Das neue Forum....

  • Ihr lieben Administratoren, Regulatoren, Techniker und/oder Anwenderberater...


    wäre es möglich die Signaturen (ich weiss dass ich sie ausblenden kann) zu begrenzen?

    Vlt in Zeilenanzahl und Schriftgrösse.


    Ganz ohne muss nicht, aber zur Zeit eskaliert das grade a bissl...

    Das Leben ist kein Ponyschlecken

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Doppelkorn ()

  • Absolute Zustimmung. Ich habe sie schon ausgeblendet, bzw fühlte mich dazu gezwungen, weil die Signaturen mehr Platz einnahmen, als der Einzeiler selber, um den es eigentlich ging...

    Das Leben ist kein Ponyhof, aber geritten wird trotzdem.  --;;)

  • Mal ne eher unwichtige Frage am Rande: Alle Threads öffnen sehr schnell, bis auf den Asso. Kennt das noch einer und wenn, warum? Das dauert ca. 7-8 Sekunden bis der Thread öffnet.

    #17# - Für immer ------- 61 für Bundesliga --------- Nach dem 27.Spieltag: Es werden 58 Punkte reichen

  • Muss ich mir mal ansehen. Aber ich glaube (hoffe) schon das man es einschränken kann.

    Mal ne eher unwichtige Frage am Rande: Alle Threads öffnen sehr schnell, bis auf den Asso. Kennt das noch einer und wenn, warum? Das dauert ca. 7-8 Sekunden bis der Thread öffnet.

    Kann ich nicht nachvollziehen. Gerade mehrfach getestet -> Keine Sekunde und der Thread ist offen

    Klassenerhalt 17/18!! - Noch 9 Punkte bis zum Aufstieg - Zustimmungen zu meinen Beiträgen auf eigene Gefahr!



  • Nur ein Randthema in der langen Zeit des Wartens aufs nächste Spiel:



    Was genau lässt sich mit der ›Zustimmung‹ unter einem Beitrag ausdrücken?


    Diese Frage stellte sich mir in den letzten Tagen erneut, da mir mein eigenes Zustimmungsverhalten deutlich wurde: Sehr viel häufiger als tatsächlich ausgeübt möchte ich mit meiner Zustimmung zu einer Darlegung zum allgemeinen Meinungsbild beitragen.


    Allerdings verstehe ich eine Zustimmung stets als eine vollständige Zustimmung zum Geäußerten. Deshalb versage ich sie mir in den Fällen, in denen den für mich zustimmungsfähigen Sachaussagen noch eine (nicht selten kraftvolle) Abwertung andersartiger Auffassungen beigegeben ist oder gar eine personenbezogene Abwertung derjenigen, die diese andersartige Auffassung vertreten oder von denen der Beitrag handelt.


    Nun kenne ich nicht die etwaigen Gepflogenheiten in Diskussionsforen und möchte einfach nur mal freundlich nachhören, wie es andere Foristen damit halten: Genügt bereits eine inhaltliche Teil-Übereinstimmung für das positive Signal – oder ist eine erteilte Zustimmung stets als eine zum gesamten Beitrag beabsichtigt und von den Lesern demzufolge so zu verstehen?



    [Die Diskussion über die Zweckmäßigkeit der Zustimmungsfunktion wäre eine weitere und grundsätzliche. Zunächst interessiert mich, wie Zustimmungen gemeinhin gedeutet werden.]

    "Initiation bezeichnet die Einführung eines Außenstehenden [...] in eine Gemeinschaft oder seinen Aufstieg in einen anderen persönlichen Seinszustand ..." | [Quelle: wikipedia, abgerufen am 24.05.2013]  Regionalliga West, Saison 1967/68, 15. Spieltag, 12.11.1967 | Fortuna 95 - Westfalia Herne 4:0

  • Wenn ich "Zustimmung" drücke, beziehe ich das auf den ganzen Beitrag. Andernfalls würde ich evtl zitieren und was dazu schreiben.

    Keine Ahnung, ob es andere auch so machen, da ich in keinem anderen Forum unterwegs bin und auch nicht bei Facebook

    EINMAL FORTUNA - IMMER FORTUNA !!!!!!
    Hertha BSC - verrecke, du Drecksverein !!!!
    Dosen - Nein Danke !

  • Ehrlich gesagt, oder besser geschrieben :), habe ich meine Zustimmung schon einige Male NICHT gegeben, weil ich nicht mit allem einverstanden war was so geschrieben wurde.

    Und da habe ich auch schon oft gedacht ist eigentlich schade. So wie Hägar das macht ist ok aber manchmal fehlt mir die Zeit. Oft bin ich auch zu faul ;--)h

    F 95 : in guten und erst recht in schlechten Zeiten

  • Ich halte es genauso wie fürimmer , denn Zustimmung bedeutet für mich dieselbige für den gesamten Beitrag!


    Auch mir fehlt oft die Zeit, bei einer Teil-Zustimmung diese dann ggf. über ein entsprechendes Zitieren und eventuell zusätzlichem Kommentieren auszudrücken.


    Ich bin auch in anderen Foren (nicht Fussball) unterwegs, teilweise kann man dort ebenfalls seine Zustimmung zu den einzelnen Beiträgen abgeben. Generell hängt das aber von der Programmierung in der Forensoftware ab, ob die Admins eines Forums diese Funktion auch freigeschaltet haben (weil gewünscht).

    .

  • Ich halte es ebenfalls so wie unser lieber Hägar hier. 8)

    Wenn der Beitrag gehaltvoll erscheint, obwohl ein, zwei Zeilen mir nicht passen wird zugestimmt, jedoch auch zitiert, wo ich anderer Meinung bin.

    Okay, ja - auch Beiträge die einen Witz oder eine Neckerei enthalten, zumeist Einzeiler, bekommen die Zustimmung. Ich mache da keinen Unterschied zu dem Beliebtheitsgrad eines Users. Theoretisch könnte reiner geye auch Zustimmungen von mir bekommen wenn er denn was vernünftiges in den PC tippt. :D