abgeschmiert sind. Von Preetz und Konsorten fange ich gar nicht erst an... Diesem ekelhaften Verein kann man gerne die Lizenz verweigern, da würde ich mich wirklich drüber freuen.

  • Wenn man bedenkt, wer sich an unserem Abstieg alles so aufgegeilt hat, dann sieht man doch erstmal wie geil wir wirklich sind.


    Vor einigen Jahren haben sie uns noch bemitleidet und uns eine schnelle Rückkehr gewünscht - Heute sind sie froh, dass wir endlich wieder weg sind.
    So dreht sich der Wind.


    Auch wenn sie es gar nicht wollen, aber ein größeres Kompliment können sie uns doch gar nicht machen 8)


    Und nun back to topic

    "Es eifre jeder seiner unbestochnen von Vorurteilen freien Liebe nach"

  • Mir ist sowas von egal, wie beschissen ein Verein ist, wie blöd seine Fans sind, ob und warum wir die oder die uns nicht mögen, ob die gegen uns mal vor Gericht gezogen oder alles Preetzköppe sind: In diesem thread geht es gegen Drecksbull und mir ist jeder (nicht rechte, nicht gewalttätige) Fan und jeder Traditionsverein lieb, der sich diesem Produkt widersetzt.