Vorschläge: Neuer Trainer

  • Wir hatten schon mal einen Transfer eines "Krachers" aus der 4. Liga, der jede Menge Tore erzielt hatte. Ritter hieß er und hier hat er nix mehr gebracht. Der Sprung von Loga 4 in Liga 2 ist nun mal recht hoch. Da wird sich der Jung aus Saarbrücken erst noch beweisen müssen.

    Shipnoski kommt aber aus der 3. Liga. Neben zahlreichen Toren hat er auch viele Vorlagen.

    Stimmt, ist mir durchgegangen.

    Die Liebe zu einem Partner kann erlöschen, zum Verein ist sie unsterblich. 346800237.gif

  • Ich halte es für einen Irrglauben, dass der Aufstieg zu 100% planbar ist genauso wie die Hoffnung, dass ein Trainerwechsel das Allheilmittel ist. Einen Blick nach Hamburg halte ich da für sehr ratsam. Hier haben etliche Trainerwechsel und vermeintliche Stareinkäufe der letzten Jahre nicht zum Ziel geführt. Viel zu sehr ist der Aufstieg eben auch von Unwägbarkeiten wie Form und Verletzung einzelner Spieler abhängig, wie auch der persönlichen Chemie zwischen Trainer und Spielern. Und diese Chemie scheint mir bei der Fortuna doch zu stimmen, wenn ich mir den Einsatzwillen der Mannschaft in den letzten Spielen anschaue. Zudem scheint Rösler dazugelernt zu haben, wie die eigenen Spieler ticken und auch wie die 2te Liga funktioniert. Warum also nicht an Rösler festhalten, anstatt einen neuen Trainer einzukaufen, der doch wieder nur eine Wundertüte darstellt!?

    WM - Boykott in Katar - Keine Bühne für Sklavenhändler und Frauenverächter

  • Kwasniok ist also schon mal weg. Da wir ja bei Tranferaktivitäten grundsätzlich bis zur letzten Minute warten, wird auch da wieder nicht viel übrig bleiben.

    Ich bin jetzt schon auf den neuen Spielertransfer gespannt. Unser erster Transfer war wohl eher Zufall 😉

    Herrlich, diese Mimimi. Erst wird geklagt, das man zu lange wartet Transfer einzutüten. Das ein neuer Trainer kommen soll wird als gesetzt markiert.

    Wir sind hier in einem Forum, wo man diskutieren kann, aber diese Darstellungen, in dem man die Sache so darstellt, als hätte ich was zu sagen, dann würde alles besser gehen ist sehr eindimensonial. In einem Verein sind verschiedene Menschen tätig und keine Apps oder Roboter.
    Nur so mal nebenbei, In der Saison als Funkel knapp dem 2.Liga Abstieg entkam, wurde auch ein neuer Trainer gefordert. Schlagworte waren damals , viel zu defensiv, spieltaktisch limitiert und viel zu langsam.
    In der nächste Saison stieg Fortuna auf, das System war immer noch dasselbe, aber es passte auf einmal alles.

    Ich nehme das Beispiel Bochum, dort konnte der Trainer längere Zeit arbeiten, jetzt holt sich der Verein die Belohnung ab. Kiel macht es ähnlich. Und nun ?

    Ich bin auch nicht mit immer alles einverstanden , was Rösler machte, aber der Trainer steht nun mal näher an der Mannschaft als jeder einzelne von uns. Ja, Rösler hat Fehler gemacht, aber auch die Spieler und auch die Schiedsrichter.Leute, das ist Fußball.

    Die Führung muss alleine entscheiden, wie es nächste Saison weitergeht und nicht wir.

    Von daher , man kann darüber diskutieren. Aber bitte nicht auf der Forderungsebene.

    P.S. Interessantes Statement von Arnd Zeigler gestern in seiner Sendung, zum Thema seiner Löschung seines Facebook -Kontos.

    Sagte Abraham zu Bebraham kann ich dein Cebraham.

  • Eine zu frühe Bekanntgabe des Namens eines neuen Trainers könnte ihn in so einem Meinungsforum wie dem 95Forum auch vorschnell verbrennen. Auch wenn ich mir irgendwie auch sicher bin, dass dieses Forum relativ wenig Einfluss hat auf die Handlungsfähigkeit der Entscheider im Verein.

    Ich liebe die Amateure denn sie tun es aus Leidenschaft

  • Dirk Schuster scheint mir eine Überlegung wert zu sein.

    Hat in der Vergangenheit Erfolge gehabt, in der letzten Zeit aber in der 2. Liga gearbeiteet.

    Ist auf der einen Seite also kein völlig utopischer Vorschlag, auf der anderen Seite aber auch keine Wundertüte, wie jemand aus den unteren Ligen.

  • Dirk Schuster scheint mir eine Überlegung wert zu sein.

    Hat in der Vergangenheit Erfolge gehabt, in der letzten Zeit aber in der 2. Liga gearbeiteet.

    Ist auf der einen Seite also kein völlig utopischer Vorschlag, auf der anderen Seite aber auch keine Wundertüte, wie jemand aus den unteren Ligen.

