Das Projekt (ex-SSV Markranstädt)

  • zumindest ehrlich und ohne drumherumzureden. Es wird sich nichts ändern.


    Zitat

    Zugleich setzte sich der 44-Jährige dafür ein, den Verteilungsschlüssel für die TV-Gelder nicht zu verändern: „Performance muss belohnt werden. Ich habe beispielsweise auch gar keine Probleme damit, dass der FC Bayern der größte Profiteur ist. Denn ohne den FC Bayern und ohne Borussia Dortmund würden wir diese Ergebnisse bei den TV-Geldern gar nicht erzielen.“

    "Wenn man schon all seine Dummheiten zusammenzählt, sollte man wenigstens abrunden dürfen." Charlie Brown

  • Weil diejenigen, die das meiste Geld bekommen, den meisten Erfolg haben, sollen sie auch weiter das meiste Geld bekommen, um weiterhin Erfolg zu haben.


    Oder anders: Wir brauchen das meiste Geld, damit wir Erfolg haben. Und weil wir Erfolg haben, verdienen wir es auch das meiste Geld zu bekommen.


    Geile Art der Selbstlegitimierung. Lernt man sowas auf Marketingseminaren?

  • Man muss seinen Gefühlen manchmal einfach freien Lauf lassen Egon


    Ich habe von Richtern gehört die Milde walten lassen wenn man ihnen nur ausreichend glaubhaft erläutert das die Gene für gewisse Schutzreaktionen bereits seit tausenden von Jahren im Homo Sapiens schlummern.


    Der primitive Teil der in uns allen schlummert kann dann auch schon mal durch das bloße sichten des Konterfei von dieser elenden Sackr***e die Oberhand gewinnen.


    Kann auch beliebig auf Watzke, Rummenigge......Anwendung finden

  • Watzke, Rummenigge, Hopp und Mintzlaff. Diese Arschmaden Topmanager sind doch die totale Bereicherung der eloquenten Bundesliga mit ihrem Topverband DFL. Denen wünsche ich die Heidenheims, Paderborns, Wolfsburgs, Hoppenheims, Sandhausens, Bielefelds. Genauso wie dem Arschsender Übertragungssender Sky.

  • Was hat Bielefeld in dieser Auflistung zu suchen? Alter Traditionsverein und nicht in einem Topf mit dem Dreck zu schmeißen, wie Wolfsburg und Hoppenheim...

    #17# - Für immer ------- Saison 2018/19: 40 Punkte um zu bleiben

  • Manchmal habe ich das Grundbedürfnis hemmungslos primitiv zu werden, wenn ich die Visage von diesem Arschloch sehe...

    Wir beide verbuchen das einfach unter Altersanarchie :D

    Tausch das manchmal gegen immer ! Ich würde den hoffentlich auch zum Kotzen finden, wenn ich 20 Jahre jünger wär. Find ich immer ekelhaft, wenn sich ein Artikel aus dem Sport anhört wie ein BWL-Seminar für Woolworthpropagandisten (Stichwort Performance:-w).

  • Was hat Bielefeld in dieser Auflistung zu suchen? Alter Traditionsverein und nicht in einem Topf mit dem Dreck zu schmeißen, wie Wolfsburg und Hoppenheim...

    Arminia Vielegeld? Wurden die nicht in den 90ern mit viel Geld hochgepuscht und konnten sich als Oberligist so manchen Bundesligastar gönnen?

  • Unser Problem ist und war schon immer halt immer wieder zu wenig Geld und der Blick auf Vereine, die viel Geld haben. Im Moment geht es ja gerade noch. Aber so wird es auch in Liga 2 wieder sein mit dem Geld. Der Spruch vom "Henkel" , der ruhig mal die Geldbörse etwas weiter aufmachen könnte, ist schon einprogrammiert in die Zukunftstastatur der Rechner von einigen Usern hier.

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • Ich glaube nicht, dass Henkel noch mehr gibt als bisher. Wir sollten froh sein, dass sie nicht aussteigen. Ich glaube schon, dass ein größere Engagement von Henkel die Zugehörigkeit zu Liga 1 der Fortuna als Bedingung hat. Spitzenprodukte auf der Brust von Spitzenvereinen machen eben etwas mehr her als....

    Ich mag die Amateure. Denn sie tun es aus Liebe

    (Arturo Toscanini)

  • Ich glaube nicht, dass Henkel noch mehr gibt als bisher. Wir sollten froh sein, dass sie nicht aussteigen. Ich glaube schon, dass ein größere Engagement von Henkel die Zugehörigkeit zu Liga 1 der Fortuna als Bedingung hat. Spitzenprodukte auf der Brust von Spitzenvereinen machen eben etwas mehr her als....

    Ganz ehrlich? Dann müsste Henkel aber auch Summen zahlen, die für ie 1.Bundesliga angemessen sind. Schalke, ein Verein, der sicherlich nicht so gut und behutsam geführt wird, bekommt jetzt von einem Ärmelsponsor mehr als Henkel als Hauptsponsor gezahlt hat.

    Und wenn jetzt jemand damit kommt, dass Schalke ja der besser klingende Name ist: Fortuna hat einen besser klingenden Namen und eine größere Historie als z.B. Wolfsburg.....

    Fortuna Düsseldorf war schon Pokalsieger als Dietmar Hopp noch mit Lochkarten arbeitete, Deutscher Meister bevor die Stadt Wolfsburg überhaupt gegründet wurde und stellte bereits einen Großteil der deutschen Nationalmannschaft bevor der Chemiekonzern Bayer überhaupt realisiert hatte, dass es in Leverkusen auch außerhalb des Werkgeländes menschliches Leben gibt.

  • Wolfsburg ist jetzt aber nicht so der passende Vergleich. Als ehemalige Betriebsmannschaft, genau wie Leverkusen fest in Konzern verankert und bedenke, dass es ohne VW und Bayer die Städte Wolfsburg und Leverkusen in dieser Form gar nicht geben würde.

  • Wolfsburg ist jetzt aber nicht so der passende Vergleich. Als ehemalige Betriebsmannschaft, genau wie Leverkusen fest in Konzern verankert und bedenke, dass es ohne VW und Bayer die Städte Wolfsburg und Leverkusen in dieser Form gar nicht geben würde.

    Der Vergleich zeigt trotzdem, dass ggfs. eine etwas umfangreichere Unterstützung eine Großkonzernes möglich wäre. Wir sind Lichtjahre von solchen Summen entfernt und da ist es einfach zu sagen "Liefert ihr mal erst". Mit unseren finanziellen Möglichkeiten waren die Rückkehr aus der Oberliga und der 2-malige Bundesligaaufstieg sowiw der Klassenerhalt letzte Saison schon ein kleines Wunder. Das schafft man aber nur, wenn optimal gearbeitet wird. Läuft es einmal nicht so und kommt auch noch etwas Pech dazu, dann war es das eben.

    Andere Vereine wie Schalke und Bremen machen eigentlich schon länger einen BESCHISSENEN Job aber halten sich noch, weil sie seit Jahren von ungerechter Geldverteilung profitieren oder eben den Arsch mit Kohle nur so vollgeblasen bekommen.

    Fortuna Düsseldorf war schon Pokalsieger als Dietmar Hopp noch mit Lochkarten arbeitete, Deutscher Meister bevor die Stadt Wolfsburg überhaupt gegründet wurde und stellte bereits einen Großteil der deutschen Nationalmannschaft bevor der Chemiekonzern Bayer überhaupt realisiert hatte, dass es in Leverkusen auch außerhalb des Werkgeländes menschliches Leben gibt.

  • Sicher wäre eine größere Unterstützung von Henkel bestimmt möglich, ich wollte lediglich darauf hinaus, dass VW Und Bayer sehr, sehr viel enger mit ihren Clubs verbunden sind, als das bei Henkel und Fortuna der Fall ist.

    Ich glaube nicht, dass Fortuna momentan in der Lage ist, von Henkel was zu fordern. Wenn Henkel allerdings freiwillig bereit ist, dder Fortuna generös unter die Arme zu greifen, gerne.