    Wo hat er Erfolge gehabt? Mit Darmstadt aufgestiegen und die Klasse gehalten. Ok! Aber mit was für einer Spielweise….

  • Dirk Schuster scheint mir eine Überlegung wert zu sein.

    Hat in der Vergangenheit Erfolge gehabt, in der letzten Zeit aber in der 2. Liga gearbeiteet.

    Ist auf der einen Seite also kein völlig utopischer Vorschlag, auf der anderen Seite aber auch keine Wundertüte, wie jemand aus den unteren Ligen.

    Wo hat er Erfolge gehabt? Mit Darmstadt aufgestiegen und die Klasse gehalten. Ok! Aber mit was für einer Spielweise….


    Erfolge? Durchmarsch mit D98 und Klassenerhalt werden ihm zugute gehalten. Ebenso die Plazierungen mit Aue.

    Zu der Spielweise kann ich ehrlicherweise nichts sagen, weil ich mich da schlicht nicht genug auskenne.

    Was ist denn daran zu kritisieren (ich frage ernsthaft, weil ich davon keine Ahnung habe)?

  • Wo hat er Erfolge gehabt? Mit Darmstadt aufgestiegen und die Klasse gehalten. Ok! Aber mit was für einer Spielweise….


    Erfolge? Durchmarsch mit D98 und Klassenerhalt werden ihm zugute gehalten. Ebenso die Plazierungen mit Aue.

    Zu der Spielweise kann ich ehrlicherweise nichts sagen, weil ich mich da schlicht nicht genug auskenne.

    Was ist denn daran zu kritisieren (ich frage ernsthaft, weil ich davon keine Ahnung habe)?


    Schuster lässt immer recht destruktiv spielen. Prinzipiell gilt bei Ihm eigentlich immer: Hinten sicher stehen und vorne wird schon irgendwie einer fallen.

  • Ich glaube es wird Neuhaus

    Ein guter 2 Liga Trainer der gefühlt immer Oben mitspielt. Der würde auch passen, kennt die Fortuna ja auch schon seit einigen Jahren und Begegnungen. Glaub mir der Lösung könnte ich gegenüber S04, K#ln, H96 etc. besser schlafen. Und wenn gleich Angst wegen der jungen Spieler haben, an einen Appelkamp wird er nicht so leicht vorbei kommen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von FD95 ()

  • Eine zu frühe Bekanntgabe des Namens eines neuen Trainers könnte ihn in so einem Meinungsforum wie dem 95Forum auch vorschnell verbrennen. Auch wenn ich mir irgendwie auch sicher bin, dass dieses Forum relativ wenig Einfluss hat auf die Handlungsfähigkeit der Entscheider im Verein.

    "Eine zu frühe Bekanntgabe des Namens eines neuen Trainers könnte ihn in so einem Meinungsforum wie dem 95Forum auch vorschnell verbrennen"


    "Nach Bekanntgabe" braucht das Forum nur "Sekunden" um den "Neuen" zu verbrennen. Da ist der Zeitpunkt eigentlich sekundär......

    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält,

    dann ist ein Verbleib in diesem Forum auch kein Problem."

    Ich bin dafür, dagegen sein zu können!!!

    Das Glück ist eine leichte Dirne und weilt nicht gern am selben Ort;
    Sie streicht das Haar dir von der Stirne und küsst dich rasch und flattert fort.

    Heinrich Heine

  • Wenn die Not am Größten wird, holt man wieder die alten Haudegen aus der Versenkung, siehe Funkel, Schaaf, Dardai. Wieviel Trainer sind länger als 2 Jahre in einem Verein tätig? Ausnahme die ich kenne "Christian Streich". Egal mit wieviel Vorschusslorbeeren einer kommt, lange bleibt der auch nicht!!!

  • ...diese Chemie scheint mir bei der Fortuna doch zu stimmen, wenn ich mir den Einsatzwillen der Mannschaft in den letzten Spielen anschaue. Zudem scheint Rösler dazugelernt zu haben, wie die eigenen Spieler ticken und auch wie die 2te Liga funktioniert. Warum also nicht an Rösler festhalten, anstatt einen neuen Trainer einzukaufen, der doch wieder nur eine Wundertüte darstellt!?

    Wir scheinen da gänzlich unterschiedlicher Meinung zu sein, was vollkommen in Ordnung ist!

    Ich sehe weder die "Chemie" positiv, noch denke ich, dass UR gelernt hat, wie die 2. Liga funktioniert und die eigenen Spieler ticken...

    Im Gegenteil, denn ansonsten hätte er nicht gegen Paderborn die 3 Punkte durch seine Wechsel verzockt und wir hätten auch nicht durch taktische Fehler gegen Braunschweig 2 Punkte verzockt...

    Unabhängig davon, auch gestern hat die Mannschaft nach 20 Minuten das Fussballspielen auf ein absolutes Minimum reduziert, warum auch immer...

    Wenn wir in der Rückrunde mehr Punkte holen als in der Hinrunde, dann spielen wir nächste Saison höchstwahrscheinlich wieder in Liga 1...